Renate Zimmermann

Beiträge zum Thema Renate Zimmermann

Bildung
In der erweiterten Stadtteilbibliothek Mahlsdorf gibt es jetzt mehr Platz, um Medien für Kinder zu präsentieren.

Wiedereröffnung am 17. Januar
Zwei Stadtteilbibliotheken freuen sich auf Besucher

Gleich zwei Bibliotheken in Marzahn- Hellersdorf eröffnen wieder am kommenden Montag, 17. Januar. Die Stadtteilbibliothek Mahlsdorf, Alt-Mahlsdorf 24-26, wurde renoviert  und die Nutzungsfläche vergrößert. Komplett erneuert wurde der Fußboden, die Wände wurden weiß gestrichen und alle Deckenlampen durch neue LED-Lampen ersetzt. Zugleich wurde die Grundfläche der Bibliothek um 50 auf insgesamt 210 Quadratmeter erweitert. Damit konnte die Bibliothek ihr Ziel erreichen, ihren Bestand der...

  • Mahlsdorf
  • 14.01.22
  • 31× gelesen
Bildung

Bibliothek öffnet bald wieder

Mahlsdorf. Voraussichtlich Mitte Januar wird die Stadtteilbibliothek Mahlsdorf, Alt-Mahlsdorf 24-26, wiedereröffnen. Laut Renate Zimmermann, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit im Fachbereich Bibliotheken des Amts für Weiterbildung und Kultur, wird die Einrichtung „mit erweiterter Fläche und in neuem Glanz“ die Besucher erfreuen. Die Bibliothek wird seit Monaten umgebaut. So wurde zum Beispiel der Fußboden erneuert, außerdem wurden LED-Lampen und neue Regale eingebaut. Ziel ist es, das Haus...

  • Mahlsdorf
  • 30.12.21
  • 10× gelesen
Bildung

Veranstaltungen, Führungen und PC-Plätze
Bibliotheken fahren wieder hoch

Im Zuge der Lockerungen der Corona-Regeln ist auch für Bibliotheksbesucher jetzt wieder mehr möglich. Es dürfen wieder Veranstaltungen stattfinden. Dafür wurde ein Programm bis August ausgearbeitet. Ein Beispiel ist die Schreibwerkstatt für Erwachsene unter Leitung von Coach Kirsten Jenne in der Mark-Twain-Bibliothek, Marzahner Promenade 55, Telefon 54 70 41 54. Termine sind am 1. Juli und 5. August jeweils 16 Uhr. Außerdem lädt die Ehm-Welk-Bibliothek, Alte Hellersdorfer Straße 125, Telefon...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 10.06.21
  • 31× gelesen
  • 1
Kultur
Renate Zimmermann berichtet in Podcasts aus dem Leben hinter den geschlossenen Türen der Mark-Twain-Bibliothek.
3 Bilder

Online-Botschaften hinter geschlossenen Türen
Mark-Twain-Bibliothek hält mit Podcasts Kontakt zu ihren Nutzern

Die öffentlichen Bibliotheken sind geschlossen. Die Bezirkszentralbibliothek Mark Twain bemüht sich, den Kontakt mit den Lesern über das Internet aufrecht zu erhalten und über den Stand der Dinge zu informieren. Die Türen der Bibliotheken im Bezirk sind verschlossen. An den Ausgabeplätzen für Bücher und zwischen den Buchregalen herrscht gähnende Leere. Die meisten Bibliotheksmitarbeiter machen Home Office. Ein Teil wurde ins Gesundheitsamt versetzt, wo sie unter anderem Auskunftstelefone...

  • Marzahn
  • 25.03.20
  • 459× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.