Kinos

Beiträge zum Thema Kinos

Kultur
Auch das Bundesplatz-Kino hat wieder geöffnet. Allerdings müssen strenge Abstandsregelungen eingehalten werden.
2 Bilder

Reise-Dokus, Kinderfilme und die Deneuve
Kleine Kiez-Kinos sind wieder offen – allerdings mit Einschränkungen

Über die Kinoleinwand des Bundesplatz-Kinos flimmern jetzt wieder aktuelle Filme. Auch in die Eva-Lichtspiele in der Blissestraße zieht wieder Leben ein. Am 2. Juli haben die Kiez-Kinos wieder ihre Pforten geöffnet. Allerdings gilt auch hier: Masken tragen und Abstand halten. Abstand halten im Kino – das ist nicht wirklich wirtschaftlich. Nach den Vorgaben darf in den Kinos nur jede zweite Reihe besetzt werden. Zwischen den besetzten Plätzen müssen ebenfalls jeweils zwei Sitze frei bleiben. Für...

  • Wilmersdorf
  • 03.07.20
  • 259× gelesen
Kultur
Ab 30. Juni dürfen die Kinos in Berlin wieder öffnen. Auch das Cosima-Filmtheater in Friedenau startet dann durch. So lange können Kinofans ihr Kiezkino mithilfe von Aktionen wie „Hilf deinem Kino“ unterstützen.

Werbung gucken – Kinos retten
Die Kampagne „Hilf deinem Kino“ unterstützt die Betreiber von Filmtheatern

Am 30. Juni dürfen die Kinos in Berlin wieder unter Corona-Bedingungen öffnen. Bis dahin versuchen Initiativen wie beispielsweise die Aktion „Hilf deinem Kino“ den Betreibern über die schwere Zeit hinwegzuhelfen. Die Corona-Pandemie hat die Kinos in eine bisher noch nie erlebte Krise gestürzt. Vor allem kleinere Lichtspielhäuser hat die abrupte Schließung wirtschaftlich hart getroffen. Um die Folgen zumindest ein wenig abzumildern, hat der Hamburger Kinovermarkter, die Weischer Cinema...

  • Schöneberg
  • 09.06.20
  • 712× gelesen
Kultur

Vier Kinos wurden ausgezeichnet

Prenzlauer Berg. Zwar sind die Kinos zurzeit geschlossen, aber die Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH verlieh trotzdem auch in diesem Jahr ihren Kinoprogrammpreis – diesmal bei einer digitalen Auszeichnungsveranstaltung. Dieser Preis wird jährlich für kreative Kinoprogramme im jeweils zurückliegenden Jahr verliehen. In diesem Jahr können sich erstmals gleich vier Kinos aus Prenzlauer Berg über diesen Preis freuen. Zum einen erhielt das Lichtblick-Kino in der Kastanienallee 77 diesen Preis....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.05.20
  • 153× gelesen
Kultur
Wim Wenders’ „Der Himmel über Berlin“ wurde vor kurzem in einem Hinterhof in Prenzlauer Berg gezeigt.

Lichtspielhäuser bringen Filme in Hinterhöfe
Fassadenkino für jedermann

Viele Filmtheater sind derzeit in Not. Die macht bekanntlich erfinderisch. Kurzerhand entwickelten einige von ihnen „Windowflicks“, ein Fassadenkino in Hinterhöfen Berlins. Kürzlich konnten in Prenzlauer Berg die Bewohner von ihren Fenstern und Balkonen aus Wim Wenders „Der Himmel über Berlin“ genießen. Der Regisseur selbst steuerte ein Grußwort per Video bei, um auf die Situation der Kinos aufmerksam zu machen. In den kommenden Wochen sind donnerstags und sonnabends kostenlose Vorführungen...

  • 22.04.20
  • 610× gelesen
Politik
Prinzip Hoffnung: Plakat am Yorck-Kino an der Yorckstraße.

Alles auf Null
Wegen Corona geht fast nichts mehr

Geschlossen, gestrichen, verschoben. Veranstaltungen abgesagt. Einrichtungen sind nicht mehr zugänglich. Schuld ist Corona. Der Schul- und Kitabetrieb ruht. In den Tagesstätten und Grundschulen gibt eine Notbetreuung für Kinder, deren Eltern in systemrelevanten Berufen arbeiten und die darüber hinaus keine andere Möglichkeit für die Betreuung haben. Das gilt zum Beispiel für das Ärzte- und Pflegepersonal, Polizisten und Feuerwehrleute oder Mitarbeiter von Versorgungsunternehmen. Terminiert ist...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 18.03.20
  • 279× gelesen
Soziales

Studie hat Attraktivität der Bezirke untersucht
Spandau ist grün, aber langweilig

Grün, preiswerte Mieten, aber langweilig: Spandau ist nicht der beste Stadtteil für den Lebensabend. Das will eine Studie herausgefunden haben, die die Attraktivität der Bezirke für Senioren untersucht hat. Steglitz-Zehlendorf ist demnach der attraktivste Bezirk für Senioren. Relativ dünn besiedelt ist es dort sehr ruhig, grün und mit über 150 Theatern, Museen und Kinos nicht langweilig. Friedrichshain-Kreuzberg ist dagegen wegen seiner hohen Bevölkerungsdichte und wenig Natur für Ruheständler...

  • Bezirk Spandau
  • 06.01.20
  • 476× gelesen
Kultur
Schon 1910 eröffnete im ersten Stock der Passage ein Kinomatographentheater.
2 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
Lichtspieltheater gab es in Neukölln zuhauf, nur zwei von ihnen sind heute noch Kinos

Als Groß-Berlin gegründet wurde, war Neukölln gerade einmal acht Jahre alt. Zuvor hatte es Rixdorf geheißen. Doch auch der neue Name konnte nichts daran ändern, dass Amüsement großgeschrieben wurde. So buhlten nicht weniger als 25 Lichtspielhäuser um die Gunst der Gäste. Besonders an der Hermannstraße reihte sich Vergnügungsstätte an Vergnügungsstätte. Hier gab es Varietés, Theater, Kneipen, Tanzlokale – und seit einigen Jahren Kinos. Manche waren in einfachen Ladenlokalen beheimatet, andere...

  • Neukölln
  • 28.12.19
  • 173× gelesen
Kultur
Andrea Stosiek hat ihre Leidenschaft für das Kino zu Beruf gemacht. Vom Medienboard Berlin Brandenburg erhielt die Leiterin des Sputnik-Kinos für ihr Programm jetzt ein Preisgeld von 15 000 Euro.

Ausgezeichnete Kinos
Geld für sechs Filmtheater

Die Medienboard Berlin Brandenburg GmbH hat 32 Berliner Kinos wegen ihres besonders innovativen Programms mit Prämien zwischen 2500 und 15 000 Euro ausgezeichnet. Sechs davon sind in Friedrichshain-Kreuzberg ansässig. Vier von insgesamt zehn in dieser Kategorie erhielten die Höchstsumme. Eines davon ist das fsk-Kino am Segitzdamm 2. Das immer wieder neu Entdecken von Filmen und ihre Präsentation wurde unter anderem von der Jury herausgehoben. Beim Moviemento, Kottbusser Damm 22, gefiel dem...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 19.06.18
  • 267× gelesen
Soziales

Bezirksmagazin erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die 17. Ausgabe des Bezirksmagazins “Charlottenburg-Wilmersdorf – Ein Bezirk mit Zukunft” ist erschienen. Viele der 50.000 Exemplare liegen kostenlos im Rathaus Charlottenburg, in den Bürgerämtern, den Stadtbibliotheken und in allen anderen bezirklichen Einrichtungen aus. Darüber hinaus wird es über viele Geschäfte des Bezirks verteilt, in Arztpraxen, Senioreneinrichtungen und -clubs, Krankenhäuser, Kirchengemeinden sowie über den Lesezirkel, solange der Vorrat...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 79× gelesen
Bauen
Flanieren auf dem Mercedes-Platz.
7 Bilder

Auf dem Anschutz-Areal gab es den Spatenstich für den Mercedes-Platz

Friedrichshain. In den Reden klangen viele Superlative an. Besonders, ja einmalig werde das geballte Angebot an Freizeitmöglichkeiten. Dazu kämen Hotels, Büros sowie eine großzügige Freifläche. Das alles bezog sich auf das "Mercedes-Platz" genannte Quartier auf der Südseite der Arena an der Mühlenstraße. Am 6. Juni gab es dafür den offiziellen Spatenstich. Die Bauzeit ist auf 27 Monate terminiert, also bis zum Herbst 2018. Das einst mit dem Namen Entertainment District bezeichnete Projekt soll...

  • Friedrichshain
  • 10.06.16
  • 2.054× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.