Anzeige

Alles zum Thema Arbeit

Beiträge zum Thema Arbeit

Wirtschaft

Ausbildungsmesse im Theater Chamäleon
Schauspieler sollen Lust auf Berufe machen

Kann eine Frau ein Bad sanieren? Oder bei Wasserleitungen für den Anschluss und den richtigen Durchfluss sorgen? Ja, sagen die Organisatoren vom itw Institut für Aus- und Weiterbildung gGmbH, das für den Regionalen Ausbildungsverbund Mitte die ungewöhnliche Ausbildungsmesse organisiert. Weil die Unternehmen immer mehr Schwierigkeiten haben, den firmeneigenen Nachwuchs auszubilden, sollen Schauspieler auf der Bühne im Chamäleon Theater Lust auf Jobs wie Anlagenmechaniker oder Mechanikerin für...

  • Mitte
  • 11.06.18
  • 52× gelesen
Wirtschaft

Jobmesse in den Wilmersdorfer Arcaden

Charlottenburg. Am Freitag, 8. Juni, findet von 10 bis 17 Uhr die Jobmesse „Shop a Job“ mit über 50 Ausstellern aus verschiedenen Branchen statt. Bereits am 5. und 6. Juni bietet die Volkshochschule in ihren Räumlichkeiten im 1. Obergeschoss der Wilmersdorfer Arcaden von 17.30 bis 20 Uhr Interview- und Bewerbungstrainings für erfolgreiche Bewerbungsgespräche an. Eine verbindliche Anmeldung ist per E-Mail notwendig (judith.rannenberg@charlottenburg-wilmersdorf.de). Am 7. und 8. Juni bietet der...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 03.06.18
  • 109× gelesen
Politik
Ein Wasserkreislauf steht in der Ausstellung für den Kapitalismuskreislauf.
3 Bilder

Champagner und Kaviar für alle: "Museum des Kapitalismus" hat in Kreuzberg eröffnet

Es geht um "Mehrwert", "Akkumulation", "Arbeit" und natürlich "Kapital". Schon diese Begriffe weisen darauf hin, wer ein Ahnherr des neuen "Museums des Kapitalismus" ist. Der Geburtstag von Karl Marx jährt sich am 5. Mai zum 200. Mal. Und selbst wer nur wenig Kenntnis von seinem Hauptwerk "Das Kapital" hat, verbindet solche Begriffe mit ihm. Mit ihnen spielt auch das "Museum des Kapitalismus", das Ende Februar in der Köpenicker Straße 172 eröffnet hat. Die Macher, eine Gruppe von...

  • Kreuzberg
  • 12.03.18
  • 212× gelesen
Anzeige
Soziales

Projekt für Migrantinnen

Oberschöneweide. Der Frauentreff an der Wuhlheide, Rathenaustraße 38, bietet noch bis November das Projekt „KAMI“ an. „KAMI“ steht für die Themen Kunst, Arbeit, Migration und Integration. Das Angebot richtet sich an Frauen aus verschiedenen Ländern und mit unterschiedlichen beruflichen Hintergründen, die nach dem Erziehungsurlaub den Einstieg in den Arbeitsmarkt anstreben und für eine berufliche Neuausrichtung offen sind. Es werden Workshops angeboten, in denen Gedanken wie...

  • Oberschöneweide
  • 05.10.17
  • 16× gelesen
Verkehr
14 Bilder

Mit dem Fahrrad zur Arbeit - jeden Tag Urlaubsfeeling !?

"Wo seid Ihr denn gerade im Urlaub?" lautete mitunter schon die Frage zu dem von mir per Handy versendeten morgendlichen Foto, auf die ich schmunzelnd mit "Mein Weg zur Arbeit!" antwortete. Immer der gleiche Blick, aber jedes mal ein anderer Anblick von eintönigem Grau in Grau über Nebelschleier bis zu dramatischen Farben ist alles mit dabei und ich freue mich jeden Tag aufs Neue. Worüber?! Ich habe das Glück, mit dem Fahrrad zur Arbeit radeln zu können und dabei häufig wunderschöne...

  • Altglienicke
  • 10.09.17
  • 259× gelesen
Leute
Person und Programm. Pascal Meiser am Kottbusser Tor.
2 Bilder

Punkten mit dem Original: Pascal Meiser will für die Linke das Direktmandat holen

Friedrichshain-Kreuzberg. Pascal Meiser bringt zum Termin das Bundestags-Wahlprogramm der Linken mit. Das Werk hat mehr als 130 Seiten. "Es gibt aber auch eine Kurzfassung", sagt der Kandidat für den Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg Ost. Mit den gesammelten Forderungen und Versprechen will er zunächst deutlich machen, dass seine Partei zu nahezu jedem Thema eine Meinung hat. Außerdem seien breit angelegte Willensbekundungen ein Markenzeichen gerade seiner politischen...

  • Friedrichshain
  • 03.09.17
  • 500× gelesen
Anzeige
Verkehr

Viel auf einmal

Bereits am Sonntag voller Vorfreude gedacht – morgen ist Montag, und dann ganz sacht: Ich werde mit dem Fahrrad zu Arbeit fahren und mir damit das Ticket für die BVG sparen! Schon am Vorabend den Drahtesel aus dem Keller getragen – auf dem Sattel noch die Staubreste des Winters lagen. Welche Route fahre ich vom Südkreuz bis zum Kurfürstendamm? Eine Strecke, nicht allzu stramm – vorbei an Pendlern, die mir müde erscheinen. Nicht so wie ich, denn ich werde am Ende viel haben in den Beinen!...

  • Zehlendorf
  • 22.08.17
  • 52× gelesen
Soziales

Freie Plätze im Wohnprojekt

Marzahn. Das Wohnprojekt „Jule“ hat freie Plätze für neue Mitbewohner. Alleinerziehende Mütter und Väter im Alter zwischen 18 und 27 Jahren können sich bis zum 30. August bewerben. Die jungen Mütter oder Väter beziehen mit ihren Kindern eine eigene Wohnung an der Golliner Straße in Marzahn Nord. Sozialarbeiterinnen des Kinderring Berlin e.V., begleiten sie beim Umzug, Schulabschluss, bei der Suche nach einem Ausbildungs- oder Arbeitsplatz, in Alltagsfragen und bei der Entwicklung und Betreuung...

  • Marzahn
  • 07.07.17
  • 21× gelesen
Soziales
Im Innenhof des Vereins „Fördern durch Spielmittel“ konnten kürzlich Menschen mit und ohne Handicap feiern. Unter anderem spielte die Trommelgruppe des Vereins SEHstern, und ein Gebärdendolmetscher (rechts) übersetzte, was gesprochen wurde.
3 Bilder

Ein Leben ohne Barrieren: Kompetenzzentrum Inklusion für Pankow gegründet

Prenzlauer Berg. Im Bezirk gibt es jetzt das Kompetenzzentrum Inklusion Pankow (KIP). Aufgebaut wurde es unter Federführung des Vereins „Fördern durch Spielmittel“ in den vergangenen drei Jahren. Den Abschluss der Projektphase des Aufbaus, die mit Fördermitteln der Aktion Mensch unterstützt wurde, feierten die am KIP beteiligten Vereine und Einrichtungen vor wenigen Tagen im Innenhof der Immanuelkirchstraße 24. Dort hat „Fördern durch Spielmittel“ seinen Sitz. Inklusion ist seit einigen...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.06.17
  • 150× gelesen
Wirtschaft

Jobs im Güterverkehr zu vergeben

Charlottenburg-Wilmersdorf. Am 27. Juni stellt sich ab 10 Uhr die MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft mbH im Job Point, Pestalozzistraße 80, vor. Das Unternehmen sucht Lokführer, Triebfahrzeugführer und Wagenmeister im Güterverkehr. Für das Jobdating ist eine Anmeldung erforderlich:  31 00 77 20, oder per E-Mail: charlottenburg-wilmersdorf@jobpoint-berlin.de. ReF

  • Charlottenburg
  • 13.06.17
  • 7× gelesen
Wirtschaft

Arbeitslosigkeit sinkt weiter

Treptow-Köpenick. Anfang Mai hat die Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit die aktuellen Arbeitsmarktzahlen bekanntgegeben. Im April waren in Berlin 171 433 Menschen ohne Job, 3196 weniger als im Vormonat. Das entspricht einer Arbeitslosenquote von 9,2 Prozent. Die Zahlen für den Bezirk Treptow-Köpenick fallen noch günstiger aus. Hier waren im vorigen Monat 9486 Menschen arbeitslos, das entspricht einer Quote von 6,9 Prozent. RD

  • Köpenick
  • 06.05.17
  • 11× gelesen
Soziales

Bessere Chancen für Jugendliche

Neukölln. Die gemeinnützige Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit (GSJ) hat das Spendensiegel des unabhängigen Analysehauses „Phineo“ bekommen – und zwar für die beiden Projekte „Neukölln-Aktiv“ und „Wild-Aktiv“. Mit dem Siegel wird die erfolgreiche Arbeit gewürdigt, jungen Menschen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern. Die GSJ bietet Lerngruppen an, Sportpädagogik und Praktika für Jugendliche, die in schwierigen Lebenslagen stecken. sus

  • Neukölln
  • 05.05.17
  • 13× gelesen
Politik
Gab es hier ein Lager? In der Wilhelmsaue 40 befindet sich heute ein Bürogebäude – vor 75 Jahren erlebten hier womöglich Gefangene eine Tortur.

Ausbeutung mit Brief und Siegel: Gedenktafeln sollen an Lager erinnern

Wilmersdorf. Es gehört zu den dunkelsten Kapiteln der Bezirksamtsgeschichte: Während der Naziherrschaft sollen Gefangene in Zwangsarbeitslager geschuftet haben – und bald werden Gedenktafeln daran erinnern. Umstritten bleibt die Frage, was in der Wilhelmsaue 40 geschah. Arbeit als Strafe und Ausdruck von staatlicher Willkür und Ausbeutung – vor 75 Jahren völlig normal. Und heute? Da ist die Debatte über das Erinnern an Zwangsarbeitslager in den Altbezirken Wilmersdorf und Charlottenburg einer...

  • Charlottenburg
  • 19.04.17
  • 150× gelesen
  • 1
Wirtschaft

Bezirksamt bildet Gärtner aus

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf sucht Auszubildende für die Berufe Gärtner im Garten- und Landschaftsbau und Zierpflanzengärtner. Bis Ende April kann man sich bewerben mit Lebenslauf und Zeugniskopien beim Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf, Abteilung Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt Zentrale Dienste, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin oder per E-Mail: StadtZ@charlottenburg-wilmersdorf.de. Schon jetzt hat das Bezirksamt 26 angehende Gärtner in seinen...

  • Charlottenburg
  • 04.04.17
  • 23× gelesen
Wirtschaft

Jobchancen auf Schienen

Charlottenburg. Welche Jobchancen im Bahnverkehr winken, erfahren Teilnehmer einer Vermittlungsveranstaltung im direkten Gespräch mit einem möglichen Arbeitgeber. Vormerken sollte man sich das nächste Jobdating im Jobpoint Charlottenburg-Wilmersdorf, Pestalozzistraße 80, am Mittwoch, 26. April. Dann präsentiert sich ab 10 Uhr die MEV Eisenbahn-Verkehrsgesellschaft und wirbt für offene Stellen als Lokführer, Triebfahrzeugführer und Wagenmeister im Güterverkehr. Interessenten sollen sich schon...

  • Charlottenburg
  • 28.03.17
  • 10× gelesen
Wirtschaft

Jobcenter und Turnfest suchen Helfer: jetzt anmelden und live dabei sein

Berlin. In enger Kooperation mit de m Deutschen Turnerbund suchen die zwölf Berliner Jobcenter freiwillige Helfer für das Internationale Deutsche Turnfest, das vom 3. bis 10. Juni 100 000 Gäste begrüßen wird. Die ehrenamtlichen Helfer können als Quartiermanager oder als Helfer in der Schulbetreuung eingesetzt werden. Als Quartiermanager weisen sie die Gäste des Turnfestes in die Gemeinschaftsquartiere ein, koordinieren den dortigen Mitarbeitereinsatz und organisieren die Verpflegung. ...

  • Charlottenburg
  • 13.03.17
  • 245× gelesen
Wirtschaft Anzeige
In einer feierlichen Stunde erhielten 55 neue Mitarbeiter des 23. porta-Einrichtungszentrums in Berlin am 3. März ihre Arbeitsverträge.

Porta Möbel überreicht Arbeitsverträge an neue Mitarbeiter

In einer feierlichen Stunde erhielten 55 neue Mitarbeiter des 23. porta-Einrichtungszentrums in Berlin am 3. März ihre Arbeitsverträge. Silvia Jannaschk, Vertriebsgeschäftsführerin Porta-Ost, und Dr. Detlef Seidel, kaufmännischer Geschäftsführer Porta-Ost, beglückwünschten die Damen und Herren im Beisein der Agentur für Arbeit und des Bildungs- und Schulungs-Institut (BSI) für die erfolgreiche Teilnahme an der Weiterbildung zum Einrichtungsberater. Gleichzeitig bedanken sie sich für das bisher...

  • Pankow
  • 10.03.17
  • 246× gelesen
Wirtschaft
Püppchen wechsel dich: Judith Siller zeigt den bösen Wolf, der erst dann zum Vorschein kommt, wenn man Rotkäppchen auf den Kopf stellt.
7 Bilder

Glücklich ohne Gewinn: Weltladen „A Janela“ sucht ehrenamtliche Mitarbeiter

Wilmersdorf. Mitleid zieht nicht: Was Judith Sillers Team im Weltladen verkauft, muss Kunden begeistern. Taschen aus Indien. Puppen von den Philippinen. Trockenfrüchte aus Usbekistan – das soll gefallen, losgelöst vom guten Zweck und Streben nach Gewinn. Gerade deshalb sucht man Verkäufer mit Herz. Nirgends sind sich Rotkäppchen und der Wolf so vertraut wie auf den Philippinen. Judith Siller fischt ein doppeltes Püppchen aus dem Regal, lässt es auf ihren Fingern zappeln. Plötzlich stülpt sie...

  • Wilmersdorf
  • 08.03.17
  • 190× gelesen
Politik

Bezirk plant „Zukunftstische“ mit Bürgerbeteiligung

Charlottenburg-Wilmersdorf. Mit einem neuen Veranstaltungsformat will der Bezirk Bürger stärker am politischen Geschehen teilhaben lassen. So soll sich eine ganze Reihe von „Zukunftstischen“ sozialen Themen widmen, wobei die Teilnehmer ein gemeinsames Ergebnis formulieren. Allein für März sind fünf „Zukunftstische“ angesetzt. Am Mittwoch, 1. März, zum Thema Arbeit und Ausbildung, am Montag, 6. März, zum Thema Freizeit, Sport und Begegnung & Nachbarschaft und gesellschaftliche Teilhabe, am...

  • Charlottenburg
  • 18.02.17
  • 77× gelesen
Bildung

Beruflich neu durchstarten

Märkisches Viertel. Einen spannenden Kurs für Frauen, die sich beruflich neu- oder umorientieren wollen, bietet das Flotte Lotte Beratungs- und Lernzentrum um Märkischen Viertel an. Im Seminar geht es darum, ganz persönliche berufliche Ziele herauszufinden, sich Schritt für Schritt auf den Weg zu begeben und bis zum Erfolg dranzubleiben. Der Kurs findet von 7. März bis 15. Juni im Flotte Lotte Zentrum für Frauen am Senftenberger Ring 25 statt. Eine Info-Veranstaltung gibt es am Dienstag, 21....

  • Märkisches Viertel
  • 11.02.17
  • 10× gelesen
Wirtschaft

Stadtmission startet „Job-Navigation für Geflüchtete und Unternehmen“

Moabit. „Das mit den Papieren finde ich in Deutschland ziemlich schwierig“, erzählt Melih Al-Akel. Der junge Syrer, 2014 aus Damaskus nach Deutschland gekommen, ist einer der ersten Teilnehmer des neuen Hilfsprojekts der Berliner Stadtmission „Job-Navigation für Geflüchtete und Unternehmen der Berliner Wirtschaft“. Dass es für Al-Akel mit den leidigen Papieren am Ende funktioniert, dabei hilft Christina Böhrer, eine der vier „Job-Navigatorinnen“. Sie unterstützte den Syrer unter anderem beim...

  • Hansaviertel
  • 04.02.17
  • 139× gelesen
Wirtschaft

Interesse am Gastgewerbe? Infotour zu Hotels und Restaurants

Berlin. Das Gastgewerbe sucht Azubis sowie Mitarbeiter. Deshalb startet am Mittwoch, 15. Februar, um 10 Uhr die nächste Be HOGA-Tour. Die vierstündige Busfahrt durch Berlins Mitte bietet Besichtigungen in Hotels und Restaurants, Begegnungen und gemeinsame Aktionen mit den Menschen, die dort arbeiten, und viele Informationen zu den Tätigkeiten und Jobmöglichkeiten in Hotels und Restaurants. Mitfahren können alle, die zwischen 18 und 35 Jahre alt sind und die gerne einmal wissen möchten, wie...

  • Charlottenburg
  • 31.01.17
  • 45× gelesen
Wirtschaft
Zeit ist Geld: Grit Hallal berät Klienten in Sachen Gemeinwohl-Ökonomie – und wickelt Bezahlungen zumindest teilweise mit Zeitscheinen ab.

Zahlen mit Zeit: Verein „Lernsinn Erlebbar“ ruft ein Tauschtreffen ins Leben

Charlottenburg. Ohne Moos ist sehr wohl was los – vorausgesetzt, man erkennt die Chancen des Bezahlens mit Zeit. Eben diese neue Form des Wirtschaftens lernen Interessierte nun an jedem ersten Dienstag im Monat in einem kreativen Zirkel. Grit Hallal wedelt mit einem Fächer aus Scheinen, wie es Moderatoren früher in Fernsehshows taten. Doch weder zieht Hallal eine Show ab noch ist der Batzen der Hauptgewinn. Dies sind symbolische Bezahlscheine einer völlig unterschätzten Währung: Zeit. Die...

  • Charlottenburg
  • 10.01.17
  • 61× gelesen
Soziales
Der Umweltsenator Andreas Geisel (SPD) besuchte die Projektgruppe im Naturhof Malchow. Bei der Gruppe geht es um Geflüchtete, die Landschaftspfleger unterstützen.
3 Bilder

Flüchtlinge helfen Landschaftspflegern auf dem Naturhof

Malchow. Zusammen mit ausgebildeten Landschaftspflegern sorgen sie für die Umwelt in Berlin: Acht geflüchtete Menschen nutzen auf dem Naturhof Malchow die Chance zum Einstieg in die Arbeitswelt. Seit einem Jahr wohnt Karim Hakimi mit seiner Frau, dem elf Monate alten Sohn und seinem Bruder Abdullah in der Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen in Falkenberg. "Ich bin ein gesunder Mann, habe Kraft, kann arbeiten", sagt der gelernte Bauingenieur aus Afghanistan. Seit einigen Wochen ist...

  • Malchow
  • 28.08.16
  • 104× gelesen