Anzeige

Alles zum Thema Schreibwerkstatt

Beiträge zum Thema Schreibwerkstatt

Bildung

Volkshochschule im Sommer

Spandau. Die Volkshochschule Spandau hat ihr Sommerprogramm 2018 vorgestellt. Mit 46 Seiten ist das Heft doppelt so umfangreich geworden wie 2017. Neu in diesem Sommer sind besondere Angebote für spezielle Gruppen. Für Jugendliche gibt es eine Schreibwerkstatt, Youtube-Filmproduktion, Percussion, und zwei besondere, entgeltfreie Angebote: „Alles Theater!“ verbindet Berufsorientierung mit einem Theaterprojekt. „Rückenwind!“ unterstützt bei der Vorbereitung auf Schulabschlüsse. Einige...

  • Falkenhagener Feld
  • 10.05.18
  • 24× gelesen
Kultur

Schreibwerkstatt für Kinder

Mariendorf. Mit Beginn der Osterferien starten im Tempelhof-Museum, Alt-Mariendorf 43, besondere Workshops. So werden Kinder ab acht Jahren vom 26. bis 28. März zu einer Schreibwerkstatt eingeladen. Zusammen mit dem Museumsteam werden Gemälde, Fotografien und andere Exponate erkundet. Dazu sollen die Kinder eigene Erzählungen entwickeln. Die Texte werden mit selbstgestalteten Drucken und Zeichnungen illustriert. Bei einer abschließenden Lesung werden alle Texte präsentiert. Da die...

  • Mariendorf
  • 14.03.18
  • 18× gelesen
Bildung
Schüler übergeben dem Verein "Eulalia Eigensinn" in der Neustadt ihre Hörspielreihe nebst Wandkalender.
3 Bilder

Leni entdeckt die Neustadt: Schüler geben Hörspiel über ihren Kiez heraus

Schüler der Lynar-Grundschule haben eine Hörspielreihe produziert und einen Wandkalender mit eigenen Geschichten herausgegeben. Einige Exemplare sind noch erhältlich. Texte üben, Rollen verteilen, langsam sprechen, Geräusche aufnehmen und das Ganze dann schneiden. Ein Hörspiel zu vertonen, erfordert Geschicklichkeit, die richtige Software und ein paar Computerkenntnisse. Die Schüler der Lynar-Grundschule an der Lutherstraße 19 haben das mit Hilfe der Agentur „StadtMuster“ und der...

  • Spandau
  • 28.01.18
  • 47× gelesen
Anzeige
Bildung

Die grauen Zellen trainieren

Spandau. Im Juni starten zwei neue Angebote im Paul-Schneider-Haus. Die offene Schreibwerkstatt lädt ab dem 7. Juni jeden Mittwoch Kreative zum Schreiben von Kurzgeschichten ein. Wer will, kann anderen seine Texte auch vorlesen. Erfahrung im kreativen Schreiben ist nicht nötig, nur ein wenig Mut. Stift und Papier bitte mitbringen. Treffpunkt ist mittwochs von 10 bis 11.30 Uhr in Raum 02. Ein Beitrag von einem Euro für die Unkosten ist willkommen. Geselliges Gedächtnistraining heißt der zweite...

  • Spandau
  • 30.05.17
  • 13× gelesen
Kultur

Schreibwerkstatt am Lietzensee

Charlottenburg. Wie man lebhafte und stilistisch interessante Geschichten schreibt, erfahren demnächst Teilnehmer eines Workshops im Nachbarschaftshaus am Lietzensee, Herbartstraße 25. Ab Mittwoch, 2. November, unterrichtet Marianne Schwarz eine Gruppe im kreativen Schreiben. Teilnehmer treffen sich an sieben Abenden, immer mittwochs von 19 bis 21 Uhr, und zahlen 70 Euro. Anmeldung unter  321 16 05 oder per E-Mail unter marischwarz@googlemail.com. tsc

  • Charlottenburg
  • 18.10.16
  • 10× gelesen
Kultur
Vivian Nestler, Bibliothekarin Renate Zimmermann, Henriette Sitterlee und Kristina Vasilevskaja (von links) organisieren den Schreibwettbewerb.

Schreibwerkstatt startet Wettbewerb zur IGA 2017

Marzahn. Die IGA 2017 im Bezirk wird viele Facetten haben. Ein Beispiel ist ein Schreibwettbewerb, den Jugendliche organisieren. Er startet am 1. Mai. Mitglieder der Schreibwerkstatt der Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“ wollen mit dem Schreibwettbewerb eine Lanze für den Bezirk brechen und seine Schönheiten aufzeigen. Gleichzeitig fordern sie Gleichgesinnte aus ganz Berlin auf, sich mit ihrem Umfeld zu beschäftigen und das Schöne darin zu entdecken. Auf die Idee, im Zusammenhang mit...

  • Marzahn
  • 29.04.16
  • 121× gelesen
Anzeige
Bildung

Erinnern in der Erzählwerkstatt

Wilmersdorf. Seine frühesten Kindheitserinnerungen darf man jetzt bei zwei neuen Kursen der Erzählwerkstatt, Schlangenbader Straße 22, mit anderen teilen. Jeden Donnerstag um 15.30 Uhr bringt eine Gruppe unter dem Motto „Ins Schreiben kommen“ ihre Gedanken zu Papier. Und montags um 15 Uhr drückt man die Begebenheiten aus der Zeit bis zum siebten Lebensjahr beim Aquarellkurs aus. Teilnehmer können vor Ort erscheinen und sich jederzeit anschließen. tsc

  • Wilmersdorf
  • 10.11.15
  • 35× gelesen
Kultur

Plätze frei in der Schreibwerkstatt

Zehlendorf. Erfahrungen, Erinnerungen, Fantasien. In Zephir’s Nachbarschaftstreff, Sachtlebenstraße 36, bringt eine Gruppe unter Anleitung von Renate Wittl ihre Gedanken zu Papier. Vor zwei Jahren gründete sie sich. Es sind noch Plätze frei. Alle zwei Wochen treffen sich die Mitglieder. Die nächsten Termine sind am 16. und 30. Juni, jeweils von 14 bis 16 Uhr. Das Angebot ist kostenfrei. Weitere Informationen gibt es bei Zephir unter 84 59 29 79. Sabine Kalkus / sabka

  • Zehlendorf
  • 08.06.15
  • 80× gelesen
Kultur

Kreatives Schreiben

Neukölln. Für schreibfreudige Frauen hat der Frauentreffpunkt Schmiede am Richardplatz 28 ein neues Angebot: "Magie und Poesie des Kreativen Schreibens" läuft vom 2. Juni bis 7. Juli jeden Dienstag von 18 bis 20 Uhr. Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die Spaß am Schreiben haben, erste schreibende Gehversuche unternehmen oder Techniken des kreativen Schreibens kennenlernen wollen. Er wird angeleitet von der Poesiepädagogin und Literaturwissenschaftlerin Carola Rennoch. Die Teilnahme kostet...

  • Neukölln
  • 21.05.15
  • 73× gelesen
Kultur

Workshops zum Schreiben

Steglitz-Zehlendorf. Der Zehlendorfer Schreibtreff im Pinnauweg 31 in Lichterfelde bietet zwei Intensiv-Workshops an. Im Pfingst-Seminar "Autobiografisches Schreiben" am 24. und 25. Mai geht es darum, das eigene Leben in spannenden, kurzweiligen Texten wiederzugeben. Im Workshop "Kreatives Schreiben" vom 29. bis 31. Mai werden Anregungen und Tipps vermittelt, Geschichten aus dem Alltag oder der Fantasie zu (er-)finden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Anmeldung und Infos bei der Leiterin...

  • Lichterfelde
  • 11.05.15
  • 51× gelesen
Kultur

Von Wünschen und dem Kind sein

Lankwitz. "In der Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat ..." - so beginnt das Märchen vom Froschkönig. Aber gehören Märchen und Wünsche nur vergangenen Zeiten an? Ein berühmter Psychologe sagte einmal, dass Glück die Erfüllung eines Kindheitswunsches ist. Am Wochenende, 25. und 26. April beschäftigen sich die Teilnehmer eines Kurses schreibend und Märchen hörend mit den Themen Wünschen, Glück und Kind sein. Der Kurs findet jeweils von 10 bis 14 Uhr im Frauentreffpunkt Ratswaage,...

  • Mitte
  • 20.04.15
  • 12× gelesen
Kultur

Schreibwerkstatt startet

Zehlendorf. Im Mehrgenerationenhaus Phoenix, Teltower Damm 228, startet die neue Reihe der Schreibwerkstatt "Biographie". Die Teilnehmer können Episoden aus ihrem Leben aufschreiben oder auch ihre komplette Biographie zu Papier bringen. Beginn ist am Freitag, 13. März, 10 bis 12 Uhr. Anmeldung: 814 17 18. Ulrike Martin / uma

  • Lichterfelde
  • 09.03.15
  • 22× gelesen
Kultur

Erinnerungen niederschreiben

Lichterfelde. Sich erinnern, zurückblicken und nach vor schauen - das ist das Motto der Schreibwerkstatt, die am Mittwoch, 18. Februar, 18 Uhr, im Steglitz Museum, Drakestraße 64A, stattfindet. Kursleiterin Marlis Richter möchte dazu motivieren, die eigene Geschichte aufzuspüren, sich an das eigene Leben heranschreiben und Klarheit zu finden. "Das gelingt durch spontanes Erinnern, systematisches Wiederholen und literarisches Befassen mit autobiographischen Erfahrungen", sagt Richter. Die...

  • Lichterfelde
  • 09.02.15
  • 27× gelesen
Kultur

Schreibwerkstatt mit neuem Kurs

Lichterfelde. Die Journalistin Barbara Mehl vermittelt Einblicke in verschiedene Schreibtechniken - von kreativ über literarisch bis zu autobiografisch. Der erste Einsteigerkurs beginnt am Montag, 9. Februar, um 16 Uhr in der Schreibwerkstatt im Pinnauweg 31. Anmeldung: 36 43 05 63 oder schreibtreff@freenet.de. Ulrike Martin / uma

  • Lichterfelde
  • 26.01.15
  • 40× gelesen
Leute
Astrid Sammet in der Ausstellung über die Karl-Marx-Allee im Café Sibylle.

Meine Woche in Friedrichshain

Friedrichshain. In unregelmäßigen Abständen lassen wir Menschen zu Wort kommen, bei denen in der kommenden Woche ein wichtiges Ereignis ansteht. Heute: Astrid Sammet (41).Mit einem Informationsabend startet am 22. Mai im Café Sibylle meine Schreibwerkstatt. Dazu einladen möchte ich Menschen, deren Leben eng mit der Karl-Marx-Allee verbunden ist. Denn um ihre Geschichten geht es bei dieser Veranstaltung. Ich bin Sozialpädagogin und studiere derzeit außerdem biographisches und kreatives...

  • Friedrichshain
  • 15.05.14
  • 74× gelesen