Studie hat Attraktivität der Bezirke untersucht
Spandau ist grün, aber langweilig

Grün, preiswerte Mieten, aber langweilig: Spandau ist nicht der beste Stadtteil für den Lebensabend. Das will eine Studie herausgefunden haben, die die Attraktivität der Bezirke für Senioren untersucht hat.

Steglitz-Zehlendorf ist demnach der attraktivste Bezirk für Senioren. Relativ dünn besiedelt ist es dort sehr ruhig, grün und mit über 150 Theatern, Museen und Kinos nicht langweilig. Friedrichshain-Kreuzberg ist dagegen wegen seiner hohen Bevölkerungsdichte und wenig Natur für Ruheständler am wenigsten attraktiv. Spandau liegt hinter Reinickendorf auf Platz 9.

Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Berlin Kiez-Guide“ der (Wohnungs)„WG-Plattform Badi“, die untersucht hat, welche der zwölf Bezirke für den Ruhestand in Berlin besonders attraktiv sind. Das Unternehmen bringt Vermieter und Wohnungssuchende zusammen und hat somit Interesse an solchen Daten. „Wenn sich die Bedürfnisse ändern, weil zum Beispiel das Treppensteigen immer schwerer fällt, und man umziehen muss, ist es nicht leicht, den richtigen Stadtteil für sich zu finden“, sagt Falk Siegel, Berlin-Chef von Badi. Mit dem Kiez-Guide will sein Unternehmen Neu-Berlinern helfen, den passenden Stadtteil zu finden.

Spandau ist Schlusslicht
bei Schwimmhallen und Fitnessstudios

In der Studie wurden 23 Faktoren in acht Kategorien ausgewertet, darunter Arbeit, Unterhaltung, Gastronomie, Sport, Lebenshaltungskosten und Verkehrsanschluss. Spandau punktet vor allem bei der Bevölkerungsdichte und den Grünflächen. Während in Friedrichshain-Kreuzberg auf einem Quadratkilometer 13.618 Menschen leben, sind es in Spandau nur 2586, also fünf Mal weniger Menschen. Dazu hat Spandau laut Studie 1020 Grünflächen. Auch bei den Lebenshaltungskosten und der Verkehrsanbindung an TXL, zum ZOB und Hauptbahnhof steht Spandau gut da. Die Kaltmiete liegt hier im Schnitt bei 8,51 Euro pro Quadratmeter, in Mitte sind es schon 12,50 Euro. Dafür verdienen die Spandauer im Schnitt nur 2760 Euro brutto. Bei den Sportangeboten wie Schwimmhallen oder Fitnessstudios liegt Spandau auf dem letzten Platz. Auch bei der Unterhaltung punktet der Bezirk mit seinen wenigen Theatern, Museen und Kinos nicht. Mehr über Badi: www.badi.com/de.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.