Wieder alles im Lot
Die Trinitatiskirche erhält endlich ihr Turmkreuz zurück

Noch fehlt es, das Turmkreuz auf dem Ende 2018 sanierten Dach der Trinitatiskirche. Am 15. August wird es montiert.
4Bilder
  • Noch fehlt es, das Turmkreuz auf dem Ende 2018 sanierten Dach der Trinitatiskirche. Am 15. August wird es montiert.
  • Foto: Matthias Vogel
  • hochgeladen von Matthias Vogel
Corona- Unternehmens-Ticker

Gut ein Jahr lang musste die Gemeinde der Evangelischen Trinitatiskirche auf das Turmkreuz ihres Gotteshauses verzichten. Jetzt erhält sie es wieder: Am 15. August wird es auf der 86 Meter hohen Kirchturmspitze auf dem Karl-August-Platz befestigt – und zwar gerade.

Lange stand es nämlich schief. Und das würde es vermutlich noch heute, hätte es nicht bei kräftigem Wind gewankt und hätte sich bei der Sanierung des Daches nicht herausgestellt, dass die Befestigung des dreidimensionalen und vergleichsweise wuchtigen Kreuzes marode war. Ein riesiger Spezialkran rückte an und stellte im April vergangenen Jahres das gute Stück behutsam auf dem Boden ab.

Eisernes Kreuz in gutem Zustand

Eine wichtige Rolle spielt die Zeitkapsel, eine verplombte Metallkugel unterhalb des Kreuzes, in die – ähnlich wie bei einer Grundsteinlegung – Dokumente aus der Zeit der letzten Bau- oder Instandsetzungsarbeiten gepackt und so für die Nachwelt erhalten werden. Das Öffnen der Trinitatis-Kapsel förderte eine Ausgabe des "Tagesspiegels" aus dem Jahr 1972 ans Licht und ein Dokument der Bauklempnerei Turm-Linde von 1955. Die Firma hat den Turm über Jahre hinweg in Schuss gehalten. Ältere Dokumente wurden nicht gefunden, sie wurden vermutlich zu einem früheren Zeitpunkt entnommen und archiviert. Wie aus dem Schriftstück der Firma Turm-Linde hervorgeht, hatte diese den Turm in den 50er-Jahren und das Turmkreuz schon einmal Anfang der 70er-Jahre repariert. Bei den aktuellen Restaurationsarbeiten stellte sich heraus, dass zwar die Bänder, mit denen das Kreuz an der Spitze befestigt war, völlig verrostet waren, das eiserne Kreuz selber aber in einem sehr guten Zustand war.

„Interessant, wurde es doch vor dem Ersten Weltkrieg geschmiedet“, sagt Friedemann Rojahn, Vorsitzender des Gemeindekirchenrats der Trinitatis-Gemeinde. „Vermutlich eine spezielle Legierung.“

Festgottesdienst am 25. August

Am Donnerstag, 15. August, wird er also wieder aufgebaut. Der gewaltige Kran kann wegen seiner Ausmaße nur früh morgens und spät abends über die Straßen transportiert werden. Danach geht die "Mission Turmkreuz“ in ihre letzte Phase. „Wir hoffen, dass das Wetter passt. Vor allem sollte es möglichst windstill sein“, erklärt Rojahn. Für den Notfall habe man auch noch den Freitag für die Installation eingeplant. Ist die aufwendige Montage des Kreuzes abgeschlossen, die Kirchturmspitze regendicht verkleidet und der Blitzschutz bei dieser Gelegenheit erneuert, feiert die Gemeinde natürlich auch die Sanierung. „Es wird am Sonntag, 25. August, um 14 Uhr einen Festgottesdienst geben“, sagt Rojahn.

Die Kosten für das Facelifting beziffert er auf rund 40 000 Euro. „Die können wir aus Spendengeldern tragen.“ Zur Anerkennung und zum Dank wird eine Liste mit den Namen der Unterstützer mit in die Zeitkapsel gesteckt. „Genauso wie ein Exemplar der Berliner Woche“, wie Rojahn verspricht.

Autor:

Matthias Vogel aus Charlottenburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 80× gelesen
  •  1
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 78× gelesen
AusflugstippsAnzeige
  3 Bilder

Führung Fasanenstraße
Die Beine von Dolores- Prominenz und Kunst in der Fasanenstraße

Die Fasanenstraße, benannt nach der königlichen Fasanerie, bietet heute zahlreiche Kunstgalerien, ein Museum, ein Literatur- und ein Auktionshaus. Die Straße ist geprägt von der Erinnerung an jüdisches Leben und an viele Berliner Künstler, Literaten und Politiker. Von einem der ältesten Wohnhäuser Berlins geht es bis zur spektakulären modernen Architektur des Ludwig-Erhard-Haus. Die Führung dauert 2,5 Stunden Info und Anmeldung unter 030 26321216

  • Friedenau
  • 23.06.20
  • 68× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen