Alles zum Thema Schlafstörung

Beiträge zum Thema Schlafstörung

Umwelt

Mit dem Winter kommt die Angst vor der Dunkelheit
FDP will mehr und hellere Laternen

Jetzt, wo es früher dunkel wird, erkennt man sie deutlich: die schlecht beleuchteten Straßen Berlins. Darüber ist die FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus besorgt. Mit mehr und hellerem Licht möchte sie unter anderem die Kriminalität im Dunkeln eindämmen und plädiert für eine „höhere Beleuchtungsstärke und -dichte“ in dicht besiedelten Gebieten. Neue Straßenlaternen sollten demnach vor allem an Schulwegen, in Parks und in Gebieten rund um Haltestellen von Bus und Bahn installiert werden –...

  • 19.11.18
  • 186× gelesen
Senioren
Wenn Unterforderung antriebslos oder schlaflos macht, sprechen Psychologen vom Bore-out. Es betrifft auch viele Senioren - häufig nach dem Eintritt in die Rente oder nach dem Tod des Partners.

Matt und antriebslos: Unterforderung kann Senioren krank machen

Unterforderung kann Senioren noch im hohen Alter treffen. Wenn etwa plötzlich der Partner stirbt, der zuvor Lebensmittelpunkt war, bleibt ein großes Loch zurück. "Das betrifft besonders häufig Frauen über 80 Jahre, die mit der Heirat ihren Job aufgegeben und danach vor allem für ihren Mann gelebt haben", erklärt Ursula Lehr. Sie ist emeritierte Professorin für Psychologie und führte den Lehrstuhl für Gerontologie in Heidelberg. Mit dessen Tod verlieren die Tage auf einmal ihre gewohnte...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 94× gelesen
Soziales
Dr. Achim Lies hat schon vielen Patienten zu einem guten Schlaf verholfen.

Was tun bei Schlafstörungen?

Babys schlafen wenige Stunden, werden dann wach und wollen etwas trinken. Ihr Schlaf-Wach-Rhythmus wechselt im Stundentakt. Bei Erwachsenen pendelt sich das ein. Sie schlafen nachts etwa acht Stunden. Im Rentenalter verändern sich diese Gewohnheiten wieder, Senioren halten zwischendurch vielleicht einen Mittagsschlaf. Viele von ihnen schlafen dafür nachts nicht mehr so lange. „Das Schlafbedürfnis und das Gefühl, gut erholt aufzuwachen, sind subjektiv“, erklärt Dr. Achim Lies, Leiter des...

  • Mitte
  • 15.09.15
  • 182× gelesen
Gesundheit und Medizin
Zeitungsausträger arbeiten vor allem nachts - für den Körper ist das schlecht. Denn Nachtschichten sind auf Dauer ungesund, sagen Experten.

Arbeiten gegen die innere Uhr: Wertvolle Tipps für Schichtarbeiter

Polizei, Feuerwehr oder Krankenhaus: In manchen Branchen gibt es einen Betrieb rund um die Uhr. Beschäftigte müssen dort immer dann arbeiten, wenn andere schon lange schlafen. Das bereitet auf Dauer gesundheitliche Probleme. Egal, ob Angestellte am Fließband stehen, Streife fahren oder einen Blinddarm operieren: „Schichtarbeit ist nie wirklich gesund“, sagt Psychologin Hiltraut Paridon von der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. „Unser Körper ist nicht dafür gemacht, nachts zu...

  • Mitte
  • 10.07.15
  • 140× gelesen
Soziales

Bei Angst, Stress und Nervosität

Gropiusstadt. Das Selbsthilfe- und Stadtteilzentrum Neukölln Süd (SHZ) bietet am 27. Mai von 16.30 bis 18 Uhr ein Schnupperangebot zur Heinrich-Entspannungstechnik an. Bei Angstzuständen, Depressionen, Schlafstörungen, Burnout, Stress, Nervosität oder chronischen Schmerzen jeglicher Art sind diese Techniken hilfreich. Die Dozentin Martina Heinrich ist Krankengymnastin und Atemtherapeutin und hat die Technik mitentwickelt. Der eintägige Kurs findet statt in der Lipschitzallee 80, eine Spende...

  • Gropiusstadt
  • 18.05.15
  • 33× gelesen
Gesundheit und Medizin

So schlafen Pflegende besser durch

Wer jeden Tag in die Pflege von Angehörigen eingespannt ist, braucht die Nacht zur Erholung. Um sich gut erholen zu können, sollten Helfer vor dem Schlafengehen nicht die ganze Zeit vor dem Fernseher sitzen.Das fordere sie körperlich zu wenig und mache sie nicht müde. Auch wer sich tagsüber häufig hinlegt, erreicht abends nicht die nötige Bettschwere. Darauf weist Michael Stimpel hin, Professor für Innere Medizin an der Universität Köln. Oft liegt es auch an der Pflegetätigkeit selbst, dass...

  • Mitte
  • 13.05.15
  • 59× gelesen
Gesundheit und Medizin

Gelegentliches Aufwachen

Wer in der Nacht ab und an mal aufwacht, sollte darüber keinen Gedanken verlieren. Besser ist es, das als normal hinzunehmen und sich nicht zu sorgen. Am nächsten Morgen könne man sich meistens ohnehin nicht mehr daran erinnern, erläutert die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege. Um Schlafproblemen vorzubeugen, raten die Experten, sich tagsüber viel zu bewegen, aber nicht mehr direkt vor dem Zubettgehen körperlich aktiv zu sein. Koffeinhaltige Getränke, Alkohol und...

  • Mitte
  • 13.05.15
  • 33× gelesen
Gesundheit und Medizin
Das Gedankenkarussell lässt keine Ruhe: Arbeitnehmer finden besser in den Schlaf, wenn sie sich nach der Arbeit körperlich auspowern.

Trotz Stress im Job erholsam schlafen

Ist der Stress bei der Arbeit besonders groß, fällt vielen das Einschlafen am Abend schwer. Statt sich auszuruhen, kreisen die Gedanken um ein wichtiges Projekt oder den Streit mit dem Kollegen. Am nächsten Morgen wachen viele wie gerädert auf. Doch das muss nicht sein. Wer ein paar Tipps und Tricks beachtet, schläft durch.Laut einer Untersuchung des Robert-Koch-Instituts 2012 leidet jeder vierte Erwachsene unter Schlafstörungen. Fast jede dritte Frau (30,8 Prozent) und mehr als jeder fünfte...

  • Mitte
  • 12.03.15
  • 116× gelesen
Tipps und Service
Kuschelzone mit Komfort: Betten mit Rückwand liegen im Schlafzimmer derzeit im Trend.

Mit diesen Tipps wird das Nachtlager perfekt

Bett, Nachttische, ein großer Schrank: So klassisch sind nach wie vor die meisten Schlafzimmer eingerichtet. Doch langsam ändert sich das: Zum einen hat die Wellness-Welle auch das Schlafzimmer erreicht. Zum anderen wandelt sich die Nutzung der Schlafzimmer."In modernen Wohnungen öffnen sich Küche und Wohnraum oder Diele und Wohnraum zueinander. Das Schlafzimmer ist neben dem Bad meist einer der letzten Rückzugsräume", sagt Vera Bettina Lenz, Innenarchitektin aus Ratingen. Damit werde es...

  • Mitte
  • 15.04.14
  • 67× gelesen