Ein Jahresauftakt für alle
Bürgermeister Oliver Igel lädt am 12. Januar ins Rathaus Köpenick ein

Der Neujahrsempfang des Bezirks nur für geladene Gäste ist Geschichte. Hier ein Archivbild vom Januar 2018.
2Bilder
  • Der Neujahrsempfang des Bezirks nur für geladene Gäste ist Geschichte. Hier ein Archivbild vom Januar 2018.
  • Foto: Ralf Drescher
  • hochgeladen von Ralf Drescher

In diesem Jahr fällt der traditionelle Neujahrsempfang im Köpenicker Rathaus aus. Dafür gibt es am 12. Januar an gleicher Stelle erstmals einen Jahresauftakt für jedermann.

Bereits vor einem Jahr hatte Bürgermeister Oliver Igel (SPD) ein neues Format für den Start ins neue Jahr angekündigt. „Wir wollen nicht wie bisher nur mit einem eingeladenen Personenkreis ins Gespräch kommen, sondern mit jedermann, der Interesse an unserem Bezirk hat und sich in das Geschehen in Politik, Kultur und Gesellschaft einbringen möchte“, erklärt Oliver Igel.

Die Neujahrsempfänge im Köpenicker Rathaus gab es bereits seit den 90er-Jahren. Bis zu 600 geladene Gäste kamen, der große Sitzungssaal und die Flure fassten in den vergangenen Jahren kaum noch die Besucher. Neben Bezirksverordneten und Landespolitikern wurden viele Ehrenamtliche eingeladen, außerdem Vertreter von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten aus dem Bezirk. Der eine oder andere Prominente soll sogar im Bürgermeisterbüro angerufen haben, wenn er mal keine Einladung erhalten hatte. „Bei einigen Besuchern konnte man denken, dass sie nur wegen des Gesehenwerdens und des Buffets zum Empfang gekommen sind“, erzählt Stefan Förster, der seit vielen Jahren als Bezirksverordneter und in den vergangenen Jahre als FDP-Abgeordnetenhausmitglied auf der Gästeliste stand.

„Ich hoffe auf viele gute Gespräche"

„Ich hoffe auf viele gute Gespräche mit Akteuren aus Sport, Kultur und Politik und natürlich auch engagierten Bürgern, die sich in unseren Ortsteilen für ihren Kiez einsetzen. Sie alle sind herzlich eingeladen. Wir hoffen auf gute Ideen, die wir in den nächsten Monaten gemeinsam realisieren können“, erklärt Bürgermeister Oliver Igel. Der Bürgermeister fungiert mit BV-Vorsteher Peter Groos (SPD) als Gastgeber.

Der Jahresauftakt findet am 12. Januar von 14 bis 18 Uhr im Rathaus Köpenick, Alt-Köpenick 21, statt. Ein Buffet wie in den Vorjahren gibt es zwar nicht, aber für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Zahlreiche Vereine und Initiativen aus dem Bezirk stellen an Ständen auf den Rathausfluren ihre Arbeit vor. Es wird auch wie bei den früheren Empfängen ein kulturelles Programm geben, Einzelheiten standen bei Redaktionsschluss nicht fest.

Der Neujahrsempfang des Bezirks nur für geladene Gäste ist Geschichte. Hier ein Archivbild vom Januar 2018.
Sängerin Petra Zieger und Schauspieler Gojko Mitic gehörten 2018 zu den Gästen des Neujahrsempfangs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen