Wie verhalte ich mich zu Corona Zeiten jetzt richtig?
Hilfe: Ich habe Husten, Schnupfen oder auch Fieber! Was kann ich machen: Mein Kind ist krank!

Corona- Unternehmens-Ticker

Egal ob Sie glauben, dass Sie eine Erkältung, die Grippe oder den Coronavirus haben oder woran Ihr Kind erkrankt ist.

Das erste was Sie jetzt machen müssen, ist das Ihnen mögliche zu unternehmen, womit Sie Ihre Kolleginnen, Kollegen, Familie, andere Menschen, Ihr Kind und sich selbst schützen können.
Woran auch immer wer erkrankt ist, wichtig ist sich nicht eine zweite Erkrankung einzufangen und anderen Menschen diese Erkrankung nicht weiterzugeben.

Erst mal zu Hause zu bleiben, sich nicht in die nächste Arztpraxis, ins nächste Verkehrsmittel und in den nächsten Supermarkt zu begeben, wäre schon mal ein guter Anfang.

Wenn es Ihnen der Schutz anderer Menschen und Selbstschutz wichtig ist, rufen Sie an
- Menschen, die Sie bitten können für Sie einkaufen zu gehen
- Ihren Hausarzt, wie Sie sich in der Situation richtig verhalten können.

Auch möglich ist einen Zettel an Ihre Wohnungstür zu hängen „Ich brauche Hilfe, geht jemand einkaufen und kann mir etwas mitbringen“ und geben eine Mailadresse oder Telefonnummer an.

Eine andere Möglichkeit ist Online Lebensmittel einzukaufen.

Für den Fall, dass Sie denken, dass Sie sich mit dem Corona Virus infiziert haben, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Veröffentlicht wurden diese auf einer Seite des RBB24 und beginnen unter der Überschrift Zitat

„FAQ zum Umgang mit dem Coronavirus
Ich fürchte, infiziert zu sein. Was tun?

Menschen, die befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, sollten vor allen Dingen zuhause bleiben und telefonisch abklären, ob und wenn ja wo sie auf das Virus getestet werden können.

Die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit hat hierfür eine Hotline geschaltet. Unter der Telefonnummer 030/9028-2828 beraten Experten zwischen 8 und 20 Uhr.

In Brandenburg gibt es seit dem 5. März eine landesweite Hotline für Fragen: Sie ist montags bis freitags zwischen 9 und 15 Uhr unter der Nummer 0331/8683-777 zu erreichen.

Außerdem haben mehrere Landkreise Bürgertelefone eingerichtet. Das Bürgertelefon für Märkisch-Oderland ist unter der Telefonnummer 03346/850-6790 zu erreichen (8 bis 16 Uhr). Für Dahme-Spreewald lautet die Nummer 03375/26-2146 (8 bis 18 Uhr). Und im Landkreis Oberhavel gibt es ein Infotelefon, das unter der Telefonnumer 03301/601-3900 (8 bis 15 Uhr) zu erreichen ist.

Betroffene können sich aber auch an den Hausarzt (ebenfalls telefonisch) oder den kassenärztlichen Notdienst (deutschlandweit 116117) wenden, um zu besprechen, wie die Situation abgeklärt werden kann. Zudem gibt es ein Bürgertelefon des Bundesministeriums für Gesundheit (Telefon: 030/346-465-100). Auch die Unabhängige Patientenberatung Deutschland steht für Fragen zur Verfügung (0800-011-7722).

Die Feuerwehr und die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Berlin planen einen gemeinsamen Fahrdienst für Hausbesuche (Stand: 04.03.2020). Das Angebot soll für Patienten mit schweren Erkältungssymptomen gelten. Vier Fahrzeuge will die Berliner Feuerwehr zur Verfügung stellen, die mit Fahrern, Ärzten, Assistenzpersonal und Schutzausrüstung ausgestattet sind. Gegebenenfalls würden auch Tests auf das neuartige Coronavirus durchgeführt, hieß es. Der fahrende Dienst kann nicht telefonisch kontaktiert werden, er wird - bei Bedarf - von der KV angefordert und zum Patienten geschickt.

Wer zur Risikogruppe gehört, in einer Risikoregion [https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikogebiete.html] war oder mit jemandem aus dieser in engerem Kontakt stand und unter Husten, Fieber oder Atemnot leidet, sollte vorsichtshalber den Kontakt zu anderen vermeiden und sich testen lassen.“
Info:
https://www.rbb24.de/panorama/thema/2020/coronavirus/av7/video-berlin-diese-regeln-gelten-in-quarantaene.html?fbclid=IwAR0DuxnSmYdF9Ik7Eo-ixm6-xOy1PnvbYrwo6MRCMqZUYxl58WYRT5HrLsE

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf diese und weitere Fragen, wie

  • Was passiert mit möglichen Infizierten?
  • Was passiert mit Kontaktpersonen?
  • Welche Reisebeschränkungen gibt es?
  • Was ist das Coronavirus?
  • Wie kann ich mich anstecken?
  • Wie ansteckend ist das Virus?
  • Wer ist besonders gefährdet?
  • Was sind die Symptome?
  • Wie kann ich mich schützen?
  • Welche Behandlung gibt es für Infizierte

Bitte bleiben Sie gesund! Bitte schützen Sie sich, Ihre Familie und Ihre Mitmenschen.

Autor:

Anke Hauschild aus Karlshorst

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen