Kiez-Courage
"Bäume Wässern und Dreck-weg-Tag" 2020 in Hufeisensiedlung mit Lukas und Sebastian

8Bilder

Die Anwohner*innen im Hufeisenkiez haben die Schnauze voll von der ungenügenden Pflege
des öffentlichen Raums rund um das UNESCO-geschützte Wohngebiet. Konkret sorgen verdreckte Grünflächen, vermüllte, öffentliche Parkanlagen sowie beschmierte, verlassene Kinderspielplätze für Ärger. Hiermit ist nun Schluss: Lukas und Sebastian krempeln die Ärmle hoch und rollen mit ihren beiden Bollerwagen, den XXL Wasserkanistern, jeder Menge Gießkannen und mit Besen, Müllbeuteln und Harken von den BSR Kehren Bürgern von einer öffentlichen Wasserpumpe zur nächsten.
Sie wässern und fegen so gegen die Personal,- und Geldnot im Grünflächenamt Neukölln und setzten sich für ihre Siedlung ein sie möge nicht verkommen. Startschuss ist Samstag, der 07. März 2020, 12:00 Uhr im kleinem Akazienwaldteil, der direkt an der Blaschkoallee, der Fritz-Reuter-Allee und der Teterower Str. liegt. Nachdem 07. März 2020 findet die Aktion immer jeden ersten Samstag im Monat um 12:00 Uhr statt. Start ist ebenfalls im kleinem Akazienwaldteil. Aktuell wird die Mobilisierung für die Kiez-Aktion wiederholt täglich überschattet von unbekannter, mutwilliger Zerstörung in beiden Waldteilen. Vom Bezirksamt Neukölln, der Polizeidirektion 56 und dem Grünflächenamt erlaubt befestigen die zwei immer wider ihre Mobilisierung Plakate bei an  Akazien. Ihnen wird dadurch Baumschändung vorgeworfen. Mehr Infos gibt's im eigenem YouTube Chanel "Britzer Baum Gießer" sowie auf Facebook. Für Ihr Engagement für Neukölln ehrte Neuköllns Bürgermeister Martin Hikel (SPD) Lukas und Sebastian im November 2019 .

Autor:

Sebastian Haße aus Bezirk Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen