Michael Endes Klassiker illustriert
Unendliche Lesung aus der unendlichen Geschichte

„Die unendliche Lesung“ ist der Titel einer Aktion, die am 15. August um 17.30 Uhr in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek von Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) eröffnet wird.

Diese Lese-Aktion in der Bizetstraße 41 findet anlässlich des zeitgleichen Erscheinens der ersten bebilderten Ausgabe von Michael Endes bekanntem Roman „Die unendliche Geschichte“ statt. In der geht es um Bastian Balthasar Bux. Er entdeckt in einer Buchhandlung ein geheimnisvolles Buch. Begeistert liest er von den Abenteuern des Helden Atréju und von seinem gefährlichen Auftrag: Phantásien und seine Herrscherin, die Kindliche Kaiserin, zu retten.

Zunächst nur als Zuschauer findet er sich unversehens selbst in Phantásien wieder. „Tu was du willst“ lautet die Inschrift auf dem Symbol der unumschränkten Herrschaftsgewalt. Doch was dieser Satz in Wirklichkeit bedeutet, erfährt Bastian erst nach einer langen Suche. Denn seine wahre Aufgabe ist es nicht, Phantásien zu beherrschen, sondern wieder herauszufinden.

Wie aber verlässt man ein Reich, das keine Grenzen hat? Der Berliner Künstler Sebastian Meschenmoser hat 14 Monate lang an seiner Interpretation des Romans gearbeitet. Ein beeindruckendes Bilderwerk von 50 Ölgemälden und über 100 Zeichnungen ist dabei entstanden. Die bebilderte Neuerscheinung des Klassikers kann sich an diesem Nachmittag in der Bibliothek von 17 bis 19 Uhr jeder anschauen, aber auch kaufen. Zeitgleich sind Literaturfans von 17.30 bis 19 Uhr auf der offenen Lesebühne zum Vorlesen willkommen. Der Eintritt zur Veranstaltung, die vom Thienemann Verlag unterstützt wird, ist frei.

Weitere Infos unter Tel. 902 95 386 3 und auf https://bwurl.de/14gq.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.