Schloss Schönhausen

Beiträge zum Thema Schloss Schönhausen

Bauen

Besucherzentrum in den Nordgaragen

Niederschönhausen. Die sogenannten Nordgaragen am Schloss Schönhausen sollen umgebaut werden. Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten und der Senat planen, dort ein Besucherzentrum für das Schloss einzurichten. Außerdem sollen Räume für die Reviergärtnerei, eine kleine Gastronomie, öffentliche Toiletten, ein kleiner Veranstaltungsbereich sowie Räumlichkeiten für Hausmeister geschaffen werden, informiert Torsten Wöhlert (Die Linke), Staatssekretär in der Senatskulturverwaltung, auf Anfrage...

  • Niederschönhausen
  • 16.11.20
  • 93× gelesen
Kultur
Liane und Norbert Fietzke geben seit über 25 Jahren gemeinsam Konzerte. Am 1. November sind sie mit ihrem Beethoven-Programm in Schloss Schönhausen zu erleben.

Ein Programm zum Beethoven-Jahr
Duo „con emozione“ gastiert im Schloss

Unter dem Motto „Freudvoll und Leidvoll“ veranstaltet das Duo „con emozione“ am 1. November zwei Konzerte zum Beethoven-Jahr 2020. Sie finden im stilvollen Ambiente des Saales von Schloss Schönhausen statt. Auf Grund der Abstandsregeln und der damit verbundenen geringeren Platzanzahl findet nicht nur ein Konzert um 16 Uhr statt, sondern im Anschluss ab 18 Uhr gleich noch ein zweites. Zu hören ist ein Programm mit Liedern, Intermezzi und Anekdoten von und über Ludwig van Beethoven und...

  • Niederschönhausen
  • 24.10.20
  • 80× gelesen
Kultur
Staatssekretär Gerry Woop lässt sich von Daniel Schmöcker demonstrieren, wie man mittels QR-Code auf die Statements der Schüler zu ihren Arbeiten kommt.
7 Bilder

Was sich Schüler für Europa wünschen
"The Delphic Art Wall" im Schloss Schönhausen eröffnet

Unter dem Motto „Start-up for the peace“ hat im Obergeschoss des Schlosses Schönhausen eine Ausstellung mit Projektergebnissen des Projektes „The Delphic Art Wall“ eröffnet. „The Delphic Art Wall“ ist ein Kunstprojekt des International Delphic Concil (IDC). Diese internationale Organisation organisiert die Delphischen Spiele der Neuzeit. Solche Spiele gab es bereits im alten Griechenland. Anders als bei den Olympischen Spielen gab es keinen sportlichen, sondern einen künstlerischen...

  • Bezirk Pankow
  • 27.08.20
  • 143× gelesen
Politik
Mit diesen drei Karten können sich Radfahrer auf Spurensuche in Lichtenberg, Pankow und Mitte begeben.

Mit dem Rad auf Spurensuche
Karten zu Orten der Friedlichen Revolution

„Kontraste. Orte der Opposition und Orte der Repression“ war der Titel einer ersten Fahrradkarte, die in Kooperation der Bezirke Lichtenberg, Pankow und Mitte Ende vergangenen Jahres herausgeben wurde. Diese Karte wurde mit Blick auf das Jubiläum "30 Jahre Friedliche Revolution" im Ostteil der Stadt zusammengestellt. Weil nicht nur Lichtenberg, sondern auch Pankow und Mitte vor 30 Jahren im Fokus der Ereignisse standen, wurde diese Karte in einem Gemeinschaftsprojekt dieser drei Bezirke...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 29.07.20
  • 78× gelesen
Kultur

Das Schloss ist wieder geöffnet

Niederschönhausen. In der Denkmallandschaft Berlins nimmt das Schloss Schönhausen eine einzigartige Stellung ein. In seiner über 350-jährigen Geschichte wurde das Schloss als eines der wenigen historischen Monumente in der Stadt zwar immer wieder umgebaut, aber nie völlig zerstört. Und bis heute ist es ein wichtiger Ort der deutschen Geschichte und Politik. Im Schloss können sich Besucher in mehreren Ausstellungen auf Zeitreise durch die Schlossgeschichte begeben. Sie erfahren mehr über die...

  • Niederschönhausen
  • 25.05.20
  • 128× gelesen
Kultur

Otto John: Patriot oder Verräter?

Niederschönhausen. In der ersten Veranstaltung in einer Reihe politischer Matineen mit Buchvorstellungen stellt der Autor Michael Wala am 22. März um 11 Uhr im Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1, die Biographie Otto Johns vor. Am 20. Juli 1954 taucht der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz in Ost-Berlin auf. 17 Monate später kehrt Otto John in den Westen zurück und wird sofort als Überläufer verhaftet. Bis heute ist ungeklärt, ob John freiwillig in die DDR gegangen ist und...

  • Niederschönhausen
  • 15.03.20
  • 44× gelesen
  • 1
Kultur

Aus dem Alltag einer HO-Brigade

Niederschönhausen. Zu einer szenischen Lesung aus Brigadetagebüchern der Bucher HO-Gaststätte „Parkschloss“ lädt die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am 26. Januar um 11 Uhr ins Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1, ein. Gabriele Chitealá liest aus Tagebüchern der Jahre 1972 bis 1975. Brigadetagebücher wurden in der DDR mit viel Sorgfalt geführt. Viele Aufzeichnungen landeten nach der Wende im Altpapier. Doch so weit sie sich erhalten haben, stellen sie heute Geschichtsquellen dar....

  • Niederschönhausen
  • 20.01.20
  • 53× gelesen
Soziales

Aktionen planen fürs neue Jahr

Niederschönhausen. Die Kiezrunde Niederschönhausen trifft sich am 23. Januar, um Aktionen für dieses Jahr zu planen. Neue Mitstreiter sind dabei willkommen. In der Kiezrunde kommen regelmäßig engagierte Bürger aus Niederschönhausen, Vertreter aus Schulen, Kitas, Senioren- und Jugendeinrichtungen, Mitarbeiter des Bezirksamtes und Gewerbetreibende zusammen. Sie tauschen sich zum aktuellen Geschehen im Kiez aus und planen Veranstaltungen. Das Januartreffen findet um 17.30 Uhr im Schloss...

  • Niederschönhausen
  • 09.01.20
  • 31× gelesen
Kultur

100 Jahre Groß-Berlin
Amüsieren im Ballhaus Pankow

Pankow. Wo amüsierten sich die Pankower, als der Ort 1920 zum Bezirk von Groß-Berlin wurde? Eine der ersten Adressen war sicher das Ballhaus Pankow in der Grabbeallee 51-53. Heute ist es in kaum einem Reiseführer verzeichnet, und auch etlichen Einheimischen ist das Gebäude nicht bekannt. Das hat seinen Grund: Etwas versteckt steht das Ballhaus in der zweiten Reihe eines Eckgrundstücks. Man braucht schon eine gewisse Neugier, um es überhaupt zu finden. Und leider ist auch über die Geschichte...

  • Pankow
  • 27.12.19
  • 110× gelesen
Kultur

Lesung aus Fontanes Briefen

Niederschönhausen. Unter dem Motto „Die Zuneigung ist etwas Rätselvolles. Eine Ehe in Briefen“ veranstaltet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten am 15. Dezember um 11 Uhr eine Lesung aus der Korrespondenz Theodor Fontanes mit seiner Frau Emilie im Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1. Beide führten eine außergewöhnliche Künstlerehe. 50 Jahre gingen die Eheleute durch Höhen und Tiefen. Bedingt durch dienstliche und schriftstellerische Verpflichtungen, aber auch durch eine extrem...

  • Niederschönhausen
  • 10.12.19
  • 47× gelesen
Bauen

Kunst mit Bezug zum Bau

Niederschönhausen. „Baubezogene Kunst in der DDR“ ist der Titel eines Vortrags am 8. Dezember im Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1. Zusammen mit dem Historiker Sören Marotz stellt der Cottbusser Architekt Martin Maleschka seine Bilddokumentation von baubezogener Kunst in der DDR vor. Der Vortrag informiert auch über die diese Kunst rund um das Schloss Schönhausen sowie im angrenzenden Appartementhaus. Der Eintritt kostet acht Euro. Weitere Informationen unter Tel. 40 39 49 26 25 oder...

  • Niederschönhausen
  • 23.11.19
  • 51× gelesen
Kultur
Am Schloss Schönhausen findet am ersten Adventswochenende ein nachhaltiger Weihnachtsmarkt statt.
2 Bilder

Alles nachhaltig
Erster nachhaltiger Weihnachtsmarkt vor dem Schloss Schönhausen

Im Park vor dem Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1, findet am ersten Adventswochenende zum ersten Mal ein Weihnachtsmarkt statt. Er wird auf Initiative der Pankower Wirtschaftsförderung mit mehreren Partnern organisiert. Thema des Weihnachtsmarktes ist „Nachhaltigkeit“. An etwa 30 Ständen werden einerseits Kunsthandwerk, Schmuck und Bekleidung angeboten, andererseits können sich die Besucher auf kulinarische Genüsse freuen. Die Speisen und Getränke werden ausschließlich auf und in...

  • Niederschönhausen
  • 22.11.19
  • 1.577× gelesen
Kultur

Bilder auf den Spuren der Panke

Niederschönhausen. „Die Geschichte der Panke – Kulturhistorische Bilderreise“ ist der Titel eines Vortrags am 24. November im Schloss Schönhausen. Der Historiker und Geograph Sören Marotz ist ein Panke-Fan. In seinem Vortrag, den er ab 11 Uhr hält, nimmt er die Teilnehmer mit auf eine packende Bilderreise mit vielen historischen Fotos. Die Panke ist immerhin das drittgrößte Berliner Fließgewässer. Marotz erzählt die Geschichte von ihrer Quelle bei Bernau stromabwärts bis zur Spree. Er erklärt,...

  • Niederschönhausen
  • 16.11.19
  • 71× gelesen
Soziales
Der Vorstand des Vereins Für Pankow: Thomas Brandt, Verena Such, Brigitte Himmelsbach, Brigitte Gloger, der Ehrenvorsitzende Helmut Hampel, Rainer Gehrmann und Dörte Hüchtemann.
5 Bilder

Engagement für Tor, Bibliothek und Schloss
Verein Für Pankow feierte 25-jähriges Bestehen

Der Verein Für Pankow kann auf 25 Jahre Engagement zurückblicken. Aus diesem Anlass lud er zu einem festlichen Abend in das Restaurant Rosengarten im Bürgerpark ein. Der Park ist geradezu prädestiniert für eine Feier zum Vereinsjubiläum. Sein Tor ist das Symbol des Vereins ist und ziert das Vereinsabzeichen. Das hat seinen Grund: Der Verein setzte sich seit Anfang der 2000er-Jahre für die Sanierung des Bürgerparktors ein. Er organisierte Benefiz- und Spendenaktionen. Schließlich nahm das...

  • Pankow
  • 26.09.19
  • 277× gelesen
Bildung
Schüler aus Norwegen, die derzeit im Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasium lernen, besuchten kürzlich Schloss Schönhausen.
2 Bilder

Anerkennung und Wertschätzung
Ausstellung zum Schloss Schönhausen in der NS-Zeit jetzt auf Dauer zu sehen

Die Sonderausstellung „Zerstörte Vielfalt“ im Schloss Schönhausen ist ein voller Erfolg. Deshalb erhält diese Ausstellung nun den Charakter einer Dauerausstellung und ist weiterhin im Schloss zu besichtigen. Darüber informiert Schlossbereichsleiter Björn Ahlhelm Vertreter des Fördervereins Schloss und Garten Schönhausen sowie die Leitung des Felix-Mendelssohn-Bartholdy-Gymnasiums (FMBG). Diese besuchten kürzlich mit einer norwegischen Klasse das Schloss und die Sonderausstellung. Die Schüler...

  • Niederschönhausen
  • 19.09.19
  • 203× gelesen
Kultur

Mehr über den Ortsteil erfahren

Niederschönhausen. Einen Spaziergang durch Niederschönhausen veranstaltet der Freundeskreis der Chronik Pankow am 22. September. Treffpunkt ist um 11 Uhr das Schloss Schönhausen in der Tschaikowskistraße 1. Von dort aus führt Sören Marotz durch den Ortsteil. Der Historiker und Geograph ist ein eingefleischter Niederschönhausen-Fan. Wie so vieles in Berlin hat sich auch das ehemalige Angerdorf über die Jahrhunderte hinweg stark verändert. Heute ist dieser Pankower Ortsteil mehr denn je eine...

  • Niederschönhausen
  • 06.09.19
  • 71× gelesen
Kultur
Im Schloss Schönhausen ist zurzeit eine Ausstellung zu einem wenig bekannten Kapitel seiner Geschichte zu sehen.

Ausstellung "Zerstörte Vielfalt"
„Entartete Kunst“ lagerte im Schloss Schönhausen

„Zerstörte Vielfalt“ ist der Titel einer Sonderausstellung, die bis Ende Juni im Schloss Schönhausen zu sehen ist. Wer an Schloss Schönhausen denkt, der mag dabei zu allererst die preußische Königin Elisabeth Christine im Sinn haben. Oder vielleicht die Zeit als Gästehaus der DDR-Regierung. Weniger bekannt ist bisher hingegen, dass das Schloss auch als Depot für "entartete Kunst" in der NS-Zeit genutzt wurde. Angetrieben von der Wahnvorstellung einer „rein deutschen“ und antimodernen...

  • Niederschönhausen
  • 12.06.19
  • 341× gelesen
Kultur
Sie befindet sich heute im Zentrum des Ortsteils: die Friedenskirche am Ossietzkyplatz, hier auf einem Foto von 1965.

Wo einst Berliner ihre Freizeit verbrachten
Der Historiker Sören Marotz hält einen Vortrag über die Geschichte Niederschönhausens

„Niederschönhausen – Ein Dorf zieht den Jahrhundertweg“ ist der Titel eines Vortrags am 24. März um 11 Uhr im Schloss Schönhausen, Tschaikowskistraße 1. Veranstalter ist die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten. Der Historiker und Geograph Sören Marotz ist ein eingefleischter Fan von Niederschönhausen. In seinem Vortrag nimmt Sören Marotz die Teilnehmer mit auf eine packende Bilderreise mit vielen historischen Fotos. Wie so vieles in Berlin, hat sich auch das ehemalige Angerdorf...

  • Niederschönhausen
  • 14.03.19
  • 234× gelesen
Bauen
Der Parkplatz an der Tschaikowskistraße am südwestlichen Zugang zum Garten Schönhausen.
4 Bilder

Park statt Parkplatz?
Anwohner machen gegen die Pläne der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten mobil

Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten (SPSG) plant, am Schloss Schönhausen ein Besucherzentrum einzurichten. Im Rahmen dieses Vorhabens soll auch der Parkplatz an der Tschaikowskistraße ausgebaut werden. Nach Stand der bisherigen Planung soll durch Sanierungs- und Wiederherstellungsmaßnahmen im Bereich der Nordgaragen sowie des angrenzenden Funktions- und Garagengebäudes das neu zu schaffende Besucherzentrum entstehen. Und zum Ende der Bauarbeiten, voraussichtlich Ende 2021, solle der...

  • Niederschönhausen
  • 19.10.18
  • 317× gelesen
Kultur
Schloss Schönhausen.
4 Bilder

Geschichten aus der Schloss-Geschichte
Neues Heft über Schloss Schönhausen

Es hat einen grünen Einband und auf dem Titel ein tolles Foto von Schloss Schönhausen: das neue „Mitteilungsblatt zur Pankower Heimatgeschichte 2/3-2018“. Die Autoren des Freundeskreises der Chronik Pankow erzählen Geschichten aus der Geschichte dieses Schlosses, die bisher kaum oder gar nicht bekannt sind. Ein erstes Heft zum Schloss gab der Freundeskreis 2009 heraus. Es ist seit längerem restlos ausverkauft. Deshalb entschloss sich der Verein nun, eine erweiterte Neuauflage mit vielen...

  • Niederschönhausen
  • 03.10.18
  • 188× gelesen
Kultur
Gleich neben dem Schloss befindet sich das Seerosenbecken.
6 Bilder

Barockes und Modernes
Im Schlossgarten Schönhausen haben viele Zeitalter ihre Spuren hinterlassen

Der Schlossgarten Schönhausen ist in diesem Sommer bei all jenen beliebt, die Schatten und Abkühlung suchen. Auf den Rasenflächen unter dem alten Baumbestand am Schloss findet man derzeit immer ein schattiges Plätzchen. Die Besucher können dort Wasserspiele genießen, aber auch so manche kunsthistorische Besonderheit entdecken. Besonders gern halten sich Parkbesucher zum Beispiel am Seerosenbecken gleich neben dem Schloss auf. Es wurde erst vor zwei Jahren von der Stiftung Preußische...

  • Niederschönhausen
  • 15.08.18
  • 248× gelesen
Kultur

Führung durch das Städtchen

Niederschönhausen. „Pankow privat – Die einst geschlossene Gesellschaft“ ist der Titel eines Stadtspaziergangs, den „Stattreisen Berlin“ veranstaltet. Treffpunkt ist am 28. Juli um 14 Uhr auf dem Pankower S-Bahnhofsvorplatz. Von dort aus geht es Richtung Schloss Schönhausen und zum Majakowskiring. Die Teilnehmer dieses Spaziergangs erfahren mehr zum „Städtchen“, in dem in den Anfangsjahren der DDR Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft wohnten. Der Stadtspaziergang dauert etwa zwei...

  • Pankow
  • 16.07.18
  • 214× gelesen
Kultur
Eines der Torhäuser am Schlossgelände: In der dortigen Dauerausstellung erfahren die Besucher mehr über das Leben der DDR-Elite in Niederschönhausen.
6 Bilder

Blick ins Wohnzimmer der Macht: Ausstellung zum Schloss Schönhausen und dem "Städtchen"

Häufig werden sie in einem Atemzug genannt: das Schloss Schönhausen und das sogenannte „Städtchen“. Doch was verbirgt sich hinter der Bezeichnung „Städtchen“? Das fragen sich immer wieder vor allem Neu-Pankower, die diese Bezeichnung erstmals hören. Damit sind der Majakowskiring und angrenzende Bereiche gemeint. Die Rote Armee besetzte 1945 dieses bis dahin bürgerliche Wohnviertel sowie das benachbarte Schloss Schönhausen und erklärte es zum Sperrgebiet. Die Bewohner mussten ihre Häuser...

  • Pankow
  • 15.04.18
  • 751× gelesen
Kultur

Ein Spaziergang durchs Städtchen

Niederschönhausen. „Pankow privat“ ist der Titel eines Stadtspaziergangs, den „Stattreisen Berlin“ veranstaltet. Treffpunkt ist am 2. Januar um 11 Uhr auf dem Pankower S-Bahnhofsvorplatz. Von dort aus geht es in Richtung Schloss Schönhausen und weiter zum Majakowskiring. Die Teilnehmer erfahren mehr über das „Städtchen“, in dem in den Anfangsjahren der DDR Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft wohnten. Weitere Informationen gibt es auf www.stattreisenberlin.de. BW

  • Pankow
  • 25.12.16
  • 25× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.