Nadja Zivkovic

Beiträge zum Thema Nadja Zivkovic

Politik
Die Lebensmittelaufsicht ist dem Ordnungsamt zugeordnet und hat ihren Sitz an der Premnitzer Straße 11.

Foodwatch kritisiert geringe Anzahl an Kontrollen
Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) will Lebensmittelaufsicht verstärken

Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat die Lebensmittelkontrollen in Deutschland kritisch unter die Lupe genommen. Das Urteil über Berlin fällt vernichtend aus. Nur rund die Hälfte der vorgeschriebenen Lebensmittelkontrollen finden statt. Mit 49 Prozent liegt Marzahn-Hellersdorf im Berliner Durchschnitt. Nach Angaben der zuständigen Stadträtin Nadja Zivkovic (CDU) gab es 2019 im Bezirk 2779 Lebensmittelkontrollen. Bei 204 Betrieben wurden Verstöße gegen das Lebensmittelgesetz...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.02.20
  • 63× gelesen
Umwelt
Wer an die Container will, muss über das Straßengrün oder an einer gefährlichen Stelle über die Straße laufen.
2 Bilder

Bezirksamt prüft umstrittenen Standort
Altglascontainer am Halteverbot an der Oberfeldstraße in der Kritik

Altstoffsammeln schützt die Umwelt. Deshalb werden immer mehr Altglascontainer im öffentlichen Straßenland aufgestellt. Bei der Wahl des Standortes spielen viele Faktoren eine Rolle. Nicht jeden hat das Bezirksamt im Blick, wie ein Beispiel aus der Oberfeldstraße zeigt. Seit Ende 2019 stehen an der Oberfeldstraße/Ecke Rapsweg drei große Glascontainer für die typischen Sammelfarben Grün, Weiß und Braun. Die Container wurden von der Karl Meyer Rohstoffverwertung GmbH aufgestellt. Sie stehen...

  • Biesdorf
  • 12.02.20
  • 204× gelesen
Verkehr

Belastung durch Verkehr gesunken

Biesdorf. Der Durchgangsverkehr durch die Eitelstraße hat sich verringert. Das haben Verkehrszählungen ergeben, über die Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) der Bezirksverordnetenversammlung im Januar berichtete. Danach wurden im Mai 2019 pro Werktag insgesamt im Durchschnitt 16.476 Fahrzeuge in beide Richtungen gezählt. Bei einer Zählung im Juni 2016 waren das noch 22.473 Fahrzeuge gewesen. Mit dem Bericht reagiert das Bezirksamt auf einen BVV-Beschluss vom Oktober, in dem es um eine...

  • Biesdorf
  • 08.01.20
  • 89× gelesen
Bauen
Die Wiederinbetriebnahme des Großen Saals ist eines der Ziele bei der geplanten Sanierung des Theaters am Park.

Das TaP steht vor der Rettung
Soziokulturelle Einrichtung kann saniert werden / Neuausrichtung der Arbeit geplant

Das Geld für die Sanierung des Theaters am Park (TaP) steht zur Verfügung. Doch bevor diese beginnen kann, sind noch einige Probleme zu lösen. Das Hauptproblem ist die Fertigstellung einer Grobplanung für die Sanierung des TaP-Gebäudes am Frankenholzer Weg. Davon hängt ab, ob die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung tatsächlich die versprochene Sanierung des Gebäudes übernimmt. Gefahr im Verzug ist aber nicht und das Gebäude steht auch nicht wegen Baufälligkeit vor der Schließung. Dies...

  • Biesdorf
  • 05.01.20
  • 118× gelesen
  •  1
Umwelt
Wer Plastikflaschen wegwirft, kann nach dem neuen Katalog mit einem Verwarnungsgeld von mindestens 55 Euro und sogar einer Geldbuße von bis zu 120 Euro belegt werden.

Neuer Bußgeldkatalog der Senatsumweltverwaltung
Das Ordnungsamt kann höhere Strafgelder gegen Umweltsünder verhängen

Der Senat hat einen neuen Bußgeldkatalog für Umweltsünden beschlossen. Ob er dem Ordnungsamt ein wirksames Mittel an die Hand gibt, Umweltsündern erfolgreich auf die Finger zu klopfen, wird im Bezirksamt bezweifelt. „Einer grundsätzlichen Erhöhung von Bußgeldern stehe ich sehr offen gegenüber“, sagt Ordnungsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU). Bei jedem konkreten Fall gebe es aber Prämissen wie die Grundsätze der Gleichbehandlung und der Verhältnismäßigkeit. Dem Gesetz nach seien auch die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 19.11.19
  • 205× gelesen
  •  1
Verkehr

Genehmigung für das Entwässerungskonzept steht aus
Verschiebt sich der Ausbau der Lemkestraße?

Das Bezirksamt hält am ehrgeizigen Zeitplan für den Ausbau der Lemkestraße fest. Er soll von 2020 bis 2023 stattfinden. Allerdings fehlt noch eine wichtige Genehmigung der Senatsumweltverwaltung zum Entwässerungskonzept. Bestandteil des Entwässerungskonzepts ist der Bau eines Regenwasserrückhaltebeckens durch die Berliner Wasserbetriebe. Das Bauwerk soll nahe der Lemkestraße zusammen mit dem Straßenausbau errichtet werden. Die Wasserbetriebe haben jedoch so viele Baustellen, dass sie das...

  • Mahlsdorf
  • 12.09.19
  • 213× gelesen
Verkehr

In der Warteschleife
Radweg an der Marzahner Chaussee erst nach Brückenbau

Die Marzahner Chaussee soll einen Radweg bekommen. Das Geld liegt bereit. Doch Baubeginn ist erst nach Fertigstellung der Rhinstraßenbrücke am S-Bahnhof Friedrichsfelde-Ost. „Die Marzahner Chaussee fungiert zurzeit als Entlastungsstrecke für die durch die Baustelle eingeschränkte Rhinstraße“, erklärte Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) auf eine Anfrage aus der Bezirksverordnetenversammlung. Der Radweg werde daher erst nach Fertigstellung der Rhinstraßenbrücke gebaut werden können. Die...

  • Marzahn
  • 19.08.19
  • 255× gelesen
Verkehr
Das Bezirksamt hat dem Senat angeboten, nicht nur die Sanierung der Eisenacher Straße zu planen, sondern auch die Sanierung der engen Wuhlebrücke. Eine Antwort auf dieses Angebot steht aus.

Bis zu sieben Jahre Bauzeit
Die Eisenacher Straße wird ab Jahresende saniert

Der Bezirk will die Eisenacher Straße ab Ende dieses Jahres sanieren. Es wird mit einer Bauzeit von bis zu sieben Jahren gerechnet. Offen ist, ob der Senat die Brücke über die Wuhle auch erneuert und verbreitert. Die Sanierung der Straße ist zwischen Senat und Bezirk unstrittig. Die Straße ist eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Marzahn und Hellersdorf mit dem Eingang zu den Gärten der Welt. Die Bauarbeiten sollen Ende dieses oder Anfang kommenden Jahres beginnen. Insgesamt 5,5...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.08.19
  • 2.481× gelesen
Verkehr

Reaktion auf Twitter-Nachricht der Verkehrsverwaltung
Verkehrsstadträtin fordert einen gepollerten Radweg entlang der Märkischen Allee

Radfahrer sollen einen sicheren und durchgehenden Radweg entlang der Märkischen Allee bekommen. Den Antrag dafür hat das Bezirksamt bei der Senatsverwaltung für Verkehr eingereicht. „Ich habe damit auf ein Angebot der Senatsverwaltung reagiert, das deren Pressestelle über Twitter versandt hat“, sagt Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) auf Anfrage der Berliner Woche. Danach konnten Vorschläge für neue Radwege in Berlin bei der Senatorin eingereicht werden. In dem Schreiben an die...

  • Marzahn
  • 03.07.19
  • 182× gelesen
  •  1
  •  1
Umwelt
Sieht aus wie eine Schießbude, ist aber ein Imbiss und hat von 10 bis 20 Uhr täglich geöffnet.

