Weitere Partner willkommen
Ehrenamtskarte soll bekannter werden

Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass die Ehrenamtskarte noch bekannter gemacht wird und neue Partner für sie gewonnen werden.

Das beschloss Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion. Die Ehrenamtskarte Berlin-Brandenburg ist im Jahre 2017 als ein Zeichen des Dankes und der Anerkennung gegenüber Ehrenamtlichen eingeführt worden. Organisationen und Initiativen, in denen Ehrenamtliche tätig sind, können sie für diese beantragen. Die Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten Vergünstigungen und Preisnachlässe bei etwa 200 Partnern in Berlin und Brandenburg.

Pankow hat noch viele potenzielle Partner für diese Karte, die ebenfalls das Ehrenamt mit Vergünstigungen unterstützen könnten, dies aber noch nicht tun. Diese sollte das Bezirksamt gezielt ansprechen. Weiterhin sollten gezielt Organisationen und Initiativen auf diese Karte aufmerksam gemacht werden, sofern sie diese bisher für ihre Ehrenamtlichen noch nicht beantragten. Die Ehrenamtskarte ist jeweils drei Jahre gültig. Zahlreiche Partner der Ehrenamtskarten wie Museen, Einzelhändler, Gastronomen, Kultur- und Unterhaltungseinrichtungen und Dienstleistungsunternehmen bieten den Karteninhabern Vergünstigungen und Rabatte.

Weitere Informationen gibt es im internet https://bwurl.de/147h.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen