Nadja Zivkovic

Beiträge zum Thema Nadja Zivkovic

Umwelt
Umweltstadträtin Nadja Zivkovic (links) und die Gewinner des ersten Marzahn-Hellersdorfer Klimaschutzpreises vor dem Umweltbildungszentrum am Kienberg: Philip und Christian Seitz (Eurabus), Anna Juhnke (Kids & Co) und Steven Jahns (Clean up MaHe).

Grüne Vorbilder geehrt
Marzahn-Hellersdorf hat erstmals einen Klimaschutzpreis verliehen

Eurabus GmbH, Bürgergarten Helle Oase und „Clean up MaHe“ heißen die Gewinner des Marzahn-Hellersdorfer Klimaschutzpreises 2021. Das Bezirksamt in Person von Umweltstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) verlieh ihn am 23. September erstmals. In der Kategorie „Unternehmen und Institutionen“ setzte sich die Eurabus GmbH aus Biesdorf durch. Sie baut und betreibt vollelektrische Stadtbusse und überzeugte mit ihrem Projekt „Nachhaltiges Bürohaus“. Auf dem Dach ihres Bürogebäudes wurde eine...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 19.10.21
  • 47× gelesen
Wirtschaft
Die Poller aus dem 3D-Drucker hat die Firma Gefertec hergestellt. Das Unternehmen will mit seinen Poller-Formaten die gängigen grauen Betonklötze ersetzen.
2 Bilder

Stadtmobiliar als Kunstobjekt
Poller aus dem 3D-Drucker vor den Gärten der Welt

Poller gibt es in Berlin zuhauf. Nicht zuletzt wegen ihrer schlichten Optik werden sie nicht besonders geschätzt. Die zehn neuen Poller, die jetzt vor dem nördlichen Eingang der Gärten der Welt in der Eisenacher Straße stehen, stechen aber aus der Masse heraus. Sie sind orangefarben, haben eine außergewöhnliche Form und sind eine absolute Besonderheit. Die Poller entstanden mithilfe der 3D-Metalldruckmaschinen der Firma GEFERTEC GmbH, die ihren Sitz im Schwarze-Pumpe-Weg 16 in Marzahn hat. Sie...

  • Marzahn
  • 14.10.21
  • 61× gelesen
Bauen
Das Theater am Park wurde in den 60er-Jahren als Probenhaus für das Gesangs- und Tanzensemble der NVA gebaut.

Bezirk will bis Ende September Kostenschätzung vorlegen
Theater am Park: Die Sanierung rückt näher

Das Theater am Park (TaP) im Frankenholzer Weg 4 ist stark sanierungsbedürftig. Bereits von außen ist zu sehen, dass der Zahn der Zeit an dem Gebäude nagt. Entsprechend teuer wird das Vorhaben, dass das Bezirksamt bereits seit Langem vorbereitet. Ein genauer Zeitplan für die Bauarbeiten liegt aber noch immer nicht vor. Errichtet wurde das Theatergebäude von 1966 bis 1968 aus Fertigteilen für Industriebauten als Probenhaus für das Gesangs- und Tanzensemble der Nationalen Volksarmee (NVA). Seit...

  • Biesdorf
  • 24.09.21
  • 142× gelesen
Bauen
Eine Litfaßsäule informiert über den Vorplatz und andere Umbauprojekte im Kiez in den vergangenen Jahren. Im Hintergrund ist das neue mit Lavendel bepflanzte Rondell in der Platzmitte zu erkennen.
8 Bilder

Mit Lavendel, Litfaßsäule und lauten Tönen
Der neugestaltete Vorplatz am S-Bahnhof Mehrower Allee wurde eröffnet

Unansehnlich und unübersichtlich – so zeigte sich der Vorplatz am S-Bahnhof Mehrower Allee in den zurückliegenden Jahren. Jetzt kann sich der Platz wieder sehen lassen. Seit der feierlichen Eröffnung Anfang September lädt die Fläche vor dem Bahnhofseingang zum Verweilen ein. Mit 1,2 Millionen Euro aus dem Bund-Länder-Programm „Sozialer Zusammenhalt“/ „Soziale Stadt“ hat das Straßen- und Grünflächenamt den Bahnhofsvorplatz saniert und neugestaltet. Dabei flossen Ideen der Anwohner aus einem...

  • Marzahn
  • 21.09.21
  • 216× gelesen
Umwelt
Der Spielplatz Nordpromenade ist derzeit gesperrt.
2 Bilder

Spielplatz an der Nordpromenade bleibt wegen Unfallgefahr noch wochenlang gesperrt

Biesdorf. Der Spielplatz in Form eines Schiffes in der Nordpromenade nahe dem S-Bahnhof Biesdorf wird wegen Unfallgefahr noch einige Wochen gesperrt bleiben. Das Straßen- und Grünflächenamt hatte die Spielgeräte am 11. August mit einem Bauzaun abgeriegelt. „Den Gleiter der Seilbahn haben wir vorsorglich demontiert und im Werkhof eingelagert“, teilte Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) auf Nachfrage mit. Außerdem wurden der Zugang von der S-Bahnseite verschlossen und Hinweisschilder angebracht. Die...

  • Biesdorf
  • 14.09.21
  • 82× gelesen
Bauen

Spielplatz nicht mehr öffentlich

Kaulsdorf. Kürzlich erreichte die Berliner Woche eine Leseranfrage, warum der Spielplatz in der Eichenstraße nahe der Ulmen-Grundschule nur noch mit einem Schlüssel für das Tor zugänglich sei. Auf eine entsprechende Nachfrage im Büro der zuständigen Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) wurde mitgeteilt: „Schon Anfang des Jahres wurde wegen der Bauarbeiten auf dem Schulhof der Ulmen-Grundschule und zur Gewährleistung der Abstands- und Hygieneregeln in der aktuellen Pandemielage die Entscheidung...

  • Kaulsdorf
  • 17.08.21
  • 94× gelesen
Verkehr
Fahrräder, E-Scooter und Autos können an der Jelbi-Station am U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz per App gebucht werden.
15 Bilder

Umsteigen auf Sharing-Angebote
Jelbi-Station am Elsterwerdaer Platz und 13 weitere Jelbi-Punkte eröffnet

Marzahn-Hellersdorf hat seine erste Jelbi-Station. Die BVG eröffnete sie gemeinsam mit dem Bezirksamt am 6. August zwischen dem Biesdorf-Center und dem U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz. Hinzu kommen 13 Jelbi-Punkte an weiteren Standorten in Biesdorf und Kaulsdorf. „Mit dem neuen Jelbi-Netz in Biesdorf gehen wir erstmals in ein typisches Berliner Wohnquartier außerhalb des S-Bahnrings. Rund 30 000 Menschen können in Biesdorf und Kaulsdorf aus einer Vielzahl an Sharing-Angeboten sowie Taxen und den...

  • Biesdorf
  • 17.08.21
  • 322× gelesen
Verkehr
Dieser Zollstock liefert den Beweis: Im Neufahrwasserweg haben Fußgänger am Rand ganze 40 Zentimeter Platz. Bei einigen Anwohnern sorgt die Einrichtung des Fußgängerbereichs für Kopfschütteln.
3 Bilder

Nur was für Schlanke
Markierung im Neufahrwasserweg sorgt bei Anwohnern für Kopfschütteln

Eine Aufforderung an manche Anwohner, ein paar Kilos abzuspecken, soll es nicht sein. Die neue Markierung für Fußgänger im Neufahrwasserweg ist dennoch nur etwas für dünne Personen. Selbst das aufgemalte Männchen kommt ziemlich in die Länge gezogen daher. Weniger als ein halber Meter ist der Gehweg in der Einbahnstraße südlich der Landsberger Allee breit. Gleich mehrere Anwohner haben die Berliner Woche auf dieses Kuriosum aufmerksam gemacht. Eine Frau berichtete, dass es den ausführenden...

  • Marzahn
  • 12.08.21
  • 550× gelesen
  • 1
Verkehr

Schulwege in Marzahn-Hellersdorf werden gesichert

Marzahn-Hellersdorf. Das Ordnungsamt kündigte an, zu Beginn des neuen Schuljahres 2021/2022 verstärkt die Schulwege im Bezirk zu sichern. Die Mitarbeiter des Außendienstes haben sich zum Ziel gesetzt, Eltern hinsichtlich eines verkehrsgerechten Verhaltens zum Schutz ihrer eigenen und anderer Schulkinder aufzuklären. Es gelte, gefährliche Situationen vor den Schulen zu vermeiden und die Straßenverkehrsordnung durchzusetzen. Die Kontrollen sollen im Rahmen des täglichen Streifendienstes vor den...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 07.08.21
  • 29× gelesen
Umwelt

