Vielversprechende Aufsteiger
Saisonstart in der Berlin-Liga steht bevor

Mit Aramis Babaev (am Ball) hat Berlin United einen talentierten Spieler vom Oberliga-Aufsteiger SV Tasmania verpflichtet.
2Bilder
  • Mit Aramis Babaev (am Ball) hat Berlin United einen talentierten Spieler vom Oberliga-Aufsteiger SV Tasmania verpflichtet.
  • Foto: Michael Nittel
  • hochgeladen von Michael Nittel

Für die Aufsteiger Berlin United und den FC Brandenburg 03 beginnt an diesem Wochenende das Abenteuer Berlin-Liga. Doch während man United durchaus zutrauen kann, vorn mitzumischen, steht für die 03er ganz klar der Klassenerhalt im Fokus.

Während sich bei Berlin United personell einiges getan hat, hielten sich die Veränderungen beim FC Brandenburg 03 bislang im Rahmen. Die wichtigste Personalie vorab: Simon Böhm ist zurück. Der junge Angreifer, der in der Saison 2016/17 bei den 03ern mit überragenden 35 Toren überzeugte, ist nach einer Stippvisite nach Wolfsburg in die Hauptstadt und zum FC zurückgekehrt. In der Volkswagenstadt spielte Böhm zunächst für die U23 des Bundesligisten VfL Wolfsburg in der Regionalliga, bevor er zum Stadtrivalen Lupo Martini Wolfsburg abgegeben wurde. Mit dem von italienischen Gastarbeitern in der VW-Stadt gegründeten Klub stieg Böhm aus der Regionalliga ab und versucht nun sein Glück erneut bei den 03ern. Darüber hinaus haben Spielmacher Arber Shuleta vom SV Tasmania und Angreifer Hassan Salhab vom 1. FC Novi Pazar an der Sömmeringstraße angeheuert. Den Klub verlassen haben indes Enes Cabuk (SC Gatow) und Ben Buadu (Berlin Türkspor) sowie Benjamin Zielske, der beim FC Arminia Tegel Trainer wird. Dennoch sollte der FC Brandenburg 03 stark genug sein, in seiner Premierensaison in Berlins höchster Spielklasse bestehen zu können. Zum Auftakt empfangen die 03er am Sonntag, 4. August, um 14 Uhr die Spandauer Kickers.

Es gibt nicht wenige Amateurfußballfans in der Hauptstadt, die Berlin United den Durchmarsch in den überregionalen Fußball zutrauen. Aber Vorsicht: Zum einen sind die Gegner in der Berlin-Liga ein ganz anderes Kaliber als in der Landesliga. Und dann hat es bei United ja auch zahlreiche personelle Wechsel gegeben, so dass sich das Team um seinen neuen Trainer Fabian Gerdts erst einmal finden muss.

Nach den Verpflichtungen der Defensivspezialisten Aramis Babaev und Kiminu Mayoungou vom Berliner Meister und Oberligaaufsteiger SV Tasmania und der beiden Veteranen, den Torjägern Thiago Rockenbach da Silva und Murat Turhan von Tennis Borussia, hat der Klub vom Spandauer Damm noch mal zugeschlagen: Mit Torwart Paul Büchel vom FSV Union Fürstenwalde und Angreifer Gelicio Aurelio Banze vom SV Lichtenberg 47 kommen zwei Kicker von höherklassigen Teams. Aber auch die Neuzugänge Stefan Gehring (Türkiyemspor), Soner Demiryürek und Yasin Ilter (beide Sparta Lichtenberg) sind stark genug, um sich einen Stammplatz zu erkämpfen.

Allerdings gibt es auch ein paar namhafte Abgänge zu verzeichnen, allen voran Ex-Herthaner Lennart Hartmann, der seinem Trainer Thomas Häßler gefolgt ist und fortan seine Fußballschuhe für den Landesligisten BFC Preussen in Lankwitz schnüren wird. Auch Daniel Bongartz, Josue De-Almeida, Dustin Abdel-Meduid und Thiemo-Jerome Kialka haben United verlassen.

Zum Saisonauftakt gastieren die Charlottenburger am 4. August um 14.15 Uhr beim BSV Eintracht Mahlsdorf auf dem Sportplatz Am Rosenhag.

Wie gut die beiden Charlottenburger Aufsteiger bereits in Schuss sind, kann bereits der 1. Spieltag zeigen. Doch welche Rolle beide Klubs letztlich in der Berlin-Liga spielen werden und wie gut die Konkurrenz aufgestellt sein wird, wissen alle Fußballfans erst, wenn ein paar Spieltage absolviert sein werden.

Mit Aramis Babaev (am Ball) hat Berlin United einen talentierten Spieler vom Oberliga-Aufsteiger SV Tasmania verpflichtet.
Mit Aramis Babaev (am Ball) hat Berlin United einen talentierten Spieler vom Oberliga-Aufsteiger SV Tasmania verpflichtet.
Autor:

Michael Nittel aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.