Kiez
#TrashTag: Weil Bezirk Neukölln scheinbar kein Geld hat, streicht Anwohner Sebastian H. die Holzbänke eventuell mit Sponsorengeldern.

Seit Juli 2019 kümmert sich Anwohner Sebastian H. in seiner Freizeit
um den Akazienwald, gegen die Vermüllung und gegen die Verwahrlosung.
Der Verantwortliche für beide Akazienwaldteile ist das Grünflächenamt Neukölln.

Alle Sitzbänke müssen neu gestrichen und Beschmierungen überstrichen werden. Für die Malerarbeiten hat der Autor nun öffentliches Geld beantragt
für die richtige Farbe.

Sebastian H. will jetzt selber zum Pinsel und Farbe greifen und hofft nun auch auf die Unterstützung  aus der Bezirksverordnetenversammlung
im Rathaus Neukölln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen