Zeitungsladen

Beiträge zum Thema Zeitungsladen

Wirtschaft
Mandy Iwan, Inhaberin eines Zeitungsladens, hält nichts von der Bonpflicht. Sie produziere nur mehr Müll.
4 Bilder

Zu hohe Kosten, hoher Aufwand und viel Müll
Bon-Pflicht wird zum Bon-Frust

Seit dem 1. Januar gilt die Kassenbonpflicht. Das heißt, jeder Einzelhändler muss seinen Kunden bei jedem Kauf einen Bon aushändigen. Damit soll Steuerbetrug an der Ladenkasse verhindert werden. Viele Geschäftsleute aber auch Kunden haben ihre Zweifel am Sinn dieser Regelung. Sie bedeutet nicht nur höhere Kosten für die Händler. Wenn für jeden Artikel – egal ob ein Brötchen für 50 Cent oder ein Lolli für zehn Cent – ein Bon gedruckt und ausgegeben wird, fallen Unmengen von Müll an. „Die...

  • Steglitz
  • 13.01.20
  • 307× gelesen
  •  5
Blaulicht

Handschellen klickten

Spandau. Die Polizei hat einen tatverdächtigen Räuber festgenommen. Er ist 24 Jahre alt und stammt aus Berlin. Hinweise aus der Bevölkerung hatten die Ermittler auf die Spur gebracht. Der Mann soll am 24. Januar maskiert und mit einem Messer bewaffnet einen Zeitungsladen in der Galenstraße überfallen, den Inhaber bedroht und Geld aus der Kasse gestohlen haben. Der Täter konnte trotz Verfolger unerkannt flüchten. uk

  • Spandau
  • 22.08.18
  • 140× gelesen
Blaulicht

Einbrecher im Keller erwischt

Falkenhagener Feld. Eine Passantin hat in der Nacht zum 4. April die Polizei in den Kraepelinweg alarmiert. Die Frau hatte dort gegen drei Uhr morgens zwei verdächtige Männer beobachtet, die vor einem Geschäft mit mehreren Müllsäcken hantierten. Als die Polizei eintraf, entdeckte sie ein aufgebrochenes Kellerfenster. Im Keller des Zeitungsladens stellten die Beamten dann einen der mutmaßlichen Einbrecher und nahmen ihn fest. Von seinem Begleiter fehlte jede Spur. In dem Kellerraum hatten die...

  • Falkenhagener Feld
  • 05.04.18
  • 66× gelesen
Blaulicht

Zeitungsladen ausgeraubt

Staaken. Wieder ist ein Geschäft überfallen worden. Diesmal traf es einen Zeitungsladen an der Südekumzeile. Zwei bewaffnete Männer bedrohten am frühen Morgen des 3. Februars eine Angestellte und forderten das Geld aus der Kasse. Zudem raubten die beiden Männer Tabakwaren. Danach ergriffen die Räuber die Flucht, die Angestellte blieb unverletzt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 2 übernahm die Ermittlungen und prüft Zusammenhänge mit anderen Überfällen. uk

  • Staaken
  • 06.02.17
  • 57× gelesen
Blaulicht

Zeitungsladen überfallen

Friedrichshain. Ein maskierter Räuber hat am 13. April gegen 3.40 Uhr die Verkäuferin eines Tabak- und Zeitungsgeschäfts in der Andreasstraße mit einem Messer bedroht. Er verlangte die Herausgabe von Zigarettenstangen sowie ihres Mobiltelefons und sperrte die Frau anschließend im Lager ein. Weil es dort ein Telefon gab, konnte das Opfer die Polizei alarmieren, die sie kurz darauf befreite. tf

  • Friedrichshain
  • 14.04.16
  • 19× gelesen
Blaulicht

Zwei Räuber ohne Glück

Alt-Treptow. Der geplante Überfall auf einen Zeitungsladen ist zwei bisher unbekannten Räubern gründlich danebengegangen. Die beiden waren am 29. Februar gegen 19 Uhr in den Zeitungsladen an der Karl-Kunger-Straße gestürmt und hatten die Angestellte am Tresen bedroht. Das hatte der Ehemann der Verkäuferin bemerkt, war aus dem hinteren Ladenbereich gekommen und hatte die Eindringlinge angeschrien. Weil der Mann nach Angaben der Polizeipressestelle „gut gebaut“ war, ergriffen die...

  • Alt-Treptow
  • 02.03.16
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.