Stelle des Klimaschutzbeauftragten vakant

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt muss die Stelle des 2016 eingeführten Klimaschutzbeauftragten neu besetzen. Der zuletzt amtierende Beauftragte Matthias Rose, der erst im Dezember 2019 die Aufgabe übernahm, ist jetzt Fachbereichsleiter Umweltschutz im Bezirksamt. Einen Nachfolger hat das Bezirksamt noch nicht gefunden, weil die Stelle laut Umweltstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) erst noch ausgeschrieben werden muss. Aufgabe des Klimaschutzbeauftragten ist es, die Umsetzung der Maßnahmen des...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.08.21
  • 50× gelesen
Umwelt
Moussa Barfuß und Dmitry Konnikov sind zwei von insgesamt vier Parkläufern, die in wechselnden Teams am Biesdorfer Baggersee die Gäste über die Regeln aufklären. Manche Anwohner seien wegen des Badeverbots ziemlich deprimiert, sagen sie.
6 Bilder

Badeverbot stößt auf Unverständnis
Unterwegs mit den Parkläufern an einem Sonntag am Biesdorfer Baggersee

In diesem Sommer wird das Badeverbot am Biesdorfer Baggersee erstmals überwacht. Das Bezirksamt hat Parkläufer beauftragt, die Besucher des Sees über die geltenden Regeln aufzuklären. Die Berliner Woche beobachtete ihren Einsatz an einem Sommertag. Am 18. Juli scheint die Sonne bei rund 25 Grad. Nur wenige Wolken am Himmel locken die Menschen wieder zu Hunderten ans Ufer. Für Dmitry Konnikov (32) und Moussa Barfuß (22), zwei der insgesamt vier eingesetzten Parkläufer der Firma „SI3 UG“...

  • Biesdorf
  • 30.07.21
  • 642× gelesen
  • 1
Umwelt
Der Teich im Schlosspark Biesdorf verliert Wasser, weil die Dichtung aus Teerpappe defekt ist. Im Zuge der Entschlammung wird diese durch eine Abdichtung aus Kunststoff ersetzt.
3 Bilder

Wasser und Fische müssen raus
Der Teich im Schlosspark Biesdorf wird saniert

Das Bezirksamt lässt ab diesen Herbst den Teich im Schlosspark Biesdorf aufwendig sanieren. Dafür muss unter anderem das Wasser komplett abgepumpt und der Untergrund abgetragen werden. Im Zuge der Arbeiten soll auch eine neue Fontäne installiert werden, sodass sich Parkbesucher in Zukunft wieder über eine sprudelnde Fontäne im Schlossteich freuen dürfen. Das Vorhaben ist aufgrund der Lage des Kleingewässers und der Gegebenheiten kompliziert. „Da sich der Teich in einem sowohl denkmalpflegerisch...

  • Biesdorf
  • 19.07.21
  • 166× gelesen
Umwelt
40 Sorten, darunter Korn- und Mohnblumen, wachsen auf der Wildblumenwiese im Kurt-Julius-Goldstein-Park.
3 Bilder

Nahrungsquellen für Bienen
Das Bezirksamt legt mehrere Wildblumenwiesen an

Im Rahmen eines Pilotprojekts wurden in Marzahn-Hellersdorf mehrere Wildblumenwiesen angelegt. „Ziel ist es, einen aktiven Beitrag für die Förderung von Biodiversität zu leisten, mit einem besonderen Fokus auf den Wildbienen“, teilte das Bezirksamt mit. Wildbienen erzeugten einen großen „Mitnahmeeffekt“ für andere Tiere. Um ihnen Nahrung zu geben, wurden auf unterschiedlichen öffentlichen Flächen artenreiche Blumenwiesen gesät. Die Grünpflege soll zudem flächendeckend insektenfreundlicher...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 02.07.21
  • 148× gelesen
  • 1
Umwelt

Ideen gesucht für den Klimaschutz

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt bewirbt sich um den European Energy Award. Er wird verliehen, wenn eine Kommune besonders erfolgreiche Leistungen im Klimaschutz nachweisen kann. Laut Umweltstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) sammelt der Bezirk aus diesem Grund Wünsche von Bürgern, Unternehmen, Verbänden und Vereinen zu konkreten Maßnahmen für den Klimaschutz. Bis zum 30. Juni können diese Ideen nach Anlegen eines kostenlosen Nutzerkontos auf der Online-Plattform https://bwurl.de/16tk...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.06.21
  • 19× gelesen
Bildung
Schulgärten sehen nicht nur schön aus und bieten Insekten Nahrung. Sie können auch gut in verschiedene Unterrichtsfächer integriert werden.

Bewerbungsfrist ist der 21. Juni
Marzahn-Hellersdorf startet dritten Schulgartenwettbewerb

In diesem Jahr findet in Marzahn-Hellersdorf zum dritten Mal ein Schulgartenwettbewerb statt. Er steht unter dem Motto „Erlebnisort Schulgarten - Draußen lernen?!“. Wie in den Vorjahren werden wieder in drei Kategorien die schönsten Gärten gesucht. Diese lauten: „Vielfalts-Schulgarten“ (ökologische Vielfalt und vielfältige Nutzung des Schulgartens), „Lernort-Schulgarten“ (Wie gelingt das Draußen-Lernen?) sowie „Konzepte und Planungen für einen Schulgarten“. Besonders von Interesse ist, wie der...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.06.21
  • 47× gelesen
Bauen
Dieser Trinkbrunnen befindet sich auf dem Elsterwerdaer Platz in Biesdorf. Insgesamt gibt es zwölf im Bezirk. Zwei weitere kommen noch 2021 hinzu.

Neue Trinkbrunnen werden errichtet

Marzahn-Hellersdorf. Zusätzlich zu den bereits existierenden zwölf Trinkbrunnen in Marzahn-Hellersdorf werden noch in diesem Jahr zwei weitere errichtet. Wie Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) auf Nachfrage der Berliner Woche mitteilte, sind diese auf dem Vorplatz des S-Bahnhofs Mehrower Allee und auf dem Vorplatz des Bruno-Baum-Grünzugs in der Martha-Arendsee-Straße geplant. Im vergangenen Jahr gingen bereits die Trinkbrunnen am Ahrensfelder Platz Ecke Havemannstraße und Victor-Klemperer-Platz...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 04.06.21
  • 271× gelesen
Umwelt

Vorbildliche Projekte gesucht
Marzahn-Hellersdorf lobt erstmals einen Klimaschutzpreis aus

Dieses Jahr vergibt das Bezirksamt erstmals den Klimaschutzpreis Marzahn-Hellersdorf. Ausgezeichnet werden Projekte, die den Umwelt- und Klimaschutz im Bezirk voranbringen. Bewerben können sich Bürger, Initiativen, Unternehmen, Vereine, Schüler und Institutionen. Einzige Voraussetzung ist, dass sie in diesem Bereich im Bezirk tätig sind und in den vergangenen vier Jahren ein eigenes Projekt zum Umwelt- und Klimaschutz umgesetzt haben. Wichtig ist dabei, dass die Projekte keinen rein privaten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 03.06.21
  • 29× gelesen
Wirtschaft

Kampagne mit Auszubildenden
Marzahn-Hellersdorf wirbt mit Plakataktion um Fachkräfte und für den Wirtschaftsstandort

An 50 Orten im Bezirk werben Auszubildende von sechs Unternehmen auf Plakaten für den Ausbildungsstandort Marzahn-Hellersdorf. Die Aktion gehört zur Kampagne „#Duwirstwas! – Ausbildung in Marzahn-Hellersdorf“. Mit der Kampagne soll vom 18. bis 30. Mai sichtbar werden, dass die Arbeitsgeber im Bezirk unter anderem „Vielfalt, attraktive Entwicklungsperspektiven und ein wertschätzendes Miteinander“ bieten. Marzahn-Hellersdorf will sich damit als ein attraktiver und zukunftsorientierter...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 19.05.21
  • 67× gelesen
Bildung

Arbeitgeber präsentieren sich
Karrieremesse Career Compass findet am 17. Juni nur digital statt

Am 18. und 19. Juni sollte in der Giebelseehalle in Petershagen/Eggersdorf zum dritten Mal die Ausbildungs- und Studienmesse „career compass“ stattfinden. Nun wurde die große Karrieremesse in ihrer ursprünglich geplanten Form abgesagt. Aufgrund des anhaltenden Pandemiegeschehens und der Prognosen für die kommenden Wochen seien die sichere Planung und Durchführung leider unmöglich geworden, heißt es vom Regionalmanagement, einem Projekt der Wirtschaftsförderung Marzahn-Hellersdorf, das durch...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 19.05.21
  • 19× gelesen
Politik

