Bürgeramt

Beiträge zum Thema Bürgeramt

Politik

Bürgerämter haben wieder geöffnet

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Bürgerämter haben wieder für Terminkunden geöffnet – das Amt an der Heerstraße 12 seit Dienstag, 2. Juni, das Bürgeramt am Hohenzollerndamm 177 bereits seit 25. Mai. Kunden, die im Internet einen der bislang noch eingeschränkt verfügbaren Termine buchen, werden gebeten, nur Dienstleistungen auszuwählen, bei denen eine persönliche Vorsprache notwendig ist. Dazu gehören Anmeldungen, Pass- und Personalausweis-Angelegenheiten sowie Führungszeugnisse und...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 04.06.20
  • 15× gelesen
Soziales

Bürgeramt 3 wieder offen

Friedrichsfelde. Das Bürgeramt 3 im Tierparkcenter hat jetzt wieder geöffnet. Die vor der Schließung dort beantragten Dokumente können nun auch in der Filiale abgeholt werden. Somit stehen drei von vier Lichtenberger Bürgerämter wieder für den Besucherverkehr zur Verfügung, ebenfalls geöffnet sind die Häuser 1 und 2. Für persönliche Gespräche wurden die Arbeitsplätze der Beschäftigten mit Plexiglasscheiben ausgerüstet. Das Bezirksamt bittet Kunden außerdem, eine Nasen-Mund-Bedeckung zu tragen,...

  • Lichtenberg
  • 20.05.20
  • 95× gelesen
Soziales

Schrittweise mehr möglich
Nach wie vor sind Terminvereinbarungen für Ämterbesuche in Lichtenberg nötig

Auch nach den Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat das Bezirksamt Lichtenberg entschieden, den Zugang zu den Bürgerämtern zu steuern. Im Jugendamt sind nun wieder Besuche möglich – allerdings nur mit Termin. Das Bürgeramt 2 in der Normannenstraße neben dem Rathaus wurde erst einmal mit eingeschränktem Betrieb geöffnet. Das heißt: Wer seinen Wohnsitz anmelden, einen Personalausweis oder Reisepass beantragen möchte, kann dies nun wieder vor Ort erledigen – aber nur mit Termin. Auch...

  • Lichtenberg
  • 07.05.20
  • 157× gelesen
Politik

Wieder mehr Publikumsverkehr
Verwaltung lockert Beschränkungen

Vom 4. Mai an bieten einige Abteilungen im Bezirksamt erweiterte Sprechstunden und Angebote – immer unter Vorgabe der aktuellen Corona-Regeln. Ab diesem Tag ist das Bürgeramt in der Schlesischen Straße 27 wieder geöffnet. Nicht nur dort, sondern auch an den Standorten im Rathaus Friedrichshain, Frankfurter Allee 35/37, und Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, werden Anliegen nach vorherigem Termin bearbeitet. Gleiches gilt auch für das Standesamt und die Staatsangehörigkeitsbehörde. Weitere...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 01.05.20
  • 119× gelesen
Politik
Der Eingang zum Bürgeramt an der Wildenbruchstraße.
2 Bilder

Stadtrat Biedermann kontert Negativstatistik
Neuköllner Bürgeramt trotz relativ weniger Öffnungsstunden leistungsstark

Was die Öffnungszeiten der Bürgerämter betrifft, schneidet Neukölln schlecht ab. Das geht aus einem Bericht von Sabine Smentek, Staatssekretärin beim Innensenator, hervor. Doch Stadtrat Jochen Biedermann (Grüne) kontert: "Nur die Stunden zu addieren, sagt wenig aus." Natürlich beziehen sich die folgenden Angaben auf den normalen Betrieb und nicht auf die aktuelle Situation. Denn zurzeit sind fast alle Behörden wegen der Corona-Krise für den Publikumsverkehr geschlossen. Üblicherweise...

  • Neukölln
  • 27.04.20
  • 261× gelesen
Sonstiges

Kein Bürgeramt im Einkaufscenter

Steglitz. Im Forum Steglitz wird es kein mobiles Bürgeramt geben. Der zuständige SPD-Stadtrat Michael Karnetzki wies damit einen Bericht der Berliner Morgenpost von Anfang des Jahres zurück. Danach sollte laut Centermanagerin Luisa Lorentz-Leder im Einkaufscenter an der Schloßstraße nach dem umfangreichen Umbau eine solche Service- Einrichtung des Bezirksamtes eröffnen. Der Linke-Bezirksverordnete Mathias Gruner hatte aufgrund des Berichts eine schriftliche Anfrage an den Stadtrat gestellt und...

  • Steglitz
  • 18.04.20
  • 34× gelesen
Politik

Bürgeramt sonnabends zu

Mitte. Die drei Bürgerämter im Bezirk haben mit 35 Stunden pro Woche mit am längsten geöffnet. Nur Reinickendorf liegt mit 36 Stunden noch davor. Das geht aus der Antwort von Innenstaatssekretärin Sabine Smentek (SPD) auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Stephan Lenz zu den Öffnungszeiten der Berliner Bürgerämter hervor. Und die sind in den Bezirken recht unterschiedlich (alle Angaben vor der Corona-Krise). Mittes Bürgerämter haben an zwei Tagen in der Woche sogar bereits um sieben Uhr...

  • Mitte
  • 14.04.20
  • 113× gelesen
Soziales

Infos zu den Bürgerämtern

Neukölln. Die Bürgerämter arbeiten nur noch im Notbetrieb. Pässe laufen aber trotzdem ab und Menschen ziehen um. Was ist in diesen und ähnlichen Fällen zu tun? Die Mitarbeiter des Bürgeramts haben nun Antworten gegeben und Links zur Verfügung gestellt. Zu finden sind sie unter https://bwurl.de/14y6. sus

  • Neukölln
  • 11.04.20
  • 112× gelesen
Politik
Bürgersprechstunde in Corona-Zeiten: CDU-Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski nutzt derzeit das Telefon, um Anliegen und Hinweise der Bürger entgegen zu nehmen.

Im Schichtbetrieb durch die Krise
Die bezirkliche Verwaltung von Steglitz-Zehlendorf arbeitet derzeit nach einem Pandemieplan

Die Arbeit des Bezirksamtes und der Verwaltung geht auch in der Corona-Krise weiter. Allerdings zwingt das Virus zu besonderen Maßnahmen. Die Flure im Rathaus Zehlendorf sind gespenstisch leer. Es sind kaum Besucher anzutreffen. Hinter den Bürotüren geht die Arbeit indes weiter. Allerdings anders als gewohnt. „Um in allen Büros den Mindestabstand gewährleisten zu können, haben wir gleich zu Beginn der Krise ein Schichtsystem eingeführt“, erklärt CDU-Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski....

  • Steglitz
  • 03.04.20
  • 199× gelesen
Soziales

Kontakt per Telefon und Mail

Pankow. So wie viele Einrichtungen im Bezirk hat das Amt für Bürgerdienste inzwischen auch den Publikumsverkehr an den Bürgeramtsstandorten eingestellt. Ab sofort ist eine Terminbuchung für absolute Notfälle ausschließlich telefonisch unter Tel. 902 95 27 71 für Pankow, Tel. 902 95 68 92 für Prenzlauer Berg, Tel. 902 95 71 00 für Weißensee und Tel. 902 95 88 75 für die Region Karow/Buch möglich. Eine Abfertigung von spontan vorsprechenden Bürgern erfolgt generell nicht mehr. Die Ausgabe von...

  • Pankow
  • 29.03.20
  • 56× gelesen
Soziales

Ausbreitung des Virus hemmen
Einschränkungen in Neuköllner Ämtern / Spielplätze geschlossen / Hilfe für Selbstständige

Um die Ausbreitung von Corona-Infektionen zu verlangsamen, hat das Bezirksamt den Publikumsverkehr auf ein Minimum beschränkt. Viele Einrichtungen sind geschlossen. Bei Heiraten und Beerdigungen gibt es strikte Regeln. Die neuen Bestimmungen gelten vorerst bis zum 19. April. Die wichtigsten Änderungen: Alle Termine in den Bürgerämtern sind storniert, neue werden nicht vergeben. Niemand sollte auf eigene Faust vorbeikommen, sondern sich in dringenden Fällen unter...

  • Neukölln
  • 23.03.20
  • 125× gelesen
Soziales

So gut wie keine Sprechstunden
Lichtenberger Verwaltung ist fast nur am Telefon und per E-Mail erreichbar

Die Corona-Krise hat das öffentliche Leben in Berlin lahm gelegt – betroffen sind natürlich auch die Dienstleistungen der Lichtenberger Verwaltung. Vom Ausweisbeantragen bis zur Eheschließung gibt es massive Einschränkungen. Nach den Vorgaben der Bundesregierung und des Berliner Senats hat auch das Bezirksamt Lichtenberg mit Maßnahmen reagiert, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. So sind seit dem 18. März die Bürgerämter 2, 3 und 4 geschlossen, auch die mobile Variante entfällt...

  • Lichtenberg
  • 21.03.20
  • 153× gelesen
Politik
Geschlossen: Das verwaiste Portal zum Standesamt im Rathaus Schöneberg.

Bürgeramt macht weitgehend dicht
Momentan läuft alles nur noch schriftlich

Die sich verschärfende Corona-Krise führt dazu, dass es auch im Amt für Bürgerdienste in Tempelhof-Schöneberg zu Einschränkungen kommt. Bis auf weiteres ist die Vergabe von Terminen eingestellt. Nur im Rathaus Schöneberg am John-F.-Kennedy-Platz können noch vor dem 17. März gebuchte Termine wahrgenommen werden. Wer einen Bewohnerparkausweis, eine Meldebescheinigung, einen Gewerbezentralregisterauszug oder eine Befreiung von der Ausweispflicht benötigt, wer seinen Wegzug ins Ausland...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.03.20
  • 807× gelesen
Politik
Der Haupteingang wird zum einzigen Zugang zum Rathaus.

Bezirksamt Reinickendorf beugt der Coronaverbreitung vor
Publikumsverkehr in Ämtern wird massiv eingeschränkt

Wegen der Ausbreitung des Coronavirus schränkt das Bezirksamt den Publikumsverkehr ein, um potenzielle Infektionsrisiken sowohl für die Bürger als auch für die Mitarbeiter zu minimieren. Ab sofort sind die meisten Ämter nur telefonisch, postalisch, falls möglich online sowie per Mail und Fax zu erreichen. Somit entfallen auch die Spät- und Sonnabendsprechstunden. Ausnahmen sind wohl bereits vereinbarte Termine. Originaldokumente in Papierform können nur an der zentralen Information im...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 18.03.20
  • 319× gelesen
  •  1
Politik
Die Verwaltung ist im Coronamodus.

Was ein Notfall ist:
Update: Besuch in Ämtern nur in Ausnahmefällen erlaubt

Trotz Corona soll die Arbeit in der Verwaltung aufrecht erhalten werden. Allerdings gibt es gerade in den publikumsintensiven Bereichen einige Einschränkungen. Bürgeramt: Bereits gebuchte Termine bleiben bestehen. Die langfristige Terminvereinbarung wird aber erst einmal eingestellt. Bereits fertige Dokumente wie Personalausweise oder Reisepässe können abgeholt werden. Alle Dienstleistungen, die schriftlich beantragt werden können, werden nicht mehr persönlich behandelt, dringende Anfragen...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 17.03.20
  • 1.244× gelesen
Soziales

Bürgeramt bedienen nur noch Notfälle
Corona: Publikumsverkehr auf absolutes Minimum beschränkt

Alle zwingend notwendigen Dienstleitungen bietet das Bezirksamt grundsätzlich weiterhin an. Doch wegen des Corona-Virus soll der Publikumsverkehr auf ein absolutes Minimum beschränkt werden. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick (Stand: 19. März): Alle Termine in den Bürgerämtern wurden bis auf weiteres storniert und die Terminvergabe für die nächsten Wochen ausgesetzt. Wenn eine persönliche Vorsprache zwingend notwendig ist, informiert das Amt per Telefon oder E-Mail. Niemand sollte...

