Wunschbaum steht wieder

Spandau. Der Verein „Schenk doch mal ein Lächeln“ erfüllt auch dieses Jahr wieder die Wünsche von 1500 Berliner Kindern zu Weihnachten. Möglich macht das die Zusammenarbeit mit elf Rathäusern. Auch das Spandauer ist wieder dabei. Deshalb steht seit wenigen Tagen ein großer Wunschbaum im Foyer. Geschmückt ist er mit glitzernden Wunschsternen. Spandauer Kinder haben sie gebastelt und ihre Wünsche darauf geschrieben. Wer Geschenkepate sein will, kommt einfach vorbei und pflückt sich einen Stern vom Baum. Vorname und Alter des Kindes sind auf dem Stern notiert. Bis zum 14. Dezember können die anonymen Geschenke im Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6, abgegeben werden. Einfach beim Pförtner nachfragen, wo genau. Gemeinsam mit Freiwilligen aus dem Verein werden die Geschenke dann verpackt und von den Eltern der Kinder vor Heiligabend abgeholt. Die Wünsche dürfen maximal 25 Euro kosten. Ziel der Wunschbaumaktion ist es, Familien in schwierigen Lebenslagen zu helfen. uk

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen