Künstler gehen raus
Fördermittel für Projekte und Aktionen unter freiem Himmel

Musik, Performance, Literatur oder bildende Kunst: Noch bis Freitag, 5. Februar, können sich Kulturschaffende um Geld aus dem Fördertopf „Draußenstadt“ der Senatskulturverwaltung bewerben.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um Aktionen, die unter freiem Himmel stattfinden. Ziel ist es, Künstlern in Zeiten der Pandemie Verdienstmöglichkeiten zu schaffen, aber auch neue Kulturangebote im öffentlichen Raum zu schaffen. Als Orte bieten sich beispielsweise Brachen, Plätze, Parks oder leerstehende Gewerbeflächen an.

Voraussetzung für eine Förderung sei, dass die Künstler ihre Projekte selbstständig im Bezirk verwirklichen, teilt Kulturstadtrat Matthias Steuckardt (CDU) mit. Maximal 8000 Euro können pro Antrag vergeben werden, wobei das Honorar für die Kulturschaffenden mindestens 60 Prozent der Summer umfassen soll. Bewerben können sich sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen.

Alle weiteren Informationen und die Ausschreibung sind zu finden unter https://dezentrale-kulturarbeit.de/besd-programm-draussenstadt/. Anträge können nur im PDF-Format und per E-Mail an peter.ruemenapp@ba-ts.berlin.de eingereicht werden. Wer Fragen im Vorfeld hat, wendet sich ebenfalls an diese Adresse oder an Telefon 902 77 43 47. Die Bewerbungsfrist endet am 5. Februar um 24 Uhr.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen