So gut wie keine Sprechstunden
Lichtenberger Verwaltung ist fast nur am Telefon und per E-Mail erreichbar

Corona- Unternehmens-Ticker

Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben in Berlin lahm gelegt – betroffen sind natürlich auch die Dienstleistungen der Lichtenberger Verwaltung. Vom Ausweisbeantragen bis zur Eheschließung gibt es massive Einschränkungen.

Nach den Vorgaben der Bundesregierung und des Berliner Senats hat auch das Bezirksamt Lichtenberg mit Maßnahmen reagiert, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. So sind seit dem 18. März die Bürgerämter 2, 3 und 4 geschlossen, auch die mobile Variante entfällt zunächst bis zum 19. April. Geöffnet bleibt vorerst das Bürgeramt 1 in der Egon-Erwin-Kisch-Straße 106 in Neu-Hohenschönhausen, allerdings mit kürzeren Sprechzeiten. Für alle vier Filialen gilt: Bereits vereinbarte Termine werden storniert, neue nur in Notfällen vergeben. Fertige Dokumente händigen die Mitarbeiter nur aus, wenn vorab telefonisch ein Termin vereinbart wurde.

Auch das Standesamt hat alle Termine abgesagt, es bietet nur eine Notsprechstunde an. Hochzeiten finden statt, es dürfen aber bloß drei Personen zugegen sein. Über Details informiert das Amt die Paare vorab. Die Mitarbeiter im Wohnungsamt bearbeiten Anliegen nur telefonisch und schriftlich, das gilt auch für den Fachbereich Staatsangehörigkeiten. Das Amt für Soziales bietet Notsprechzeiten dienstags und donnerstags von 9 bis 11 Uhr an.

Hotline für Gewerbetreibende

Das Amt für Ausbildungsförderung ist für den Besucherverkehr geschlossen und nur auf elektronischem Weg erreichbar, ebenso das Schul- und Sportamt. Sportstätten, Jugendverkehrsschulen und die Gartenarbeitsschule bleiben zu. Kontakt zu Ordnungsamt, Veterinär- und Lebensmittelaufsicht gibt es telefonisch, Beschwerden und Hinweise gehen online an: ordnungsamt.berlin.de. Das Jugendamt will Leistungen wie Elterngeld, Beurkundungen und Kitagutscheine möglichst ohne persönliche Vorsprache bewilligen. Offene Sprechzeiten gibt es nicht, auch das Familienbüro bleibt zu – im Ausnahmefall kann ein Termin vereinbart werden. Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamtes hat eine Hotline für Gewerbetreibende eingerichtet: montags bis freitags von 9 bis 15 Uhr unter 0160 203 41 48.

Zentrale Rufnummer des Bezirksamtes ist die 902 96 33 10. Weitere Nummern, E-Mail-Adressen und News zu Maßnahmen stehen auf https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles.

Autor:

Berit Müller aus Lichtenberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen