Wilmersdorf

Beiträge zum Thema Wilmersdorf

Politik

Einladung zum Videogespräch am Mittwoch, 3. Februar 2021, 19.00-20.30 Uhr
Becker & Niroomand im Dialog: Diskussion mit SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz "Wie wir aus der Corona-Krise wachsen können"?

Liebe Charlottenburg-Wilmersdorfer*innen, liebe Interessierte, wir freuen uns, dass wir den SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz gewinnen konnten: Das Gespräch findet statt am Mittwoch, 3. Februar 2021, 19.00-20.30 Uhr. Anmeldung (die Zugangsdaten für das Webex-Gespräch senden wir umgehend zu): E-Mail: Isabel.Herrmann@spd.deTelefon: (030) 863 13 875 (mit Sprachbox) Moderation: Franziska Becker, MdA und Kian Niroomand. Worum geht es an dem Abend? Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag und unser...

  • Wilmersdorf
  • 13.01.21
  • 66× gelesen
  • 1
Politik
Franziska Becker MdA, Mitglied des Abgeordnetenhauses von Berlin (SPD-Fraktion)

Kostenfreie Rechtsberatung in Wilmersdorf
Rechtsberatung zum Miet- und Arbeitsrecht der Wilmersdorfer Abgeordneten Franziska Becker findet im Januar telefonisch statt

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn, pandemiebedingt habe ich meine Rechtsberatung für den Januar 2021 umorganisiert. Sie findet nicht wie gewohnt "persönlich" am Nikolsburger Platz statt. Stattdessen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, dass Sie uns Ihr Anliegen ab sofort telefonisch oder elektronisch zu schildern. Ich leite Ihre Fragen an unsere Rechtsanwälte, Herrn Dietrich (Arbeitsrecht) und Herrn Micelski (Mietrecht) weiter. Sie werden sich umgehend mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen....

  • Wilmersdorf
  • 12.01.21
  • 44× gelesen
  • 1
Politik

200 städtische Wohnungen in der City-West schaffen

Die degewo stellte in der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf am 06.01.2021 ein einzigartiges architektonisch und technisch herausragendes Bauprojekt vor. Sie möchte in Abstimmung mit den Berliner Wasserbetrieben das Regenrückhaltebecken in der Forckenbeckstraße überbauen. Entstehen sollen 200 Wohnungen davon 100 zum Mietpreis von 6,50 € nach der kooperativen Baulandentwicklung. Das Regenrückhaltebecken liegt in einer Senke und ist von einem...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.01.21
  • 501× gelesen
Politik
Franziska Becker MdA vor ihrem Wahlkreisbüro in der Fechnerstraße 6a, 10717 Berlin.

Einladung zur Video-Sprechstunde per Zoom
Sprechstunde mit der Wilmersdorfer Abgeordneten Franziska Becker am 22. Januar 2021

Liebe Wilmersdorferinnen und Wilmersdorfer, im Januar biete ich meine Bürgersprechstunden pandemiebedingt als Video-Gespräch (via Zoom) an. Nächster Termin: Freitag, 22. Januar 2021, 16.00-17.00 Uhr. Anmeldung: Bitte melden Sie sich telefonisch unter (030) 86 319 653 oder per E-Mail unter kontakt@becker2011.de an. Ihre Franziska Becker

  • Wilmersdorf
  • 11.01.21
  • 122× gelesen
  • 1
Politik

Eine Antwort auf mehrere Anfragen

Hallo und vielen Dank für die Mail-Anfragen, Anregungen und der sachlich fundierten Kritik, welche ich von Ihnen auf Grund meiner Beiträge, hier in der "Woche" seit Oktober erhalte. Ich habe Verständnis dafür, dass Sie, nach dem was Sie mir geschrieben haben, lieber anonym bleiben wollen. Danke für die Zustimmung auf Ihre Hinweise öffentlich antworten zu dürfen. Zu ihren Anmerkungen. 1) Ich stimme Ihnen vollkommen zu, wenn Sie ausführen, dass viele der in den Beiträgen aufgeworfenen Fragen im...

  • Charlottenburg
  • 10.12.20
  • 58× gelesen
Politik

Wie lange soll man für Dumm verkauft werden?

Es bleibt dabei:Das Bezirksamt (BA) Wilmersdorf hat zu keinen Zeitpunkt ein Städtisches Lager weder geplant, noch eingerichtet, geschweige denn betrieben oder nur geleitet. Es gab zu keinem Zeitpunkt ein bezirkliches "Städtisches Ausländerlager für Aufgabenstellung im Verwaltungsinteresse", wie es Dr. Roeder, Herr Karwelat, Herr Pagenstecher sowie Frau Dr. Glauning angeblich, jetzt nach 70 Monaten erneut nachgewiesen haben wollen. Es ist unbestreitbar und von niemanden zu keiner Zeit bestritten...

  • Charlottenburg
  • 04.12.20
  • 112× gelesen
  • 1
Kultur

Zwangsarbeit
Kein bezirkliches Lager in der Wilhelmsaue 40.

Es muss deutlich gesagt werden, daß während des 2. Weltkrieges das damalige Bezirksamt (BA) Wilmersdorf weder ein "Städtisches Ausländerlager für Aufgabenstellung im Verwaltungsinteresse" geplant, eingerichtet, geschweige denn über mehrere Jahre hinweg, auf einem ihn nicht gehörigen Grundstück, ohne das es der Eigentümer gemerkt hätte, betrieben hat. Es steht aber auch völlig außer Frage, daß das BA Wilmersdorf ausl. Arbeiter und Angestellte für seine Belange einsetzte und das sich ein...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.08.20
  • 199× gelesen
  • 2
Soziales

Der direkte Vergleich zwischen einem Unternehmer und dem Land Berlin Berlin
Wer stellt 3 Millionen Schutzmasken und wer 90.000 Masken und einen Brief zur Verfügung?

Die Auflösung: Die Optiker-Familie Fielmann spendet aus privaten Mitteln drei Millionen OP-Gesichtsmasken an die Bundesländer Hamburg, Schleswig-Holstein und Brandenburg. Berlin hat 3 769 495 Einwohner und stellt 90.000 Masken zur Verfügung. Als zusätzliche Maßnahme schickt der Berliner Bürgermeister einen Brief an 2,2 Millionen Berliner Haushalte. Würde dieser Brief als normaler Brief verschickt worden sein, würde das 1,76 Millionen Porto kosten, plus Briefumschlägekosten (in reinweiß) und...

  • Karlshorst
  • 30.04.20
  • 495× gelesen
  • 13
Leute
Meret Becker dreht für den neuen Berliner "Tatort" in Wilmersdorf.
3 Bilder

Tatort Wilmersdorf

Wilmersdorf. Prominenter Besuch belebte kürzlich den alten Ortskern. Eine Szene des neuen Berliner Tatorts wurde abgedreht, Hauptdarstellerin Meret Becker spazierte für ihre Rolle der Kriminalhauptkommissarin Nina Rubin fast den gesamten Nachmittag mit dem Handy am Ohr auf und ab. Beim Mittelstreifen des Uhlandbogens handelt es sich nicht etwa um ein besonders plakatives Stück Grün, vielmehr wird die Gedenktafel, die auf Höhe der Kreuzung mit der Berliner Straße steht, in dem neuen Krimi...

  • Wilmersdorf
  • 23.03.20
  • 687× gelesen
Politik

Linksfraktion Charlottenburg-Wilmersdorf unterstützt Bürgerinitiative "Schule in Not"
Schulreinigung rekommunalisieren!

Die Sauberkeit der Berliner Schulen, nicht nur im Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf, nimmt rapide ab. Die Reinigungsleistungen werden an Privatunternehmen vergeben, die ihren Mitarbeiter*innen miese Löhne zahlen und oft als Scheinselbstständige ausbeuten. Aufgrund des starken Konkurrenzdrucks haben Reinigungskräfte immer weniger Zeit für die Reinigung der Gebäude. Unter dem Ergebnis der Einsparpolitik der Berliner Bezirke – dreckige Klassenräume und unhygienische Toiletten – müssen die...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 18.11.19
  • 234× gelesen
Soziales
Der Chor unter der Leitung von Agnieszka Wolf singt deutsche wie polnische Lieder.

Singend Polen verstehen
Deutsch-polnischer Chor besteht seit 30 Jahren

Im deutsch-polnischen Chor Spotkanie wird zweistimmig gesungen. Dabei sind nur die wenigsten Mitglieder polnische Muttersprachler. Den Sängern geht es um Völkerverständigung und gute Beziehungen zum Nachbarland. Nun wird der Chor 30 Jahre alt. „U przascniczki siedza jak aniol dzieweczki“, so beginnt eins der Lieder, die im deutsch-polnischen Chor gesungen werden. Wer jetzt nichts versteht, muss nicht verzweifeln. Vor jeder Probe wird die Aussprache geübt, besonders Interessierte bekommen sogar...

  • Steglitz
  • 12.09.19
  • 570× gelesen
Verkehr

Bezirk kooperiert mit hoch umstrittenem Unternehmen
Moderne Sklaverei, für Grüne kein Problem? Kein öffentlicher Raum für Uber!

Ab sofort können die roten JUMP-Elektrofahrräder des hoch umstrittenen Unternehmens Uber in Charlottenburg-Wilmersdorf auch außerhalb des S-Bahn-Rings ausgeliehen und abgestellt werden. Die Erweiterung des Geschäftsgebiets erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Bezirk, vereinbart vom Stadtrat der Grünen Oliver Schruoffeneger (PM des Bezirksamts). Uns ist unbegreiflich, warum der Bezirk in einem so wichtigen Thema wie der menschen- und klimagerechten Verkehrswende gerade mit einem Unternehmen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.08.19
  • 219× gelesen
Politik

Begehung & Diskussion am 12. August
Kieznahes Stadtgrün schützen - Cornelsenwiese entwickeln!

Trotz anhaltender Proteste von Anwohner*innen, einer ablehnenden Stellungnahme der Berliner Landesarbeitsgemeinschaft Naturschutz e.V. und des negativen Votums der BVV hält das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf an den Plänen zur Bebauung der Cornelsenwiese in Wilmersdorf fest. Die Linksfraktion teilt die Auffassung der Bürger*inneninitiative und des Vereins, dass der Bebauungsplan dem erfolgreichen Bürger*innenbegehren von 2016 zum Erhalt von Grünflächen im Bezirk mit mehr als 16.000...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 06.08.19
  • 132× gelesen
Politik
Radio B2 ist ein privates Hörfunkprogramm und nicht zur Wahlwerbung verpflichtet.

Keine Wahlwerbung auf dieser Welle
AfD Brandenburg kritisiert Radio B2 aus Berlin

BERLIN / POTSDAM - Das Berliner Radio B2 wird seit Dienstag im Netz öffentlich von der AfD Brandenburg kritisiert. Deren Landesvorsitzender Andreas Kalbitz wirft der Hörfunkstation "undemokratisches Verhalten" vor. Radio B2 in Wilmersdorf gehört zu den erfolgreichen Hörfunkwellen aus Berlin. Derzeit erreiche der Schlagersender bis zu 282.000 Hörer täglich (Quelle: Media Analyse Juli 2019). Eine große Zielgruppe, die auch Parteien mit Wahlwerbung gern erreichen würden. Doch laut...

  • Potsdam
  • 01.08.19
  • 643× gelesen
Kultur

Bildvortrag über Wilmersdorf

Wilmersdorf. Im Eva-Kino, Blissestraße 18, hält die freischaffende Landschaftsarchitektin Christina Kautz am Sonnabend, 3. August, einen bebilderten Vortrag zur Geschichte und Geographie Wilmersdorfs. Hopfenbruch und Wanzenberg, eiszeitliche Rinne und Volkspark, Fennsee und Wilmersdorfer See, Dominalgut und Rittergut, Schafzucht und Kleinbauern, Millionenbauern und Carstenn-Figur, Tanzpalast Schramm und Seebad Wilmersdorf, Schoeler-Schlößchen und Dorf-/Auenkirche, Knochenplatz und Fehrbelliner...

  • Wilmersdorf
  • 29.07.19
  • 279× gelesen
Wirtschaft
PayPal verdiente auch im 2. Quartal 2019 kräftig - dennoch droht dem Standort Berlin Wilmersdorf der Kahlschlag.

Neue Quartalszahlen da
PayPal verdient mehr - trotzdem bald 309 Berliner Jobs weg!

BERLIN / SAN JOSE - Gestern legte der US-Bezahldienst PayPal seine Zahlen für das zweite Quartal 2019 vor: Weltweit wurde ein Umsatz von 4,31 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet! Trotzdem baut der Konzern Jobs ab - allein am Standort Wilmersdorf sollen 309 der 355 Mitarbeiter ihre Arbeit verlieren. Bereits Ende Juni gab PayPal bekannt, in Deutschland Jobs zu streichen. Den Standort in Berlin Wilmersdorf an der Badensche Straße soll es besonders hart treffen: 309 der aktuell 355 Mitarbeiter beim...

  • Wilmersdorf
  • 25.07.19
  • 884× gelesen
Wirtschaft

Erst ausbauen, dann abbauen – die Geschäftspraktiken von Paypal

Am 10. Juli wollen Paypal sowie der Betriebsrat und ver.di in Verhandlungen treten, nachdem das Unternehmen den Wegfall von 309 der 355 Stellen am Standort Wilmersdorf verlautbarte. Annetta Juckel, Ko-Vorsitzende und wirtschaftspolitische Sprecherin der Linksfraktion Charlottenburg-Wilmersdorf fordert den Online-Bezahldienst auf, sich an die soziale Verantwortung für seine Beschäftigten zu erinnern: „Das Unternehmen muss in den Verhandlungen endlich die Gründe für die massiven Stellenkürzungen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 15.07.19
  • 66× gelesen
Verkehr

Straßenzug soll 2020 umgewidmet werden
Von Kreuzberg nach Wilmerdorf per Rad

Schon seit vielen Jahren nutzen Radfahrer die Strecke, um von Wilmersdorf nach Kreuzberg und zurück zu kommen. Die Grünen in der BVV haben sich mit ihrem Antrag durchgesetzt, die Strecke als Fahrradstraße umzuwidmen. Es handelt sich um die Radverkehrsroute TR 4 im Berliner Fahrradroutenhauptnetz und betrifft die Freiherr-vom-Stein-Straße, die Belziger, Langenscheidt-, Monumenten- und Kreuzbergstraße. Durch den am 19. Juni mehrheitlich gefassten Beschluss ist das Bezirksamt nun aufgefordert, die...

  • Schöneberg
  • 02.07.19
  • 287× gelesen
Bauen
Abb. 1 - Helmut Ollk (Anfang der 1970er Jahre)
3 Bilder

Ein Architekt, der Wilmersdorfs heutiges Erscheinungsbild mitgestaltete

Das augenfällige Wohn- und Geschäftshaus am Henriettenplatz, einst oben Tanzschule Keller, unten Eis-Hennig? Von Helmut Ollk. Und an der Ecke von Bundesallee und Berliner Straße? Auch von Helmut Ollk. Außerdem noch viele weitere Gebäude in Uhlandstraße, Landhausstraße, Wilhelmsaue, Koblenzer Straße usw. usw. – von Helmut Ollk. Helmut Ollk wurde am 30.7.1911 in Schmargendorf geboren. Er lernte zunächst Maurer und studierte später Architektur. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er an der Neugründung...

  • Wilmersdorf
  • 01.03.18
  • 588× gelesen
Kultur
Theater Coupé im Bürgeramt Wilmersdorf

Theater Coupe wird wieder neues Leben eingehaucht

Nach langer Abstinenz will sich die Künstler-Kolonie Berlin e.V., welche sich in der Vergangenheit mehr der historischen Aufarbeitung der Künstler-Kolonie Berlin gewidmet hat, auch wieder mehr auf das Theater Coupé im Bürgeramt Wilmersdorf, Hohenzollerndamm 177 fokussieren. Zu diesem Zweck wurde extra eine Arbeitsgruppe Bühne ins Leben gerufen, die erst einmal eine Bestandsaufnahme des in die Jahre gekommenen Theaters vornehmen soll. Es müsste eine ganze Menge getan werden, meinte Rüdiger Ohst,...

  • Wilmersdorf
  • 17.02.18
  • 518× gelesen
Wirtschaft
Ein wahrer Schatz: Christian Hopfe zeigt ein Prüfungszeugnis der Friseurinnung aus dem Jahr 1897.
3 Bilder

Streifzug durch die Geschichte: Christian Hopfes neuer Bildband

Es ist ein Buch, das waschechte Wilmersdorfer wie Zugereiste in Verzückung bringt. Autor Christian Hopfe hat seinen neuen Bildband „Berlin-Wilmersdorf – Handel, Handwerk und Gewerbe in Bildern von 1900 bis 1965“ vorgestellt. Christian Hopfe, 52, ist im Bezirk geboren, aufgewachsen und hat dort studiert. „Politikwissenschaft und Geschichte, da liegt das Interesse an der Historie meiner Heimat doch nahe“, beschreibt er seine Antriebsfeder. Angetan hat es ihm besonders der Wandel der...

  • Schmargendorf
  • 19.11.17
  • 351× gelesen
Kultur

Schmargendorf in Fotos

Schmargendorf. Zwischen 1870 und 1905 verwandelte sich das alte Bauerndorf Wilmersdorf in rasantem Tempo in eine dynamische Stadt, die seit 1920 einen Teil Berlins bildet. In seinem neuen Buch "Berlin Wilmersdorf" widmet sich der Autor Christian Hopfe der spannenden Geschichte des Ortsteils. Rund 150 bisher unveröffentlichte Bilddokumente reichern das Werk an. Die Aufnahmen zwischen 1900 und 1965 vermitteln einen Eindruck vom Alltag von Schuhmachern, Optikern und Apothekern. Sie zeigen die...

  • Schmargendorf
  • 07.11.17
  • 163× gelesen
Kultur
Die Winzerin vom Bundesplatz
2 Bilder

Die Winzerin vom Bundesplatz

Ein wenig versteckt unter hohen Bäumen und Büschen fristet die „Winzerin“ vom Bundesplatz ihr Dasein auf einem schmalen Grünstreifen zwischen zwei Straßen. Dabei könnte die Skulptur, von Johann Friedrich Drake geschaffen, unendlich viel erzählen. Der Künstler hatte bereits 1834 für das Original eine kleine Statuette geschaffen, die im Tiergarten stand. Die jetzige Skulptur entstand 1854 aus Kunststein und wurde nach dem Tod des Künstlers 1910 an die Gemeinde Wilmersdorf verkauft, die sie auf...

  • Lichtenrade
  • 12.10.17
  • 125× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.