"Die Leute schwimmen so oder so"
Am Biesdorfer Baggersee gibt es trotz Badeverbots eine Imbissbude

Dass am Biesdorfer Baggersee nicht gebadet werden darf, weiß eigentlich jeder. Doch das Baden wird geduldet. Jetzt hat auch noch die dortige Imbissbude wieder eröffnet und verkauft in bester Freibad-Manier Pommes und Eis an triefende Badegäste. Ein Besuch vor Ort. An einem der warmen Wochentage Ende Juni herrscht am Biesdorfer Baggersee reger Betrieb. Eine Gruppe Jugendlicher lässt sich klatschnass aufs Handtuch in den Sandstrand fallen, Kinder zählen ihr Kleingeld, um an der Imbissbude ein...

  • Biesdorf
  • 26.06.19
  • 1.519× gelesen
Umwelt
Die Dog-Service-Station am Infopunkt, Alt-Marzahn 26, wurde 2013 als erste im Bezirk aufgestellt.

Aus für Dog-Service-Stationen
Bezirksamt tauscht bis Juni die Hundetütenbehälter aus

Das Straßen- und Grünflächenamt baut die sogenannten Dog-Service-Stationen im Bezirk um. Damit diese aber weiter funktionieren können, ist es auf die Hilfe von Anwohnern angewiesen. Mit dem Umbau schwindet ein Vorteil, den die Firma Wall schon mit der ersten Dog-Service-Station im Juni 2013 bot. Wall hatte damals mit der Berliner Stadtreinigung vereinbart, dass die Behälter für die Hundekotbeutel nicht nur der BSR entleert, sondern auch die Säulen jeweils mit den Türen neu befüllt werden....

  • Marzahn
  • 24.04.19
  • 457× gelesen
Umwelt

Wachsamer Blick auf das Grün
Bezirk bekommt Parkmanager und Parkläufer

Der Bezirk bekommt ab dem Sommer sechs Stellen zur Betreuung von Grünanlagen. Die neuen Mitarbeiter sollen auf Ordnung achten, aber auch als Ansprechpartner für die Besucher zur Verfügung stehen. Die sechs Mitarbeiter werden jeweils als Duo arbeiten und für zwei Parks zuständig sein. Dabei werden ihre Funktionen in Parkmanager und Parkläufer unterschieden. Die Parkmanager sollen eine Zusatzqualifikation als Landschaftsplaner und als Sozialarbeiter haben. Die Zuständigkeit wird vom...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.03.19
  • 207× gelesen
Verkehr
Viele Anwohner der Elisabethstraße sind vom Autoverkehr in ihrer Straße genervt.

Ungelöste Verkehrsprobleme
Staus und Lärm belasten die Menschen in den Siedlungsgebieten

In Sachen der Neuordnung des Verkehrs im Bezirk sind zahlreiche Aufgaben unerledigt. Die neue Verkehrsstadträtin Nadja Zivkovic (CDU) wird schnell aus den Startlöchern kommen müssen, um wenigstens die Bezirksverordnetenversammlung zufriedenstellen zu können. An vielen Stellen im Bezirk brennt es, wenn es um den Verkehr geht. Vielfach gibt es Staus, Anwohner von Straßen beschweren sich über Verkehrslärm und Dreck, Fragen der Zuwegung besonders in neuen Wohnvierteln im Siedlungsgebiet sind...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 01.01.19
  • 183× gelesen
Politik
Nadja Zivkovic (40) ist die neue Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf.

BVV wählt CDU-Politikerin mit deutlicher Mehrheit
Nadja Zivkovic ist neue Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen

Marzahn-Hellersdorf hat mit Nadja Zivkovic (40) eine neue Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen. Ihre Wahl war nach dem Rücktritt des bisherigen Stadtrats Johannes Martin notwendig geworden. An der Wahl während der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Dezember im Freizeitforum Marzahn nahmen 49 der 55 Verordneten teil. 40 Verordnete stimmten für Zivkovic, fünf enthielten sich der Stimme und vier stimmten gegen sie. „Auch als Stadträtin will ich an der...

  • Marzahn
  • 17.12.18
  • 414× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.