SCONTO SB Der Möbelmarkt GmbH hilft "Brillen ohne Grenzen"
Schon über 3.000 Brillen für Hilfsaktion gesammelt

In vielen Schwellenländern der Dritten Welt, ob in Afrika, Asien oder Südamerika, haben gebrauchte Brillen, für die ansonsten sechs bis acht Monatslöhne aufgebracht werden müssen, einen hohen Wert für die Hilfsbedürftigen. Sconto SB Der Möbelmarkt GmbH sieht sich in der sozialen Verantwortung, diesen Menschen zu helfen und beteiligt sich seit Juni 2018 mit sechs Standorten am Projekt „Brillen ohne Grenzen“. Und weil das nicht genug ist, gehen auch die übrigen 18 Standorte Mitte März mit der Aktion an den Start.

Kunden des Möbeldiscounters haben die Möglichkeit, ihre gebrauchten Brillen in der Filiale abzugeben. Diese werden gesammelt und in Paketen an den Verein L.S.F. („Lunettes sans Frontiere - Brillen ohne Grenzen“) versendet. Dieser ist seit Jahren eine europaweit bekannte Anlieferstelle für gebrauchte Brillen. Dort werden die Brillen, mit mehr als 30 ehrenamtlichen Helfern, sortiert und gereinigt. Der Transport in die hilfebedürftigen Länder erfolgt in Paketen mit der französischen Post, die dieses Hilfsprojekt ebenfalls durch günstigere Portokosten unterstützt.

Auch gebrauchte Briefmarken und gebrauchte Postkarten sind gefragt

Um die benötigten anteiligen Portokosten für den weltweiten Versand aus weiteren Spenden tragen zu können, werden auch gebrauchte Briefmarken und gebrauchte Postkarten (mit gestempelten Briefmarken) gesammelt und durch den L.S.F. an Sammler weltweit verkauft. Die dadurch erzielbaren Einnahmen dienen ausschließlich der Finanzierung der anteiligen Portogebühren, die trotz der Unterstützung durch die französische Post, noch ergänzend aufgebracht werden müssen.

Bei diesem Herzensprojekt konnten die Mitarbeiter der Filialen bereits über 3.000 Brillen sammeln und an die Aktion „Brillen ohne Grenzen“ spenden. Geschäftsführer Peter Zengerling: „Wir sind stolz, an diesem besonderen Projekt mitwirken zu dürfen und sind überzeugt, dass die Aktion in unseren anderen Häusern ebenso gut angenommen wird. Über Ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen!“

Auf der Homepage www.brillen-ohne-grenzen.de finden Sie alle relevanten Informationen zu dieser Hilfsaktion, die zum Ziel hat, sehbehinderten Menschen in armen Ländern zu einer kostenlosen Sehhilfe zu verhelfen.

Autor:

Manuela Frey aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.