Bezirksamt lehnt Spielstraßen ab

Marzahn-Hellersdorf. Kinder und Jugendliche erhalten keine zusätzlichen Spielflächen während der Pandemie. „Das Bezirksamt sieht derzeit keine Notwendigkeit für die Einrichtung zusätzlicher Spielstraßen im Bezirk“, teilte Nadja Zivkovic (CDU), Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen Ende April der Bezirksverordnetenersammlung mit. Die Anzahl der öffentlichen Spielplätze im Bezirk sowie die Zahl der Schulhöfe und Sportanlagen sei ausreichend. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV)...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.05.21
  • 39× gelesen
Politik
Schön anzusehen ist der Platz zwischen Luzinstraße und Feldberger Ring nicht.

Attraktiv ist anders
Namenloser Platz am Feldberger Ring bleibt weiter trist und kahl

Der namenlose Platz zwischen Luzinstraße und Feldberger Ring soll zu einem attraktiven Stadtplatz entwickelt werden. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der Linksfraktion im November 2017 beschlossen. Dreieinhalb Jahre später sind diesbezüglich noch immer keine Fortschritte erkennbar. An dieser Situation wird sich auch so schnell nichts ändern. Die Entwicklung des Platzes ist aus dem laufenden Bezirkshaushalt nicht zu realisieren, teilte das Bezirksamt auf Anfrage des...

  • Hellersdorf
  • 14.05.21
  • 58× gelesen
Umwelt
Bewässerungsbeutel werden um den Baum gelegt und mit Wasser befüllt.

Gegen das Verdursten der Bäume
Marzahn-Hellersdorf gibt Bewässerungsbeutel ab

Seit Jahren leiden die Stadtbäume unter der Trockenheit in den Sommermonaten. Die Mithilfe von Bürgern beim Bewässern gewinnt daher immer mehr an Bedeutung. Wie die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf Anfrage des Abgeordneten Stefan Ziller (B‘90/Grüne) mitteilte, können für einzelne Bäume beim Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf Bewässerungsbeutel erfragt werden. Diese werden wie eine Jacke um den Stamm gelegt und können anschließend mit bis zu 60 Litern Wasser aufgefüllt...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.05.21
  • 668× gelesen
Umwelt
In den Sommermonaten wird der Butzer See wie auch der Habermannsee als Badesee genutzt, obwohl sie als Trinkwasserschutzgebiete ausgewiesen sind.
3 Bilder

Zweierlei Maß?
Bezirksamt duldet weiterhin das Baden an den Kaulsdorfer Seen

Offiziell erlaubt ist das Baden weder im Biesdorfer noch in den Kaulsdorfer Baggerseen oder in irgendeinem anderen See in Marzahn-Hellersdorf. Während das Badeverbot am Biesdorfer Baggersee in diesem Jahr durch das Bezirksamt konsequent durchgesetzt werden soll, wird das Baden in den Kaulsdorfer Baggerseen aber geduldet bleiben. Obwohl das Baden im Habermannsee und Butzer See nicht gestattet ist, könne es nicht geahndet werden, erklärte die zuständige Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) im Gespräch...

  • Kaulsdorf
  • 18.04.21
  • 5.615× gelesen
Umwelt
Natürliche Barriere am Sandstrand. Diese gewaltigen Steine sollen Badehungrigen in den Sommermonaten die Lust auf ein Bad im Biesdorfer Baggersee nehmen.
3 Bilder

Steiniger Weg ins Wasser
Bezirksamt errichtet Sperren am Ufer des Biesdorfer Baggersees

Das Bezirksamt hat massive Steinbrocken an mehreren Uferstellen des Biesdorfer Baggersees aufschütten lassen. Es setzt damit seinen Kurs fort, das Baden in den Sommermonaten zu verhindern. Der Sandstrand war bei einem Vor-Ort-Besuch am Osterwochenende großflächig eingezäunt. Grund dafür ist, dass dort noch Rasen gesät wird und wachsen soll. Nach Auskunft der zuständigen Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) kosten diese Maßnahmen insgesamt knapp 90 000 Euro. Sie sollen das Baden deutlich...

  • Biesdorf
  • 07.04.21
  • 3.110× gelesen
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.