Kiezcourage
Deutsche Wohnen: Anwohner Sebastian H. mobilisiert sie jetzt für Müll-Aktion "Für einen Lebenswerten Akazienwald"

BVV Vertreter*innen im Akazienwald im Januar 2019.
  • BVV Vertreter*innen im Akazienwald im Januar 2019.
  • Foto: Haße
  • hochgeladen von Sebastian Haße

Die UNESCO Welterbe Hufeisensiedlung hat die Deutsche Wohnen als Vermieter.
Der Bezirk Neukölln die BVV als Gremium.
An beide Stellen hat sich der Anwohner/Autor via E-Mail gewandt.
Bezirksbürgermeister  Hikel (SPD) sagte dem Anwohner er und die BVV unterstützten das Engagement nach wie vor.
"Wenden Sie sich an die Wohnungsgesellschaft." und weiter
"Der Wald ist ein Wald zum Erholen und kein Werbeplakat. Das ist nun mal so. Kleine Zettel sind ok am Baum."
Der Autor/ Anwohner hat die Deutsche Wohnen bereits kontaktiert wird in den nächsten Tagen intensiv Kontakt suchen mit den Betreibern der Stromkästen in Straßen der Siedlung. Denn da sollen auch zwei Plakate befestigt werden.
Und außerdem startet Mitte März 2019 dann erneut die Flyer Aktion mit den Kehrenbürger BSR Plakaten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen