Das Teichmonster geht um: Vorleser von Lesewelt vermitteln Kindern Spaß an Literatur

Wenn Tina Dressler aus einem Buch vorträgt, können manche Kinder nicht nahe genug bei der Lesepatin sein.
2Bilder
  • Wenn Tina Dressler aus einem Buch vorträgt, können manche Kinder nicht nahe genug bei der Lesepatin sein.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Friedrichshain-Kreuzberg. Wer nicht richtig lesen kann, hat schlechtere Chancen im Leben. Deshalb stellt die Berliner Woche im Rahmen der Aktion "Das geht uns alle an" Akteure und Organisationen vor, die sich dafür einsetzen, dass Menschen besser lesen können.

Ein gutes Dutzend Kinder sitzt im Halbkreis im Raum. Sobald Tina Dressler mit ihrem Vortrag beginnt, rückt ein Teil ihrer Zuhörer ganz nah an sie heran.

Tina Dressler ist seit neun Jahren als Vorleserin für den Verein Lesewelt im Einsatz. Jeden Dienstag von 16 bis 17 Uhr hat sie einen Termin in der Bezirkszentralbibliothek Pablo Neruda an der Frankfurter Allee 14a. Dort macht sie ihre Besucher im Alter zwischen vier und sieben Jahren mit der Welt der Bücher vertraut.

An diesem Tag mit einem Teichmonster, das die Tiere in Aufregung versetzt. Hansi Hase, Ivo Igel und Fillipo Frosch sind darüber sehr irritiert und auch verängstigt – auf jeden Fall mehr als die jungen Zuhörer, von denen manche die Bildergeschichte mit ihren Kommentaren begleiten. Monster, Spuk und Gespenster kämen immer sehr gut an, meint Tina Dressler.

150 ehrenamtliche Lesepaten

Die Ausflüge in die Gruselwelt sind ein Aufhänger, um schon die Kleinen an den riesigen Kosmos der Literatur heranzuführen. Lesewelt macht das seit dem Jahr 2000 und hat aktuell knapp 150 ehrenamtliche Lesepaten – von der Studentin bis zum Rentner. Sie kommen nicht nur in Büchereien, sondern auch in Schulen oder Kitas. In Friedrichshain-Kreuzberg gibt es das öffentliche Angebot außer in der Frakfurter Allee auch an den Bibliotheksstandorten in der Adalbert- und der Glogauer Straße. Dazu intern in einigen Tagesstätten.

Angesprochen werden dabei unterschiedliche Altersgruppen, sagt Chefin Ursula Frommholz. Bei den Jüngsten, zu denen die Schützlinge von Tina Dressler gehören, gehe es vor allem darum, Interesse zu wecken oder zu stärken. "Vorlesen finden fast alle Kinder gut." Aber nicht überall gebe es zu Hause die Gute-Nacht-Geschichte. Hier springt Lesewelt ein und vermittelt den Spaß an Büchern. Je früher das passiere, umso größer sei die Wahrscheinlichkeit, dass sie sich auch später für das Lesen interessieren. Gleichzeitig wird die Fantasie angeregt. Die Zuhörer beschäftigen sich mit dem Text und den Bildern, gehen mit und machen auf ihre Entdeckungen aufmerksam.

Für Flüchtlinge etablieren

In den vergangenen Jahren habe sich nicht nur die Lese-, sondern auch die Sprachkompetenz vieler Heranwachsender stark verbessert, sagt Ursula Frommholz und verbucht das als weitere Erfolgsbilanz der Vorlese- oder für die älteren Jahrgänge Selbstleserunden. Das gelte nicht zuletzt für Mädchen und Jungen aus Zuwandererfamilien. Deshalb, so meint sie, sollte es jetzt auch möglichst schnell solche Veranstaltungen für Flüchtlingskinder geben.

Unter den Gästen in der Pablo-Neruda-Bibliothek sind auch einige, die bereits in ihrer Familie ein Lesefundament erhalten haben und gerade deshalb zu den Veranstaltungen kommen. Sozusagen, um die Lesefreude weiter zu vertiefen. Ihr Sohn sei sehr an Büchern interessiert, sagt etwa die Mutter von Eddy (7), der sich stark beim Aufspüren des Teichmonsters beteiligt hatte.

Bei den meisten Teilnehmern handelt es sich um Stammkunden. Ein zusätzlicher Anreiz für den regelmäßigen Besuch besteht darin, dass es nach jedem Treffen einen Stempel in den Lesewelt-Ausweis gibt. Bei zehn Stempeln wird ein Buchgeschenk ausgehändigt.

Und was motiviert Lesepaten wie Tina Dressler hier mitzumachen? "Streicheleinheiten für die Seele", sagt sie. Sich auf diese Weise mit Kindern zu beschäftigen, bedeute eine wunderbare Aufgabe, bei der sie eine Menge zurückbekomme.

Tina Dressler hat früher als Ärztin gearbeitet. Nach ihrem Ruhestand wollte sie sich ehrenamtlich engagieren und meldete sich bei Lesewelt. Das sei eine sehr gute Entscheidung gewesen. tf

Weitere Informationen zu Lesewelt und die Termine der Vorleseveranstaltungen in Friedrichshain-Kreuzberg finden sich unter: www.lesewelt-berlin.org.
Wenn Tina Dressler aus einem Buch vorträgt, können manche Kinder nicht nahe genug bei der Lesepatin sein.
Lydia (7), hier zusammen mit Ursula Frommholz, gehört zu den regelmäßigen Besuchern der Vorlesetermine in der Pablo-Neruda-Bibliothek. Wer dort zehn Mal mit dabei war, erhält ein Buchgeschenk.
Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 184× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 353× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 152× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 235× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 379× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen