Anzeige

Alles zum Thema Pfandflaschen

Beiträge zum Thema Pfandflaschen

Leute
Einige Flaschen gingen bei der Beräumung kaputt.
2 Bilder

Die Flaschenwand ist weg: Ordnungsamt und BSR räumten

Kreuzberg. Er war fast schon eine kleine Touristenattraktion. Am U-Bahnhof Schlesisches Tor hatte ein Obdachloser eine Flaschenwand aus mehr als 2000 leeren Bierflaschen gebaut. Das Ordnungsamt ordnete jedoch die Räumung an. Petrov Chojnacki (44) wurde in den vergangenen Tagen zum bekanntesten Obdachlosen Berlins. Auf der Suche nach einem Schlafplatz hatte er sich auf einer Grünfläche an der Bevernstraße mit Blick auf die Spree niedergelassen. Diese liegt direkt neben dem U-Bahnhof...

  • Kreuzberg
  • 10.08.17
  • 285× gelesen
Soziales
Flaschensammler müssen das Leergut auch künftig aus dem Abfall klauben.

Bezirksamt bringt keine Pfandflaschenhalter an

Treptow-Köpenick. Auch künftig wird es im Bezirk keine Vorrichtungen geben, um Pfandflaschen für Flaschensammler gezielt abzulegen. Im September 2014 hatten die Bezirksverordneten das Bezirksamt ersucht, sich Projekten anzuschließen, durch die Pfandflaschen neben Abfallbehältern abgelegt werden können. Das Bezirksamt hatte sich daraufhin mit der Berliner Stadtreinigung in Verbindung gesetzt. Die hat in den Jahren 2014 und 2015 verschiedene Pfandflaschenbehälter in den Bezirken Spandau und...

  • Köpenick
  • 11.03.17
  • 108× gelesen
Soziales

Pfandboxaktion der Berliner Tafel

Berlin. Die Berliner Tafel startet erneut die Aktion „Pfandtastisch helfen“. Nach dem Aus der Pfandboxenaktion im vergangenen Jahr konnte ein neuer Partner gefunden werden. Seit 13. August 2015 werden in 67 Penny- und 43 Rewe-Märkten die Boxen zu finden sein. „Über die neue Zusammenarbeit bin ich sehr glücklich. Mit der REWE Group konnten wir einen starken Partner gewinnen, mit dem wir eine neue Pfandbon-Ära motiviert anpacken!“, so Sabine Werth, Vorsitzende der Berliner Tafel e.V. Seit 2007...

  • Charlottenburg
  • 14.08.15
  • 92× gelesen
Anzeige
Soziales
Evelyn Malinowska und Stephan Machulik bei der Vorstellung der neuen Stelle für die Pfandflaschen.

Zweiter Versuch zu Pfandflaschen: Gestelle sollen das Sammeln erleichtern

Spandau. In der Zitadellenstadt ist ein zweiter Versuch gestartet, Pfandflaschen-Sammlern ihre Tätigkeit zu erleichtern. Bezirksamt, Berliner Stadtreinigung (BSR) und die gemeinnützige trias gGmbH stellten am 8. Juli neue Flaschenhalter vor. An insgesamt 27 Stellen in der Altstadt und an der Ellipse können jetzt jeweils bis zu drei Flaschen in eine Halterung über den Abfallbehältern gesteckt werden. „Dort können sie dann Pfandflaschensammler einfach rausnehmen“, sagt der fürs Ordnungsamt und...

  • Spandau
  • 13.07.15
  • 186× gelesen
  • 1
Soziales
Behälter für Pfandflaschen wie hier am Zoologischen Garten sollen auch in Steglitz-Zehlendorf angebracht werden.
2 Bilder

Sauber und sozial: Bezirk will Behälter für Pfandflaschen anbringen lassen

Steglitz-Zehlendorf. Sammelbehälter für Pfandflaschen könnten bald zum Straßenbild im Bezirk gehören. Sie sollen verhindern, dass Leergut auf dem Bürgersteig oder im Gebüsch landet. Als soziale Aspekt sollen sie den Flaschensammlern das Leben erleichtern. In Charlottenburg-Wilmersdorf und Spandau hängen die Behälter bereits. Vor einem knappen Jahr startete eine Gemeinschaftsaktion der Bezirksämter, der Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) und der Trias gGmbh als Pilotprojekt, das noch bis...

  • Zehlendorf
  • 04.07.15
  • 438× gelesen
  • 4
Soziales
Filigran, stabil, zweckmäßig: Stadtrat Engelmann und seine Mitstreiter glauben an das neue Produkt.
2 Bilder

Die Evolution des Pfandspenders: Premiere für neue Generation der Flaschenbox am Zoo

Charlottenburg. Nachsteuern in Sachen Pfandspende: Bezirksamt, BSR und die Firma Trias präsentierten nun die zweite Entwicklungsstufe eines sozialen Behälters. Hier sollen sich Flaschensammler bedienen können, ohne dass die Vorrichtung vermüllt. Selber Ort, wieder die gleichen Akteure – aber ein neues Modell. Ziemlich genau ein Jahr nach dem Debüt der weltersten Pfandflaschen-Sammelkiste vor dem Eingang des Zoologischen Gartens offenbart sich ein erstaunlicher Fakt: Auch dieses Produkt ist dem...

  • Charlottenburg
  • 19.06.15
  • 205× gelesen
Anzeige
Soziales

Pfandkisten-Pilotprojekt geht in die Winterpause

Spandau. Die Pfandkisten in der Altstadt werden abmontiert. Das Pilotprojekt geht in die Winterpause. Seit Ende August hängen die vier Sammelboxen für Pfandflaschen vor dem Rathaus, an der Ellipse und in Reichweite der Eingänge zum U-Bahnhof Rathaus Spandau. Jetzt werden sie abmontiert.Das teilt die BSR mit. Außerdem entfernt die Stadtreinigung wie in jedem Jahr zum Weihnachtsmarkt die Papierkörbe in der Altstadt. Die Pause wird genutzt, um das Pfandkisten-Projekt wissenschaftlich...

  • Spandau
  • 24.11.14
  • 19× gelesen
Soziales

"Flaschen...?? Ab in die Kiste!"

Tempelhof-Schöneberg. Die Bezirksverordneten haben beschlossen, im Bezirk besondere Behälter für Pfandflaschen aufzustellen.Tempelhof-Schöneberg folgt damit dem Vorbild seines Nachbarbezirks Charlottenburg-Wilmersdorf, der in dem Pilotprojekt "Flaschen...?? Ab in die Kiste!" entsprechende Behältnisse im öffentlichen Raum installiert hat. Für den CDU-Fraktionschef Ralf Olschewski, der den Antrag in die BVV eingebracht hatte, fördern die Behälter nicht nur den ökologischen Gedanken des...

  • Schöneberg
  • 29.09.14
  • 22× gelesen
Soziales

Bezirk möchte Flaschensammler unterstützen

Tempelhof-Schöneberg. Menschen, die von einem Abfallbehälter zum nächsten gehen, um nach Pfandflaschen zu suchen, sind allgegenwärtig und gehören quasi schon zum Stadtbild. Der Bezirk möchte das nun weniger entwürdigend gestalten.Zu diesem Zweck und mit Hinweis auf ein entsprechendes Pilotprojekt im Nachbarbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf hat die Bezirksverordnetenversammlung im Rathaus Schöneberg auf Antrag der CDU und den Grünen mit Mehrheit beschlossen und das Bezirksamt beauftragt, die...

  • Tempelhof
  • 22.09.14
  • 15× gelesen
Soziales
Flaschensammeln aus dem Müll ist gefährlich.

Pfandflaschen sollen nicht mehr in den Abfall

Treptow-Köpenick. An den Wochenenden sind beispielsweise im Treptower Park oder am Schlesischen Busch zahlreiche Flaschensammler unterwegs, die mit dem Erlös ihrer Sammeltätigkeit ihre karge Rente oder ihr Arbeitslosengeld aufbessern. Mit einem CDU-Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung soll das Los dieser Menschen erleichtert werden."Das Flaschensammeln ist für viele Betroffene stigmatisierend, aber auch gefährlich. Immer wieder verletzen sich Flaschensammler beim Stöbern in...

  • Köpenick
  • 11.09.14
  • 33× gelesen
Soziales
Die Pfandkisten hängen. Jetzt fehlt nur noch das gespendete Leergut.

Pilotprojekt in Spandau gestartet

Spandau. Wer sich mit Flaschensammeln sein Zubrot verdient, findet am U-Bahnhof Rathaus Spandau jetzt vier Pfandkisten. Sie sollen den Sammlern die Suche erleichtern.Sie streifen durch Spandau auf der Suche nach Pfandflaschen. Dabei durchstöbern die Leergutjäger auch die Mülleimer. Ein Pilotprojekt soll ihnen nun die Arbeit erleichtern. Vier Pfandkisten hängen seit dem 28. August in Reichweite der U-Bahnhofeingänge Rathaus Spandau, an der Ellipse und vor dem Rathaus. Durchsichtig, sauber...

  • Spandau
  • 01.09.14
  • 25× gelesen
Soziales
So sammelt man heute: Für Pfandjäger scheint der neue Korb wie maßgeschneidert.
3 Bilder

Pfandkisten an die Pfosten: Bezirk spielt Vorreiter

Charlottenburg. Durchsichtig, sauber, fast auf Augenhöhe: Wer sich durch Flaschensammeln ein Zubrot verdient, findet am Hardenbergplatz ab sofort eine Gerätschaft, die das "Ernten" erleichtert. Aber bis die ideale Box entstand, ging so mancher Prototyp zu Bruch.Es dauert gerade einmal fünf Minuten, da ist die Kiste leer. Ein Herr, der sich als Thorsten vorstellt, fischt die Pullen aus dem Fach, überführt sie in seine Tüte, sagt der versammelten Menge, die hier zur Einweihung erschienen ist, ein...

  • Charlottenburg
  • 11.08.14
  • 111× gelesen