Hindernisse vor dem Finale
Einschränkungen am und um das Ostkreuz

Corona- Unternehmens-Ticker

Die Umbauarbeiten am Bahnhof Ostkreuz gehen in die Endphase. Und strapazieren noch einmal die Geduld der Fahrgäste.

Vom 2. bis 12. November kommt es zu Sperrungen im S-Bahnverkehr. Betroffen ist der gesamte Bereich zwischen Karlshorst und Lichtenberg über Ostkreuz und Ostbahnhof bis zum Alexanderplatz.

Die Sperrungen passieren in mehreren Abschnitten. Vom 2. November, 4 Uhr, bis 6. November, 1.30 Uhr, gilt das für die oben angegebenen Streckenverbindungen. Außerdem noch einmal vom 9. November, 22 Uhr, bis 12. November, 1.30 Uhr. Dann aber nur bis Ostbahnhof. Betroffen sind die Linien S3 , S5, S7, S75 sowie die S9 ab Treptower Park.

Am 6. November, 4 bis 16 Uhr, sowie vom 7. November, 4 Uhr, bis 9. November, 22 Uhr, gibt es keine Bahnverbindungen von Karlshorst zum Ostkreuz (Linien S3 und S75). Gleiches gilt vom 6. November, 16 Uhr, bis 7. November, 1.30 Uhr, für die S3 und S75 von Erkner bis Ostkreuz.

Während der jeweiligen Sperrzeiten wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Wann wo welcher Bus abfährt, kann auf der Website sbahn.berlin abgerufen werden. Außerdem wurden nach Angaben der S-Bahn am 24. Oktober 10 000 Flyer in den Zügen der betroffenen Linien verteilt, die über die Einschränkungen informierten.

Während der zehn Tage werden unter anderem folgende Arbeiten ausgeführt: Prüfen und Abnehmen der Gleise zwischen Ostkreuz, Ostbahnhof und Alexanderplatz, Arbeiten an der Leit- und Sicherungstechnik, Signal- und Tiefbauarbeiten, Auswechseln von Schwellen im Bereich Ostbahnhof.

Laut S-Bahn handelt es sich um die letzte große Baumaßnahme im Zusammenhang mit dem Mammutprojekt Ostkreuz. Es läuft inzwischen seit zwölf Jahren.

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen