Nachhaltig und fair

Friedrichshain-Kreuzberg. Friedrichshain-Kreuzberg bleibt Fairtrade-Bezirk. Im Juli 2018 hatte der Bezirk die Auszeichnung zum ersten Mal erhalten. Nun stand eine Evaluierung an. Dabei konnte der Bezirk mit seinem Engagement für Nachhaltigkeit und faieren Handel überzeugen. "Gerade in Bezug auf die Schulspeisung haben wir schon einiges erreicht. Reis, Bananen und Ananas werden in Schulmensen künftig nur noch aus fairem Handel angeboten. Die Beschaffung fairer Produkte im öffentlichen Dienst werden wir weiter vorantreiben", erklärt Clara Herrmann, Bezirksstadträtin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung. Bei der Fairen Woche vom 11. bis 25. September ist in der Clara-Grunwald-Grundschule der „Chat der Welten“ geplant. Schüler haben dabei die Möglichkeit mit einem Bananen-Produzenten von der Elfenbeinküste zu sprechen und mehr über Anbau und Produktionsbedingungen zu erfahren. go

Autor:

Simone Gogol-Grützner aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen