Alles zum Thema Bestatter

Beiträge zum Thema Bestatter

WirtschaftAnzeige
Robert Hahn erhielt 2012 als erster Bestattermeister Berlins seinen Meisterbrief.
2 Bilder

„Ein vielseitiger Beruf“ - Hahn Bestattungen bildet zur Bestattungsfachkraft aus

Beraten und betreuen – Hahn Bestattungen, als Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz, widmet sich nicht nur in fürsoglicher Weise um Angehörige im Trauerfall, sondern auch um qualifizierten Nachwuchs. „Es ist eine anspruchsvolleund herausfordernde Aufgabe einem verstorbenen Menschen die letzte Würde zu erweisen und seine Angehörigen in den schweren Stunden des Abschieds sowohl psychisch als auch organisatorisch zu unterstützen“, sagt Robert Hahn, Ururenkel des Firmengründers....

  • Mariendorf
  • 04.05.18
  • 16× gelesen
WirtschaftAnzeige
Robert Hahn
2 Bilder

Was kann ich regeln?

Hahn Bestattungen: Zu Lebzeiten über Vorsorge nachdenken. Immer mehr Menschen ist es wichtig, dass im Falle ihres Todes alles Wesentliche geregelt ist. Hahn Bestattungen hilft dabei, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Für Hinterbliebene ist es in der emotional schwierigen Situation oft schwer, Entscheidungen zu treffen. Häufig sieht man sich vielfältigen Fragen gegenüber, mit denen man sich in der Regel noch nie befasst hat. „Wer sich zu Lebzeiten in Ruhe Gedanken über grundlegende Fragen...

  • Mariendorf
  • 04.05.18
  • 11× gelesen
WirtschaftAnzeige
Robert Hahn
2 Bilder

Hahn Bestattungen: zu Lebzeiten über Vorsorge nachdenken

„Es gibt viele Menschen, die sich zu Lebzeiten Gedanken über ihren eigenen Tod machen“, sagt Robert Hahn. „Gerade in der heutigen Zeit, in der Familien oft weit voneinander entfernt leben, nimmt die Frage der Bestattungsvorsorge einen wichtigen Raum ein“, weiß er zu berichten. Robert Hahn führt, das seit über 160 Jahren im Familienbesitz befindliche Bestattungsinstitut Hahn. Ebenso wie seine Mitarbeiter kennt er die Erleichterung der Menschen zu wissen, was nach dem Tode passiert. Auch für...

  • Mariendorf
  • 04.05.18
  • 11× gelesen
WirtschaftAnzeige
Tradition verbindet: Großvater Hans-Joachim und Enkel Robert Hahn.
2 Bilder

Hahn Bestattungen – seit 1851 im Familienbesitz: innovativ und traditionsbewusst

„Wir sind immer für die Wünsche der Trauernden offen“, sagt Robert Hahn. Diese Offenheit für den Umgang mit dem Leben und dem Tod und die Hilfe in einer schwierigen Situation zeichnen Hahn Bestattungen aus. „Seit 164 Jahren steht unser Familien­unter­nehmen in Berlin für Tradi­tion, Erfahrung und umfassende Unter­stützung, aber auch für Modernität und den Blick nach vorn“, berichtet Robert Hahn. Gemeinsam mit seiner Mutter führt er Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz...

  • Mariendorf
  • 04.05.18
  • 13× gelesen
WirtschaftAnzeige
Robert Hahn
2 Bilder

Hahn Bestattungen begleitet Sie seit über 160 Jahren

Empathie, Geduld und Ruhe. Robert Hahn führt in sechster Generation das Bestattungsinstitut Hahn. Das Berliner Unternehmen ist seit über 160 Jahren im Familienbesitz. Vieles hat sich im Laufe der Jahre geändert, die drei Faktoren zeichnen Hahn Bestattungen aber bis heute aus. Robert Hahn weiß, wie wichtig es ist, den Hinterbleibenen Zeit zum Nachdenken zu geben: „Viele Trauernde sind nach einem Todesfall mit der Situation überfordert.“ Neben Leid und Trauer kommt auf die Angehörigen viel...

