Stefan Förster

Beiträge zum Thema Stefan Förster

Verkehr
Die Fähre F21 in Schmöckwitz. Von hier aus fährt sie in 14 Minuten nach Krampenburg.
2 Bilder

Fähre bleibt bei der kurzen Tour
Senat erteilt Verlängerung der Linie F21 nach Müggelheim eine Absage

Die Fährlinie 21 der BVG verkehrt von April bis Oktober zwischen Schmöckwitz und Krampenburg. Genutzt wird sie vor allem von Campern, um zum Campingplatz Große Krampe zu kommen. Der FDP-Abgeordnete Stefan Förster hätte es gern gesehen, wenn die Linie in Zukunft über die Große Krampe bis nach Alt-Müggelheim verlängert worden wäre. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz lehnt dies jedoch ab, wie sie vor Kurzem auf seine Anfrage hin mitteilte. Hauptproblem sei die Fahrtzeit....

  • Müggelheim
  • 11.05.21
  • 412× gelesen
Bauen
Die Neue Fahlenbergbrücke muss abgerissen werden. Die Freigabe des Ersatzneubaus soll dann Ende 2022 erfolgen.
2 Bilder

„Der Südosten wird stiefmütterlich behandelt“
Ersatzneubau der Neuen Fahlenbergbrücke soll nun Ende 2022 fertig sein

Die Neue Fahlenbergbrücke überspannt den Gosener Kanal und verbindet Müggelheim mit Gosen. Seit Jahren gilt sie als marode, weswegen der Neubau längst geplant war. Dass es dazu bis heute nicht gekommen ist, ärgert Stefan Förster. Der FDP-Abgeordnete, der im Allende-Viertel wohnt und die Brücke oft überquert, kritisiert den Senat. „Ich habe bereits mehrfach im Abgeordnetenhaus nachgefragt und immer ausweichende oder aufschiebende Antworten bekommen“, sagt er. „Ursprünglich sollte ab 2018 am...

  • Müggelheim
  • 12.02.21
  • 1.171× gelesen
Bauen

Umstrittenes Bauprojekt
Heimatverein verärgert über Vorhaben der GASAG am Müggelheimer Dorfanger

Mitten auf dem historischen Müggelheimer Dorfanger hat die GASAG mit dem Neubau einer Ortsdruckregelanlage begonnen. Das Vorhaben dient laut Bürgermeister Oliver Igel der Aufrechterhaltung der Versorgungssicherheit der Bevölkerung. Es gibt jedoch Widerstand. Der Müggelheimer Heimatverein sieht in dem Bauprojekt eine „Zerstörung der Grünflächen- und Baumsubstanz in zentraler Ortslage“. Der Dorfanger sei zentraler Identifikationspunkt der Müggelheimer, doch der Bau an so exponierter Stelle...

  • Müggelheim
  • 16.07.20
  • 338× gelesen
Verkehr
Der große Waldparkplatz am Müggelheimer Damm wurde vor ein paar Wochen abgesperrt.
3 Bilder

Parkplatzmangel am Müggelsee
Hotelbetreiber sperrt Fläche am Müggelheimer Damm

Jahrzehntelang wurde der große Parkplatz am Müggelheimer Damm 145 besonders bei schönem Wetter stark genutzt. Nun hat der Betreiber des Hotels Müggelsee die Fläche abgesperrt. „Wenn am Wochenende der Parkplatz am nahen Restaurant Rübezahl überfüllt war, wurde der Platz sozusagen als Ausweichfläche von den Besuchern genutzt. Seit der abgesperrt ist, parken Autofahrer die Zufahrtstraße zum Hotel Müggelsee zu“, berichtet ein Spaziergänger. Beim Ortstermin finden seine Angaben ihre Bestätigung. Ein...

  • Müggelheim
  • 05.05.20
  • 1.682× gelesen
  • 1
Politik
Von der Plastik "Der Schwimmer" blieb nur ein leerer Sockel.

"Der Schwimmer" ist weg

Bronze und Messing sind begehrt, vor allem leider bei Buntmetalldieben. Jetzt wurde eine 50 Jahre alte Plastik von einer Grünanlage an der Kiefholzstraße gestohlen. Am 11. Mai hatte ein Anwohner das Verschwinden der Plastik "Der Schwimmer“ auf dem Polizeiabschnitt 66 angezeigt. Am 4. Mai war ihm aufgefallen, dass sie nicht auf ihrem Sockel stand. Seine Nachfrage beim Grünflächenamt, ob die Figur offiziell abgebaut wurde, wurde verneint. „Nun ermittelt die Kriminalpolizei. Weil der Ankauf von...

  • Köpenick
  • 16.05.18
  • 332× gelesen
Bauen
Stefan Förster ist Vorsitzender des Bezirksdenkmalrats.
2 Bilder

Bezirksdenkmalrat berufen: Interview mit dem Vorsitzendem Stefan Förster

Treptow-Köpenick. Am 21. April hat sich der neue Denkmalrat gebildet. Die zwölf vom zuständigen Stadtrat Rainer Hölmer (SPD) berufenen ehrenamtlichen Mitglieder haben erneut Stefan Förster zum Vorsitzenden gewählt. Berliner-Woche-Reporter Ralf Drescher sprach mit ihm. Welche Aufgaben hat das Gremium? Stefan Förster: Wir nehmen zu Denkmalschutz und Denkmalpflege in Treptow-Köpenick Stellung und beraten den Bezirk auch in diesen Fragen. Bei uns landen aber auch Anfragen von Bürgern zum Zustand...

  • Köpenick
  • 28.04.17
  • 269× gelesen
  • 1
Verkehr
Fährmann Ronald Kebelmann rudert auf der kürzesten BVG-Strecke unserer Stadt über die Müggelspree.

Fähre braucht noch Fahrgäste: weniger Passagiere wegen schlechtem Wetter

Rahnsdorf. Berlins einzige Ruderfähre, die F 24 im alten Fischerdorf, braucht noch Fahrgäste. Mehrere Wochenenden mit schlechtem Wetter haben für weniger Passagiere gesorgt. „Bisher sind erst 3700 Passagiere mitgefahren, außerdem wurden 1600 Fahrräder übergesetzt“, berichtet Stefan Förster vom Heimatverein Köpenick. Der Verein hatte sich nach Stilllegung der Verbindung durch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt im Jahr 2014 für die Wiederaufnahme der Verbindung eingesetzt und...

  • Rahnsdorf
  • 11.08.16
  • 378× gelesen
Politik
Der Colorklub Treptow hat seine Fotos entfernt und eine weiße Wand hinterlassen.
2 Bilder

Zensur im Rathaus Köpenick: Aktfotos aus aktueller Fotoausstellung entfernt

Köpenick. Es ist schon wieder passiert. Aus einer aktuellen Ausstellung von Hobbyfotografen hat das Bezirksamt Treptow-Köpenick zwei Fotos entfernen lassen. Dabei handelt es sich um Aktfotos von Ausstellern aus dem Bezirk. Am 22. Foto Klub Forum der Gesellschaft für Fotografie hatten sich 191 Fotografen aus Berliner und Brandenburger Fotoklubs beteiligt. Rund 300 Fotos sollten im Rathaus Köpenick gezeigt werden. Einige Tage nach der Eröffnung der Ausstellung hat der Fachbereich Weiterbildung,...

  • Köpenick
  • 19.04.16
  • 1.993× gelesen
  • 5
Kultur
Einweihung einer Infotafel am früherenKöpenicker  Postamt, links im Bild Oliver Igel, stellvertretender Vorsitzender des Heimatvereins.
4 Bilder

Heimatverein Köpenick: Aktiv sein da, wo man zu Hause ist

Treptow-Köpenick. Was und wo ist eigentlich Heimat? Einer, der das ganz bestimmt beantworten kann, ist Stefan Förster (34), Vorsitzender des Heimatvereins Köpenick. „Für mich ganz persönlich ist Heimat da, wo ich geboren bin, wo ich zur Schule gegangen bin und wo ich bis heute lebe. Meine Heimat ist Treptow-Köpenick und eigentlich ganz konkret das alte Köpenick, dass 1920 als Bezirk in Groß-Berlin aufgegangen ist“, bringt es Vereinsvorsitzender auf den Punkt. Gegründet wurde der Verein im Jahr...

  • Köpenick
  • 24.09.15
  • 458× gelesen
Verkehr

Beim Bürgerentscheid lehnen über 85 Prozent Vorstoß des Bezirks ab

Treptow-Köpenick. Das Parken im öffentlichen Straßenland bleibt im Bezirk auch künftig kostenfrei. Wie bereits kurz berichtet, war der Bürgerentscheid gegen die Einführung von Parkgebühren in der Köpenicker Altstadt erfolgreich. Rund 44.500 Stimmberechtigte gingen in die Abstimmungslokale oder stimmten per Brief ab. Dies entsprach 21,4 Prozent aller Stimmberechtigten. 38.040 Einwohner stimmten gegen die Einführung von Parkgebühren, nur 6424 folgten dem Ansinnen des Bezirks, mit...

  • Köpenick
  • 28.08.14
  • 65× gelesen
Verkehr
Stefan Förster hat den ersten Bürgerentscheid im Bezirk auf den Weg gebracht.

Interview mit Stefan Förster über das Bürgerbegehren gegen Parkgebühren

Treptow-Köpenick. Stefan Förster ist stellvertretender Bezirksvorsitzender der FDP, er sitzt als Bürgerdeputierter im BVV-Ausschuss für Stadtplanung. Er hat mit zwei Mitstreitern das letztendlich erfolgreiche Bürgerbegehren gegen Parkgebühren auf den Weg gebracht. Berliner-Woche-Reporter Ralf Drescher traf Stefan Förster (33) zum Gespräch.Hat sich die monatelange Arbeit gelohnt? Stefan Förster: Auf jeden Fall. Mit 86 Prozent Zustimmung dürfte es das bisher erfolgreichste Bürgerbegehren in...

  • Köpenick
  • 28.08.14
  • 142× gelesen
Verkehr

Am 24. August stimmt Treptow-Köpenick ab

Treptow-Köpenick. Am 24. August wird es den ersten Bürgerentscheid im Bezirk geben. Rund 208.000 Menschen sind aufgerufen, zur kostenpflichtigen Parkraumbewirtschaftung abzustimmen.Mit den Stimmen von SPD, CDU, Bündnis 90/Grünen und Piraten war 2013 in der BVV schlossen worden, in der Köpenicker Altstadt kostenpflichtige Parkraumbewirtschaftung einzuführen. Verkehrsexperte Stefan Förster von der FDP, Antja Stantien von der BVV-Fraktion Die Linke und Anwohner Jürgen Hilbrecht hatten frühzeitig...

  • Köpenick
  • 17.08.14
  • 74× gelesen
Soziales
Stefan Förster.

Stefan Förster über das Kinderparlament

Treptow-Köpenick. Bereits von 1993 bis 1998 gab es in Köpenick ein Kinderparlament. Stefan Förster, FDP-Mitglied und mehrere Jahre Bezirksverordneter, war schon 1993 als Siebtklässler dabei. Reporter Ralf Drescher hat mit ihm gesprochen.Wie kam es zur Gründung des Kinderparlaments? Stefan Förster: Die Idee kam vom damaligen Schulrat Hartmann. In den einzelnen Schulen wurden dann jeweils zwei Mitglieder für das Parlament gewählt. Wir bekamen einen kleinen Etat sowie Büro, Telefon und Faxgerät...

  • Köpenick
  • 27.03.14
  • 208× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.