Erster Blick für Architekturfans
Neue Nationalgalerie lädt zu Tagen der offenen Tür ein

Sechs Jahre wurde die Neue Galerie behutsam saniert und umgekrempelt. Nun kann man einen Blick hineinwerfen.
  • Sechs Jahre wurde die Neue Galerie behutsam saniert und umgekrempelt. Nun kann man einen Blick hineinwerfen.
  • Foto: Staatliche Museen zu Berlin
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Sechs Jahre ist die Neue Nationalgalerie saniert worden. Im August kehrt das imposante Haus aus Glas und Stahl in den Kulturbetrieb zurück. Architekturfans können aber schon jetzt einen Blick hineinwerfen.

An drei Tagen öffnen die Staatlichen Museum Berlin Anfang Juni die Türen der Neuen Nationalgalerie für Besucher. Die Architekturikone von Mies van der Rohe ist dann pur, also noch ohne ausgestellte Kunst, zu erleben. Im Fokus steht das 1968 eröffnete und jetzt fertig sanierte Museum selbst. Bei einem Rundgang gibt es detaillierte Einblicke in die von David Chipperfield Architects umgesetzten Sanierungsmaßnahmen. Von der gläsernen Eingangshalle führt der Weg ins weitläufige Untergeschoss mit seinen Sammlungsräumen, Garderobe, Museumsshop und Café. Auch der Garten, der bereits vor der Sanierung viele Jahre gesperrt war, ist nun wieder als erweiterter Museumsraums betretbar.

Das imposante Museum im Kulturforum an der Potsdamer Straße war seit Anfang 2015 aufwendig saniert worden. Ende April endeten die Sanierungsarbeiten nach sechs Jahren mit der symbolischen Schlüsselübergabe. Große Wiedereröffnung feiert die Neue Nationalgalerie am 22. August mit einer speziell für die gläserne Halle konzipierten Ausstellung des amerikanischen Bildhauers Alexander Calder. Sie wird bis zum 13. Februar 2022 zu sehen sein. Die geplante Performance der Tanzkompanie Rosas unter Leitung der belgischen Choreografin Anne Teresa De Keersmaeker muss coronabedingt ausfallen. Sie soll aber im März kommenden Jahres nachgeholt werden.

Die Tage der offenen Tür sind vom 5. bis 7. Juni jeweils von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Zeitfenstertickets können online gebucht werden und zwar auf www.smb.museum/nng.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

Gesundheit und MedizinAnzeige
6 Bilder

Abwehrkraft mit Ayurveda
Ayurveda-Gesundheits-Woche vom 29.7.-5.8.2021 in Berlin

Ayurveda – das älteste Medizinsystem der Welt, beruht auf einer eigenen Konzeption von Physiologie und Anatomie, in der die kybernetischen Bioenergien, genannt Doshas wie Vata, Pitta und Kapha in ausgeglichenem Maß agieren müssen, um Gesundheit hervorzurufen. Alle drei Doshas beeinflussen die Funktionen auf physischer,emotionaler und mentaler Ebene. Damit ist Ayurveda ein ganzheitliches Gesundheitssystem, das den Menschen als Individuum betrachtet. Die drei Bioenergien, also Vata, Pitta und...

  • Wedding
  • 13.07.21
  • 518× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen