Festnahme eskalierte
Verdacht auf Körperverletzung im Amt gegen Polizisten

Mit im Internet veröffentlichten Videoaufnahmen muss sich seit 28. September die Polizei auseinandersetzen. Sie zeigen die Festnahme eines mutmaßlichen Fahrraddiebs in der Reichenberger Straße am Tag zuvor.

Der Mann leistet dabei heftigen Widerstand. Die Polizisten reagieren ebenfalls robust. In einer Szene ist ein Uniformierter zu sehen, der auf den renitenten Verdächtigen eintritt. Vor allem diese Sequenz beschäftigt Öffentlichkeit und Polizei seither.

Der Einsatz begann damit, dass ein Zeuge den unter Diebtahlvorwurf Stehenden wiedererkannt und die Beamten alarmiert hatte. Die nehmen dessen Personalien auf und wollten sich danach entfernen, als der Mann erneut auf ihren Streifenwagen zugekommen sei. Er habe dabei gegen das Auto getreten und die hintere Tür aufgerissen. Als er daraufhin festgenommen werden sollte, wurden die Polizisten aus einer Gruppe heraus mit Steinen, Blumentöpfen, Aschenbechern und Glasflaschen beworfen. Die Lage habe sich erst beruhigt, als weitere Unterstützung eingetroffen war. Vier weitere Männer kamen ebenfalls vorläufig in Gewahrsam. Drei Beamte wurden verletzt und mussten in Krankenhäusern behandelt werden.

Soweit das Geschehen, wie es zunächst aus der Sicht der Polizei übermittelt wurde. Nach dem Auftauchen der Videos gab es dazu von ihr weitere Anmerkungen. Unter anderem wurde darauf verwiesen, dass die Aufnahmen lediglich einen Ausschnitt der Ereignisse zeigen würden. Nämlich ab dem Zeitpunkt, nachdem die Kollegen bereits angegriffen worden waren. Außerdem erscheine auch die rechtmäßige Anwendung von unmittelbarem Zwang immer gewalttätig. Aber davon abgesehen... "haben wir ein Strafverfahren wegen des Verdachts einer Körperverletzung im Amt eingeleitet".

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.