Kunst mit Tiefgang
Sehnsuchtsort Stadt? Ausstellung in Rathaus-Galerie

Sonja Blattners Bild „Caesar und Brutus wohnen einander gegenüber“.
  • Sonja Blattners Bild „Caesar und Brutus wohnen einander gegenüber“.
  • Foto: Bild: Sonja Blattner
  • hochgeladen von Berit Müller

Eine Ausstellung der Berliner Künstlerinnen Sonja Blattner, Gisela Gräning und Sibylle Meister und des Künstlers Rüdiger Koch ist aktuell in der rk-Galerie im Ratskeller Lichtenberg in der Möllendorffstraße 6 zu sehen. Sie heißt „Transitionen – Travel on Time“ und zeigt Werke zum Thema „Sehnsuchtsort Stadt“.

Weltweit zieht es die Menschen in die Städte mit ihren Möglichkeiten, Versprechungen und Verlockungen. In der Ausstellung fließen vier unterschiedliche Standpunkte zur Stadt in Dialoge über Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges, Machbares und Illusionäres zusammen.

Im Begleitprogramm lädt die Galerie am Donnerstag, 7. März, um 18 Uhr zur Podiumsdiskussion „Stadt, Land, Traum – Über die Ästhetik der Sehnsüchte“ ein. Im Gespräch miteinander sind die Schriftstellerin und Journalistin Kathrin Gerlof, der Autor, Historiker und ehemalige Kultursenator Thomas Flierl und Tom Strohschneider, Journalist und ehemaliger Chefredakteur der Zeitung „Neues Deutschland“.

Gezeigt wird die Schau bis zum 8. März, montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.