Nickel von Neumann

Beiträge zum Thema Nickel von Neumann

Politik

Kandidaten für die September-Wahlen stehen fest
Grüne ziehen mit Spitzenduo in den BVV-Wahlkampf

Die Bündnisgrünen starten in den Wahlkampf und wollen nach den Wahlen im September „eine starke Fraktion“ in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf stellen. Das Spitzenduo bilden Chantal Münster, Studentin des Rechts und der Politik, sowie Lehrer Nickel von Neumann. Wichtigstes Thema ist der Klimaschutz. „Mit dem Klimaaktionsplan für Marzahn-Hellersdorf haben wir unser ambitioniertes Arbeitsprogramm bereits vorgelegt. Weitere Ziele sind die Umsetzung des Aktionsplanes gegen Homo-...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 30.03.21
  • 126× gelesen
Umwelt

Mehr Schutz vor Sonne und Wind
Schmetterlingswiesen sollen Wald werden

Die Schmetterlingswiesen sollen deutlich dichter bepflanzt werden. Es könnte daraus ein waldähnlicher Park werden. Unter diesem Stichwort lassen sich die Forderungen eines BVV-Beschlusses vom Dezember zusammenfassen. Danach soll das Bezirksamt die Schmetterlingswiesen gründlich umgestalten lassen. Die Schmetterlingswiesen sind ein Park in Biesdorf-Süd, der sich entlang der Wuhle erstreckt. Dieser wurde im Zuge der Bebauung der anliegenden Flächen mit Einfamilien- und Reihenhäusern nach dem Jahr...

  • Biesdorf
  • 31.12.19
  • 491× gelesen
  • 1
Politik

Wechsel an Fraktionsspitze

Marzahn-Hellersdorf. Nickel von Neumann ist neuer Vorsitzender der Fraktion B'90/Die Grünen in der Bezirksverordnetenversammlung. Der Biesdorfer ersetzt Bernadette Kern, die ihren bisherigen Posten in der Fraktion freiwillig aufgab. Kern war seit 2006 Vorsitzender der Fraktion der Bündnisgrünen. Sie stellte unter anderem die Weichen dafür mit, dass 2012 eine sogenannte Zählgemeinschaft von SPD, CDU und B' 90/Die Grünen zustandekam. Dadurch konnte mit Stefan Komoß (SPD) erstmals ein Politiker...

  • Marzahn
  • 16.09.15
  • 224× gelesen
  • 1
Soziales
Eine Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung will das Nilpferd "Knautschke" unter Schutz stellen.

Bezirksverordnete wollen Nilpferd "Knautschke" behalten

Kaulsdorf. Eine Mehrheit in der Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf möchte das Nilpferd im Wernerbad gesetzlich schützen lassen."Wir wollen sicher gehen, dass Knautsche erhalten bleibt", sagt Nickel von Neumann, Bezirksverordneter von B’90/Grüne. Einem Antrag seiner Partei schlossen sich im Kulturausschuss die Fraktionen von SPD und der Linken an. Mit diesem Schritt soll der Erhalt der beliebten Betonskulptur gesichert werden. Die Betonskulptur ist ein Werk des Bildhauers Erwin...

  • Kaulsdorf
  • 05.09.14
  • 152× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.