  • Mariendorf
  • 02.05.18
  • 13× gelesen
Wirtschaft

Hahn Bestattungen

Hahn Bestattungen, Reichsstraße 6, 14052 Berlin, hahn-bestattungen.de, 20 00 84 81, Mo-Fr 8.30-17 Uhr Das alteingesessene Bestattungsunternehmen ist in Westend umgezogen und hat am 7. Dezember seinen neuen Geschäftssitz eröffnet. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Westend
  • 06.01.17
  • 14× gelesen
WirtschaftAnzeige
Tradition verbindet: Großvater Hans-Joachim und Enkel Robert Hahn.
2 Bilder

Hahn Bestattungen – seit 1851 im Familienbesitz: innovativ und traditionsbewusst

„Wir sind immer für die Wünsche der Trauernden offen“, sagt Robert Hahn. Diese Offenheit für den Umgang mit dem Leben und dem Tod und die Hilfe in einer schwierigen Situation zeichnen Hahn Bestattungen aus. „Seit 164 Jahren steht unser Familien­unter­nehmen in Berlin für Tradi­tion, Erfahrung und umfassende Unter­stützung, aber auch für Modernität und den Blick nach vorn“, berichtet Robert Hahn. Gemeinsam mit seiner Mutter führt er Berlins ältestes Bestattungsinstitut im Familienbesitz in...

  • Mariendorf
  • 15.12.15
  • 318× gelesen
WirtschaftAnzeige
Robert Hahn
2 Bilder

Hahn Bestattungen: zu Lebzeiten über Vorsorge nachdenken

„Es gibt viele Menschen, die sich zu Lebzeiten Gedanken über ihren eigenen Tod machen“, sagt Robert Hahn. „Gerade in der heutigen Zeit, in der Familien oft weit voneinander entfernt leben, nimmt die Frage der Bestattungsvorsorge einen wichtigen Raum ein“, weiß er zu berichten. Robert Hahn führt, das seit über 160 Jahren im Familienbesitz befindliche Bestattungsinstitut Hahn. Ebenso wie seine Mitarbeiter kennt er die Erleichterung der Menschen zu wissen, was nach dem Tode passiert. Auch für...

  • Tempelhof
  • 25.11.15
  • 99× gelesen
WirtschaftAnzeige
Robert Hahn
2 Bilder

Hahn Bestattungen begleitet Sie seit über 160 Jahren

Empathie, Geduld und Ruhe. Robert Hahn führt in sechster Generation das Bestattungsinstitut Hahn. Das Berliner Unternehmen ist seit über 160 Jahren im Familienbesitz. Vieles hat sich im Laufe der Jahre geändert, die drei Faktoren zeichnen Hahn Bestattungen aber bis heute aus. Robert Hahn weiß, wie wichtig es ist, den Hinterbleibenen Zeit zum Nachdenken zu geben: „Viele Trauernde sind nach einem Todesfall mit der Situation überfordert.“ Neben Leid und Trauer kommt auf die Angehörigen viel zu....

  • Charlottenburg
  • 19.10.15
  • 591× gelesen
WirtschaftAnzeige
Drews Bestattungen steht Ihnen im Trauerfall zur Seite.

Drews Bestattungen: Hilfe in schweren Stunden

Durch unsere Begleitung stehen wir den Angehörigen mit ihren Bedürfnissen und Wünschen im Zusammenhang mit dem Tod des nahestehenden Menschen zur Seite. Wir sind bei der Abholung des Verstorbenen dabei. Im Gespräch suchen wir gemeinsam die Form des Abschieds, die den Angehörigen hilft ihren Weg durch die Trauer zu finden. Zusammen gestalten wir eine persönliche und würdige Trauerfeier. Rituale können bei all diesen Schritten unterstützen. Wir helfen Ihnen gerne, Theresa Drews und Anne...

  • Charlottenburg
  • 04.08.15
  • 426× gelesen
WirtschaftAnzeige
Birgit Wesner übernahm den unternehmerischen Staffelstab von ihrer Mutter Sieglinde Berger.

Hafemeister Bestattungen: erfolgreicher Generationswechsel

Das Berliner Bestattungsunternehmen hat seine Unternehmensnachfolge optimal geregelt. Anfang Juli übernimmt Diplom-Kauffrau Birgit Wesner den unternehmerischen Staffelstab von ihrer Mutter Sieglinde Berger. „Unser Familienunternehmen definiert sich an den Werten Verlässlichkeit, Engagement, Orientierung an Kundenwünschen. Ich werde gemeinsam mit meinem erfahrenen Mitarbeiterteam mein Unternehmen – modern und offen zeitgemäß – erfolgreich in die Zukunft führen“, erklärt Frau Wesner, die...

  • Haselhorst
  • 28.07.15
  • 299× gelesen
WirtschaftAnzeige

In der Verantwortung Ihres Vertrauens

Am 1. Oktober 1911 hat der Tischlermeister Theodor Poeschke in der damaligen Veltener Straße (heute Alt-Reinickendorf) das dort noch heute in den ehemaligen Betriebsräumen ansässige Bestattungsinstitut „THEODOR POESCHKE BESTATTUNGEN“ gegründet. Unser Leitmotiv „In der Verantwortung Ihres Vertrauens“ ist uns stets Herausforderung und Firmenphilosophie gewesen. Wir garantieren Ihnen in allen Bestattungsbelangen umfassende und fundierte Beratung. Die uns von unseren Kunden übertragenen Aufgaben...

  • Reinickendorf
  • 21.07.15
  • 36× gelesen
WirtschaftAnzeige

Gut beraten in schwerer Zeit

Am 1. Oktober 1911 hat der Tischlermeister Theodor Poeschke in der Veltener Straße (heute Alt-Reinickendorf) das dort noch heute in den ehemaligen Betriebsräumen ansässige Bestattungsinstitut "THEODOR POESCHKE BESTATTUNGEN" gegründet. Unser Leitmotiv "In der Verantwortung Ihres Vertrauens" ist uns stets Herausforderung und Firmenphilosophie gewesen. Wir garantieren Ihnen in allen Bestattungsbelangen umfassende und fundierte Beratung. Die von unseren Kunden übertragenen Aufgaben führen...

  • Reinickendorf
  • 04.06.15
  • 17× gelesen
WirtschaftAnzeige

Individuelle Abschiednahme

Bestatterin zu sein bedeutet für mich viel mehr als nur alle notwendigen Dienstleistungen und Formalitäten auszuführen. Es bedeutet, sich Zeit zu nehmen, zuzuhören und beratend zur Seite zu stehen. Vor, während und nach der Beisetzung begleiten wir die Angehörigen mit Einfühlungsvermögen und geben Anregungen zur Gestaltung persönlicher Abschiedsrituale. Wir informieren Sie außerdem zu den Themen Bestattungsvorsorge, Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Testament....

  • Tegel
  • 13.05.15
  • 23× gelesen
WirtschaftAnzeige
Imposant: Das Julius Grieneisen Haus am Fürstenbrunner Weg 10-12 in Charlottenburg.

185 Jahre Grieneisen: Kultur der Bestattung in Berlin

1830, zur Zeit des Biedermeiers, wurde das Unternehmen Grieneisen als Sargtischlerei von Tischlermeister Friedrich Julius Grieneisen in Berlin gegründet. Heute zählt das Traditionsbestattungshaus 30 Filialen in der Hauptstadt, verteilt auf fast alle Bezirke, sowie zwei in Potsdam und bietet alles für den individuellen Trauerfall sowie die Absicherung zu Lebzeiten. "Besonders großen Wert legt Grieneisen dabei auf die Pflege der Bestattungskultur", sagt Ralph-Peter Schaaf von der...

  • Westend
  • 06.05.15
  • 366× gelesen
Soziales

Sprechzeit für Sterbefallanzeige

Steglitz-Zehlendorf. Im Standesamt des Bezirks, Kirchstraße 1-3, gibt es jetzt eine besondere Bestatter-Sprechstunde. Jeweils donnerstags von 14 bis 15 Uhr werden nur Sterbefallanzeigen entgegengenommen. Erst ab 15 Uhr werden wieder Vorgänge im Bereich des Geburtenregisters wie Vaterschaftsanerkennungen und Geburtsanzeigen sowie namensrechtliche Erklärungen bearbeitet. Die Terminsprechstunden im Eheregister und die Beantragung von Personenstandsurkunden in der Urkundenstelle sind nicht...

  • Zehlendorf
  • 13.04.15
  • 39× gelesen
Kultur

Bestatterin als Autorin

Lübars. Die Bestatterin Susanne Jung stellt am 2. April um 19 Uhr ihr Buch "Besser leben mit dem Tod oder wie ich lernte, Abschied zu nehmen" im Labsaal, Alt-Lübars 8, vor. Es ist ein Buch über das Abschiednehmen, das Sterben, aber vor allem auch über das Leben. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt drei Euro. Christian Schindler / CS

  • Lübars
  • 26.03.15
  • 30× gelesen
SozialesAnzeige
Bestatter Peter Meinold bietet eine umfassende Betreuung an.

In Frieden ruhen: neue Bestattungsmöglichkeiten in Treptow-Köpenick

Aus aktuellem Anlass möchte der Bestatter Peter Meinold auf neue Bestattungsmöglichkeiten beziehungsweise die vorgesehene Erweiterung vorhandener Grabstellen hinweisen. Aufgrund der großen Nachfrage sollen demnächst auf den Friedhöfen in Baumschulenweg und Adlershof weitere Stelen für eine halbanonyme Urnenbestattung errichtet werden. Darüber hinaus ist geplant, diese Bestattungsmöglichkeit auch auf anderen Friedhöfen in Treptow-Köpenick einzurichten. Nach baulich bedingten kurzen...

  • Oberschöneweide
  • 19.03.15
  • 167× gelesen
SozialesAnzeige

Poeschke Bestattungen: in der Verantwortung Ihres Vertrauens

Am 1. Oktober 1911 hat der Tischlermeister Theodor Poeschke in der damaligen Veltener Straße (heute Alt-Reinickendorf) das dort noch heute in den ehemaligen Betriebsräumen ansässige Bestattungsinstitut "THEODOR POESCHKE BESTATTUNGEN" gegründet. Unser Leitmotiv "In der Verantwortung Ihres Vertrauens" ist uns stets Herausforderung und Firmenphilosophie gewesen. Wir garantieren Ihnen in allen Bestattungsbelangen umfassende und fundierte Beratung. Die uns von unseren Kunden übertragenen Aufgaben...

  • Reinickendorf
  • 12.03.15
  • 134× gelesen
SozialesAnzeige
Labahn

Einladung zur Teestunde bei Labahn Bestattungen

Viele fühlen sich nach dem Tod eines geliebten Menschen einsam und wissen nicht, mit dem Verlust umzugehen. Der Alltag geht weiter, aber die Trauer hält oft noch lange an. Die Teestunde bietet Ihnen in angenehmer Atmosphäre die Möglichkeit der gegenseitigen Unterstützung. Sie können Ihre Fragen und Erfahrungen miteinander austauschen sowie neuen Menschen begegnen und evtl. gemeinsame Unternehmungen planen. Unser Ziel ist es, Menschen einen Raum zu geben, in dem sich ihre Trauer und...

  • Reinickendorf
  • 18.02.15
  • 231× gelesen
Wirtschaft

Neue Unternehmen

Ganz neu ist das Restaurant "Sabor con tradición" in Halensee, das sich auf lateinamerikanische, argentinische und mexikanische Küche spezialisiert hat. So serviert die Familie Gallardo u.a. saftige Steaks, Empanadas oder Tacos al Pastor. Restaurant "Sabor con tradición", Karlsruher Straße 16, Mo-Sa 12-23 Uhr, 61 62 08 42 Im Herzen von Schmargendorf, am Berkaer Platz, hat ein modernes Bestattungsinstitut mit alten Werten neu eröffnet. Liebevoll sowie mit Herz und Verstand führt Bettina...

  • Wilmersdorf
  • 16.02.15
  • 134× gelesen
SozialesAnzeige

Weihnachten: Fest der Einsamkeit?

Durch unsere Tätigkeit als Bestatter haben wir oft mit Menschen zu tun, die alleinstehend sind, zwar oft auch mit Mitbewohnern, in Senioren- und Pflegewohngemeinschaften bzw. Senioren- und Pflegeheimen leben, aber trotzdem einsam sind. Gerade in der Weihnachtszeit fällt uns auf, wie unglücklich und allein sich diese Menschen fühlen. Aber ist denn nicht gerade die Weihnachtszeit die Zeit, in der wir mit unseren Familien und Freunden zusammen kommen sollten? Es sind doch nicht die großen und...

  • Neukölln
  • 04.12.14
  • 33× gelesen
WirtschaftAnzeige

Abschied gestalten

Im Austausch mit Angelika Aden und Eva Vogt entwickelt Theresa Drews Impulse, damit eine Trauerfeier persönlich und stilvoll gelingen kann. Die Bestatterin gibt Einblick in die klassischen Abläufe nach einem Todesfall und zeigt auf, wie die Bedürfnisse der Angehörigen in die Gestaltung der Feier einbezogen werden können. Rituale mit Sarg- und Urnentüchern der Designerin Angelika Aden laden dazu ein, aktiv Abschied zu nehmen. Eva Vogt präsentiert Leseproben und vermittelt darüber, wie eine...

  • Charlottenburg
  • 15.10.14
  • 46× gelesen
SonstigesAnzeige
Diese Broschüre ist bei uns im Geschäft erhältlich.

Kindern den Tod begreifen helfen

Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass der Tod bereits kleinen Kindern viel mehr bedeutet, als man gemeinhin glauben würde. Es ist falsch, seine Trauer vor den Kindern zu verbergen oder sie nicht an der Bestattung teilnehmen zu lassen, weil man sie beschützen will. Wenn Erwachsene über den Tod einer geliebten Person trauern, spüren unsere Kinder ganz genau, dass etwas nicht stimmt. Gern stehen wir in Ihnen in dieser Situation mit Rat und Tat bei Seite. Unsere auch auf diesem Gebiet...

  • Neukölln
  • 07.08.13
  • 8× gelesen