Ausstellung: Das Essen in der Fotografie

Charlottenburg. Die Galerie C/O Berlin im Amerika Haus, Hardenbergstraße 22, präsentiert von Sonnabend, 8. Juni, bis zum 7. September die Ausstellung "Food for the Eyes – Die Geschichte des Essens in der Fotografie". Die Eröffnung findet am Freitag, 7. Juni, um 19 Uhr statt. Wiener Würstchen, Bockwürste, Schinken, Petersilie und Gewürzgurken als Requisiten einer grotesk absurden Szenerie – die Wurstserie des Schweizer Künstlerduos Peter Fischli und David Weiss ist legendär. Nur ein Beispiel, die Ausstellung blickt auf die vielen Geschichten des Essens in der Fotografie. Mit Werken aus den Bereichen der Mode und des Fotojournalismus’ bis hin zur Werbung umfasst die Schau die letzten zwei Jahrhunderte und verhandelt das Thema in drei Kapiteln: Stillleben, "Around the Table", das auf die Rituale des gemeinsamen Essens Bezug nimmt und "Playing with Food". Geöffnet ist täglich von 11 bis 20 Uhr, der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt sechs Euro. maz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen