Schulen

Beiträge zum Thema Schulen

Bildung
Karin Korte ist seit fast drei Jahren für die Ressorts Schulen, Bildung, Kultur und Sport zuständig.

Die meisten Quereinsteiger der Stadt
Neuköllner Schulstadträtin Karin Korte über Lehrermangel und den Rütli-Effekt

Laut dem Recherchezentrum „Correctiv“ steht Neukölln in Sachen Lehrerausstattung im Berliner Vergleich recht gut da. An den Grundschule liegt der Bezirk 1,3 Prozent über dem stadtweiten Durchschnitt, bei den Sekundarschulen sind es 3,0 und an den Gymnasien 2,8 Prozent. Wir befragten Schulstadträtin Karin Korte (SPD) zur aktuellen Situation. Frau Korte, fehlen Lehrer an Schulen? Und wenn ja, wo? Grundsätzlich gibt es immer eine gewisse Dynamik. Während eines Schuljahres kommt und geht...

  • Neukölln
  • 09.11.20
  • 171× gelesen
Bildung

Warm anziehen und lüften
Schulen bekommen 3500 Kohlendioxid-Messgeräte

Der Senat hat für eine Million Euro 3500 Raumluftmessgeräte angeschafft, die in den Schulen beim Lüften helfen sollen. Die Geräte zeigen an, wann die Luft „verbraucht“ ist, und sollen für ein optimiertes Lüften sorgen. Im Corona-Plan schreibt der Senat den Schulen vor, dass jedes Klassenzimmer immer vor dem Unterricht, mindestens einmal in der Mitte jeder Unterrichtsstunde, in jeder Pause und nach dem Unterricht gelüftet werden muss. Die Schüler werden aufgefordert, entsprechend warme...

  • Mitte
  • 30.10.20
  • 136× gelesen
Umwelt

Weniger nur prüfen, mehr machen
Grünen-Abgeordneter für Solardächer auf Schulen

In diesem und im vergangenen Jahr waren bei 14 Schulen Dachsanierungen nötig. Dabei bietet es sich an zu schauen, ob eine Photovoltaik-Anlage installiert werden kann. Nur vier Schulen könnten tatsächlich ein Solardach bekommen. Das hält der Grünen-Abgeordneten Georg Kössler für zu wenig. Er hatte eine parlamentarische Anfrage zum Thema gestellt, die von Beate Stoffers, Staatssekretärin bei der Senatsschulverwaltung, beantwortet wurde. Sie teilte mit, dass bei der Hälfte der Schulen ein Bau...

  • Neukölln
  • 19.10.20
  • 39× gelesen
Bildung

79 Schüler infiziert
Zur Corona-Lage vor den Ferien in Neukölln

„Eine dringend benötigte Atempause“ nennt Schulstadträtin Karin Korte (SPD) die Herbstferien. Denn die Corona-Situation in den Schulen hatte sich vor der zweiwöchigen Auszeit nochmals verschärft. An fast der Hälfte der insgesamt 65 Bildungseinrichtungen hatte es Infektionsfälle gegeben. Insgesamt gibt es in Neukölln rund 30 000 Schülerinnen und Schüler. Vor den Ferien präsentierte sich die Lage so: An 31 Schulen wurden 79 Kinder und Jugendliche sowie 13 Personen aus dem Lehrpersonal positiv...

  • Neukölln
  • 16.10.20
  • 215× gelesen
Soziales

Plastikmüll beim Schulcatering vermeiden

Neukölln. Gegen Ex und Hopp: An Schulen soll in Zukunft weniger Müll anfallen. Das wünschen sich die Mitglieder des Bildungsausschusses. Sie plädieren dafür, dass sich zukünftige Caterer und Cafeteriabetreiber und jene, deren Verträge verlängert werden, an bestimmte Regeln halten. Dazu gehört, Mahlzeiten in Mehrwegboxen anzuliefern und auszuteilen, Lunchpakete nicht in Plastiktüten oder Folien zu verpacken und statt Pappbechern nur Mehrwegbecher zu verwenden. Stimmt die Mehrheit der...

  • Neukölln
  • 31.08.20
  • 30× gelesen
Soziales

Anti-Mobbing-App an Schulen

Neukölln. Eine App soll Kindern und Jugendlichen, die gemobbt werden, helfen. Das Bezirksamt ist aufgefordert, sie an Schulen einzuführen und zu unterstützen. Das haben die Bezirksverordneten auf Antrag der CDU-Fraktion nun beschlossen. Die Grundfunktion der App, die von drei Schülern entwickelt wurde, ist die (anonyme) Kontaktaufnahme mit Vertrauenslehrern. Außerdem bietet sie die Möglichkeit, ein Tagebuch zu führen und mithilfe eines Tests zu erfragen, ob es sich beim Erlebten tatsächlich um...

  • Neukölln
  • 29.06.20
  • 27× gelesen
Soziales

Votum für Sauberkeit in Schulen
Putzleute sollen wieder beim Bezirk angestellt werden

Zum ersten Mal war ein Bürgerbegehren in Neukölln erfolgreich: Die Bezirksverordneten stimmten kürzlich mit nur einer Enthaltung dafür, die Schulreinigung wieder in die öffentliche Hand zu legen. Völlig überlastetes und obendrein schlecht bezahltes Personal – das ist oft die Folge, wenn sich Privatfirmen gegenseitig unterbieten, um einen Auftrag zu ergattern. Für etliche Kinder und Jugendliche bedeutet das, in Schulen lernen zu müssen, die schmuddelig und unhygienisch sind. Das wollte die...

  • Neukölln
  • 16.06.20
  • 102× gelesen
Soziales

Brunnen für Grundschulen

Neukölln. Alle Grundschulen und Schulen mit Grundstufen sollen Trinkwasserbrunnen bekommen. Darüber informiert die zuständige Stadträtin Karin Korte (SPD). Sie rechnet damit, dass die Zapfstellen spätestens zu Beginn des kommenden Schuljahres nutzbar sind. Zur Verfügung gestellt werden sie von den Berliner Wasserbetrieben, die Kosten trägt der jeweilige Caterer der Schule. sus

  • Neukölln
  • 02.06.20
  • 17× gelesen
Soziales
Mitarbeiter des Technischen Hilfswerk füllen Desinfektionsflüssigkeit in kleine Kanister ab.

Saubere Hände
Desinfektionsmittel für Neuköllln, Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf

Ein 1000-Liter-Tank voller Desinfektionsmittel traf am 18. Mai beim Schul- und Sportamt an der Boddinstraße ein. Freiwillige des Technischen Hilfswerks (THW) füllten Kanister ab und halfen bei der Verteilung. Neukölln konnte jedoch nicht die gesamte Menge für sich behalten, sondern war beauftragt, einen gerechten Teil an Tempelhof-Schöneberg und Steglitz-Zehlendorf abzugeben. Insgesamt hatte die Senatsbildungsverwaltung 4000 Liter Desinfektionsmittel für alle Schulen in Berlin zur Verfügung...

  • Neukölln
  • 20.05.20
  • 161× gelesen
  • 1
Soziales

Corona legt öffentliches Leben lahm
Bezirksamt Neukölln schließt Schulen, Kultureinrichtungen und Sportanlagen

Wegen des Corona-Virus hat Neukölln alle öffentlichen Kultureinrichtungen und Sportanlagen geschlossen. Die allgemeinbildenden Schulen folgen am Dienstag, 17. März. Das teilt die zuständige Stadträtin Karin Korte (SPD) mit. Die Regelung gilt vorerst bis zum 19. April. Nachdem bereits am 12. März die Bibliotheken dicht gemacht haben, sind nun auch alle bezirklichen Häuser für Weiterbildung und Kultur zu. Das betrifft die Volkshochschule, die Musikschule, die Jugendkunstschule, die kommunalen...

  • Neukölln
  • 13.03.20
  • 1.058× gelesen
Bauen
Wer baut, soll auch zur Infrastruktur beitragen. Das ist einer der Ansätze des Neuköllner Modells.

Mehr Pflichten für Investoren
Neukölln schafft neue Rahmenbedinungen für sozialverträglichen Wohnungsbau

Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) geht neue Wege: Mit seinem „Neuköllner Modell“ will er ab sofort mehr Bauherren als bisher in die soziale Pflicht zu nehmen. Investoren, die „nachverdichten“, also zum Beispiel auf Hinterhöfen bauen oder Lücken schließen, mussten bisher keine Gegenleistungen erbringen. Weder hatten sie 30 Prozent der Wohnungen preisgebunden zur Verfügung zu stellen noch sich an Grundschul- und Kitaplätzen zu beteiligen. Gemäß des gesamtstädtischen...

  • Neukölln
  • 10.03.20
  • 353× gelesen
Politik
Mitstreiter der Bürgerinitiative "Schule in Not" protestieren vor dem Neuköllner Rathaus.

Über 11 500 Unterschriften für saubere Schulen
„Schule in Not“ übergibt Bürgerbegehren an Bezirksverordnete

Eltern, Lehrkräfte, Schulleiter und Hausmeister kritisieren seit Anfang 2019 gemeinsam lautstark den schlechten Reinigungszustand in öffentlichen Schulen in Neukölln – über die Bürgerinitiative „Schule in Not“. Jetzt haben sie einen wichtigen Erfolg erzielt. Das von der Initiative im März 2019 gestartete Bürgerbegehren „Saubere Schulen“ bekam die nötige Rückendeckung der Neuköllner: Über 11 500 Menschen unterschrieben das Begehren in der vorgeschriebenen Zeit. Die Hauptforderung lautet: Alle...

  • Neukölln
  • 18.01.20
  • 252× gelesen
Soziales

Tanzfestival der Neuköllner Schulen

Gropiusstadt. Schüler aus Neukölln laden am Donnerstag, 16. Januar, zum großen Tanzfestival „Neukölln tanzt!“ ins Gemeinschaftshaus Gropiusstadt ein, Bat-Yam-Platz 1. Ab 18 Uhr wollen sie ihre zeitgenössischen Tanzprojekte auf der großen Bühne aufführen. Das Besondere an ihnen ist: Es sind inklusive Tanzprojekte, die sich kreativ mit individuellen Bewegungs- und Ausdrucksmöglichkeiten auseinandersetzen. Alle sind von den Jugendlichen selbst entwickelt worden. Beteiligt an dem „1. Inklusiven...

  • Gropiusstadt
  • 13.01.20
  • 99× gelesen
Bildung

Anmeldedaten für die weiterführenden Schulen

Berlin. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 7. Klasse an weiterführenden Schulen ist vom 17. bis 26. Februar 2020. In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der "Erstwunschschule" an. Sie geben dazu auch einen Zweit- und Drittwunsch an. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose abgegeben werden, die die Grundschulen bis zum 31. Januar 2020 an die Schüler herausgeben. Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die 5. Klasse an weiterführenden Schulen ist zwischen...

  • Charlottenburg
  • 02.01.20
  • 255× gelesen
  • 1
Bildung

Countdown für Bürgerbegehren läuft
Neuköllner Initiative möchte die Schulreinigung wieder in öffentlicher Hand sehen

Die Bürgerinitiative „Schule in Not“ möchte ein Bürgerbegehren auf den Weg bringen: Das Bezirksamt soll wieder Reinigungskräfte fest anstellen, statt die Schulreinigung an Fremdfirmen zu vergeben. Bis Jahresende sollen 10 000 Menschen für das Begehren unterzeichnet haben, es fehlen noch über 1000. „Wir waren in den letzten Wochen viel auf Weihnachtsmärkten unterwegs und sammeln weiter“, so Philipp Dehne, Mitgründer von „Schule in Not“. Er ruft dazu auf, ausgefüllte Listen bis spätestens 31....

  • Neukölln
  • 13.12.19
  • 58× gelesen
Bildung

Morgenpost vor Ort
Schulpolitik in Berlin: Podiumsdiskussion am 7. November 2019

Schulbau und Schulplätze in Berlin sind Thema einer öffentlichen Podiumsdiskussion der Berliner Morgenpost am 7. November. Zentrales Thema ist die Schulpolitik in Berlin, insbesondere die Organisation des Neubaus, der Sanierung und Instandhaltung von Schulen. Ist die Verteilung der Aufgaben auf Bezirke, Senatsverwaltung und die Wohnungsbaugesellschaft Howoge sinnvoll? Wie viele Schulplätze fehlen in den kommenden Jahren wirklich? Wo sind Schulen überfüllt? Finden sich überhaupt Baufirmen,...

  • Charlottenburg
  • 27.10.19
  • 454× gelesen
Bildung

Neukölln hat genügend Schulplätze
Für Abc-Schützen sieht es jedoch nicht überall gut aus

Seit Jahren legt das Bezirksamt seinen Schwerpunkt auf Bildung. Das scheint sich auszuzahlen. Wie Senatorin Sandra Scheeres (SPD) am 13. August bei einer Pressekonferenz bekannt gab, ist Neukölln in Sachen Schulplatzversorgung stadtweit der Spitzenreiter. Laut einer Modellrechnung des Senats wird Neukölln auch im Schuljahr 2021/22 genügend Plätze für Grund- und Sekundarschüler sowie Gymnasiasten haben. Nur für zwei andere Bezirke können sich über diese positive Prognose freuen. An den...

  • Neukölln
  • 20.08.19
  • 85× gelesen
Bauen
Die blaue Theodor-Storm-Grundschule an der Hobrechtstraße steht gegenüber der alten Post und ist von Wohnhäusern eingerahmt.

Schließzeit ist Sanierungszeit
Mehr als 20 Millionen Euro werden in zwölf Neuköllner Schulen investiert

Die Sommerferien werden genutzt, um an und in den Schulen zu bauen. Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) hat kürzlich die größten Vorhaben in den Bezirken vorgestellt. In Neukölln sind das zwölf an der Zahl. Das kostspieligste Projekt befindet sich in der Gropiusstadt: Mehr als 6,7 Millionen Euro werden in die Hermann-von-Helmholtz-Schule, Wutzkyallee 68, investiert. Verbesserung des Brandschutzes und energetische Sanierung stehen hier an. Dagegen nimmt sich die Summe, die in die Schule...

  • Neukölln
  • 06.07.19
  • 475× gelesen
Bauen
Zur Feier des Tages ließen Schülerinen und Schüler Luftballons steigen.
3 Bilder

Erster Spatenstich mit großer Verspätung
Der steinige und lange Weg zum Neubau der Clay-Oberschule

Seit sage und schreibe drei Jahrzehnten lernen die rund 1150 Kinder und Jugendlichen der Clay-Oberschule in einem Provisorium. Am 13. Juni wurde nun endlich der erste Spatenstich für das neue Gebäude an der Ecke Neudecker Weg und August-Froehlich-Straße gefeiert. Rund 60 Millionen Euro werden hier investiert. Bezugsfertig soll die Schule 2022 sein. Die Vorgeschichte: 1975 wird die Gesamtschule an der Lipschitzallee 25, dem heutigen Campus Efeuweg, eröffnet. Nach Asbestfunden und einer...

  • Rudow
  • 22.06.19
  • 645× gelesen
Leute
Kurt Löwensteins Tod hat sich kürzlich zum 80. Mal gejährt.
4 Bilder

Für eine neue Schule
Kurt Löwenstein reformierte das Neuköllner Bildungswesen

Kürzlich wurde in der Röntgen-Oberschule, Wildenbruchstraße 53, eine Dauerausstellung über Kurt Löwenstein eröffnet. Aber nicht nur diese Schau erinnert an den Mann, der das Bildungswesen reformierte. Spuren finden sich einige im Bezirk: An seinem ehemaligen Wohnhaus an der Geygerstraße 3 gibt es eine Gedenktafel und nach ihm wurde eine Ringstraße in der Gropiusstadt benannt. Außerdem hat die Volkshochschule ihre Filiale an der Karlsgartenstraße „Kurt-Löwenstein-Haus“ genannt – den Namen hat...

  • Neukölln
  • 26.05.19
  • 428× gelesen
  • 1
Soziales
Kinder, Lehrer, Eltern aus der Sonnen-Grundschule und anderen Bildungseinrichtungen demonstrierten auf dem Rathausvorplatz.
3 Bilder

Saubere Lernumgebung
Gegen Schmutz in den Schulen: Initiative protestiert gegen Bezirksamt und zieht vor Gericht

Damit die hygienischen Zustände besser werden, soll das Bezirksamt wieder selbst Reinigungskräfte anstellen, statt Fremdfirmen zu beauftragen: Das ist die Forderung der Initiative Saubere Schulen. Um sie zu bekräftigen, demonstrierten am 16. Mai etliche Eltern, Lehrer und Kinder vor dem Rathaus. Wie berichtet, wollte die Initiative ursprünglich Mitte Mai mit einer Unterschriftensammlung beginnen, um ein Bürgerbegehren auf den Weg zu bringen. Doch dazu kommt es vorerst nicht. Das Bezirksamt...

  • Neukölln
  • 20.05.19
  • 206× gelesen
Bildung
Wäre es möglich, Neuköllns Schulen von Angestellten des Bezirksamtes reinigen zu lassen? Hier: die Kepler-Schule.

Kommunalisierung der Reinigung
Schulen sollen sauberer werden / Bürgerbegehren gestartet

Schmuddelige Klassenräume, unhygienische Toiletten: Mit der Sauberkeit in vielen Neuköllner Schulen ist es nicht weit her. Eine Initiative will das ändern und startet jetzt ein Bürgerbegehren. Das Ziel ist, die Reinigung wieder in die öffentliche Hand zu legen. „Schule in Not“ nennt sich die junge Initiative, in der sich Lehrer, Quereinsteiger und engagierte Bürger zusammengeschlossen haben. Sie wollen, dass nicht mehr Firmen das Putzen übernehmen, sondern das Bezirksamt dafür Mitarbeiter...

  • Neukölln
  • 06.05.19
  • 325× gelesen
Kultur
Zwei Jungs von der Zuckmayer-Schule bei der Arbeit auf der Karl-Marx-Straße.

Ein tiefer Blick
Film über die Riesenbaustelle Karl-Marx-Straße

Überraschendes und Hintergrundinformationen über die Mammut-Baustelle Karl-Marx-Straße: Das verspricht der Film „Ein tiefer Blick“. Am Montag, 25. Februar, um 10 Uhr können ihn Interessierte im Passage-Kino, Karl-Marx-Straße 131 sehen. Der Eintritt ist frei. Eine knappe halbe Stunde dauert der Film, den Sechstklässler der Konrad-Agahd-Grundschule und Neuntklässler der Zuckmayer-Schule im vergangenen Jahr gedreht haben. Sie untersuchten die tiefen Schichten der Baustelle und erkundeten, was...

  • Neukölln
  • 15.02.19
  • 301× gelesen
Politik
Martin Hikel ist mit 32 Jahren der jüngste Bürgermeister in Berlin.

Auf ein Wort, Herr Bürgermeister!
Martin Hikel über Schulbau, Radfahrwege, Lieblingsorte und scheuklappenfreie Politik

Am 21. März ist Martin Hikel zum neuen Neuköllner Bürgermeister gewählt worden. Unsere Reporterin Susanne Schilp sprach mit ihm über sein Amt, Ärgernisse im vergangenen und Pläne für das neue Jahr. Haben Sie sich die Arbeit eines Bürgermeisters so vorgestellt Im Großen und Ganzen ja. Mir war klar, dass ich von morgens bis abends unterwegs sein würde. Auch auf die politischen Querelen war ich eingestellt. Ich wusste, worauf ich mich einlasse. Am meisten überrascht hat mich tatsächlich die...

  • Neukölln
  • 11.01.19
  • 210× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.