Alternative Sportstätten

Corona- Unternehmens-Ticker

Kreuzberg. Wegen der Belegung zahlreicher Turnhallen mit Flüchtlingen soll sich das Bezirksamt Gedanken über andere Nutzungsmöglichkeiten für den Schulsport machen. Das fordert ein Antrag der Grünen-Bezirksverordneten Jutta Schmidt-Stanojevic. Die lassen sich aber anscheinend nur schwer finden. Schmidt-Stanojevic hatte beispielsweise Räume im Haus des Sports an der Gitschiner Straße sowie im Baerwaldbad an der Baerwaldstraße ins Spiel gebracht. Das Haus des Sports scheint sich allerdings baulich nicht für Kinderturnen zu eignen. Und die Gymnastikhalle im Baerwaldbad ist bereits jetzt ein Ausweichquartier für Schüler ohne aktuelle Sporthalle. Der Antrag wurde an den Sportausschuss überwiesen. Vielleicht gibt es bei dessen nächster Sitzung im Januar noch weitere Ideen für alternative Sportstätten. tf

Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen