Alles zum Thema Vergiftung

Beiträge zum Thema Vergiftung

Politik
Mit den vergifteten Hunden hat die Idylle am Tegeler See Risse bekommen.

Gefahren am Tegeler See: Hunde starben an verschiedenen Giften

Tegel. Die Ursachen des Hundesterbens am Tegeler See sind nach wie vor unklar. Drei Tiere könnten Blaualgen zum Opfer gefallen sein, andere Vergiftungen durch Tierhasser. Bis zum 5. Juni hatten zwölf Hundehalter Strafanzeige bei der Polizei erstattet, weil sie befürchteten, ihr Tier habe vergiftete Köder gefressen. Laut Landesamt für Gesundheit und Soziales haben sechs Tiere die Vergiftung nicht überlebt. Bei mittlerweile drei toten Tieren steht aber seit dem 14. Juni fest, dass sie an einem...

  • Tegel
  • 16.06.17
  • 334× gelesen
Blaulicht

Kekse mit Rattengift: Fahndung nach Verteilerin

Spandau. Eine Frau soll am 2. Dezember im Wröhmännerpark mit Rattengift versetzte Kekse an einen jungen Mann und eine junge Frau verteilt haben. Die beiden mussten nach dem Verzehr in einem Krankenhaus behandelt werden. Nach bisherigen Erkenntnissen sollen sich die 18-Jährige und ihr 20 Jahre alter Bekannter gegen Mittag im Wröhmännerpark aufgehalten haben, als sie mit einer unbekannten Frau ins Gespräch kamen. Bevor sich die Dame verabschiedete, soll sie beiden jeweils eine Tüte mit...

  • Spandau
  • 07.12.15
  • 107× gelesen
Tipps und Service

Vergiftung bei Vögeln

Vögel knabbern so gut wie alles an, was in der Wohnung herumsteht. Putz- und Spülmittel werden deshalb besser fest verschlossen und an einen Platz geräumt, an den sie nicht hinkönnen. Giftig sind außerdem Pflanzen wie Azaleen und Weihnachtsstern, erläutert die Organisation Vier Pfoten. Die Symptome einer Vergiftung sind bei Vögeln nicht eindeutig: Sie reichen von Futterverweigerung bis hin zu Erbrechen und Krampfanfällen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 04.06.15
  • 58× gelesen
Gesundheit und Medizin

Nicht unbedingt den Notruf wählen

Trinkt ein Kind zum Beispiel flüssiges Waschmittel, sollten Eltern die Giftinformationszentrale und nicht den Notruf anrufen. Das rät Axel Hahn von der Dokumentations- und Bewertungsstelle für Vergiftungen des Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR).Oft ist eine Behandlung im Krankenhaus nicht nötig, sondern lediglich viel Wasser oder Tee, um die Beschwerden zu lindern. Der Giftnotruf wägt das ab durch Fragen nach den Symptomen und der Menge des schädlichen Stoffs. Wählen Eltern die 112, muss...

  • Mitte
  • 12.03.15
  • 107× gelesen