  • Neukölln
  • 15.03.20
  • 8.456× gelesen
Politik

Bürgeramt bleibt zu

Neu-Hohenschönhausen. Das Bürgeramt 1 in der Egon-Erwin-Kisch-Straße 106 bleibt am Mittwoch, 26. Februar 2020, geschlossen. Der Grund dafür ist eine Fortbildungsveranstaltung der Mitarbeiter. Die nächste reguläre Sprechzeit findet einen Tag später, am Donnerstag, 27. Februar, zu den üblichen Zeiten von 10 bis 18 Uhr statt. In Notfällen sollte auf die Behördenrufnummer 115 zurückgegriffen werden. LG

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 21.02.20
  • 23× gelesen
Bauen

Das Ende des Schwitzens:
Ab Anfang März wird im Bürgeramt eine Klimaanlage eingebaut

Das Bürgeramt am U-Bahnhof Elsterwerdaer Platz bleibt im März voraussichtlich zwei Wochen lang geschlossen. Das Gebäude erhält eine Klimaanlage. Den Einbau der Klimaanlage hat das Bezirksamt zur Bedingung gemacht, dass das Bürgeramt am Elsterwerdaer Platz verbleibt. Die Arbeitsbedingungen waren in den zurückliegenden Jahren in den Sommermonaten nicht mehr erträglich. 2018 ließ der zuständige Stadtrat Thomas Braun (AfD) das Bürgeramt teilweise und im vergangenen Sommer sogar für mehrere...

  • Biesdorf
  • 16.02.20
  • 124× gelesen
Politik

Kosmetik statt Lösung?
Lichtenberger Bezirksamt kritisiert Senatspläne für die Bürgerämter

Wer einen Termin im Bürgeramt braucht, muss sich noch immer in Geduld üben oder bei einem Spontanbesuch Glück haben. Die Senatsverwaltung für Inneres will mit einer kürzeren Termindauer Abhilfe schaffen, hat sich damit aber heftige Kritik eingehandelt. Die Senatsverwaltung verkauft es quasi als Schachzug zugunsten der Kundenfreundlichkeit. Um eine höhere Terminverfügbarkeit zu gewährleisten, sollen die Gesprächszeiten in den Bürgerämtern verkürzt werden. Heißt: Die Angestellten, die eine...

  • Lichtenberg
  • 23.01.20
  • 96× gelesen
Sonstiges

Zehn statt zwölf Minuten

Berlin. Die Senatsverwaltung kürzt die Termine in den Bürgerämtern von zwölf auf zehn Minuten. Damit sollen zukünftig mehr Termine für die Bürger zur Verfügung stehen. "Die Servicequalität wird unter der geplanten, neuen Taktung nicht leiden, da die Mitarbeiter in den Bürgerämtern sich nach wie vor für jede Kundin und jeden Kunden die notwendige Zeit zur Bearbeitung des individuellen Anliegens nehmen können und sollen", heißt es aus der Senatsverwaltung für Inneres und Sport. go

  • Mitte
  • 16.01.20
  • 17× gelesen
Soziales

Alle Bürgerämter bleiben zu

Lichtenberg. Aufgrund einer Fortbildungsveranstaltung im Amt für Bürgerdienste bleiben alle Lichtenberger Bürgerämter am Mittwoch, 29. Januar, komplett geschlossen. Auch das gesamte Dienstgebäude in der Egon-Erwin-Kisch-Straße 106 ist betroffen. Dokumente können an diesem Tag nicht abgeholt werden. Der nächste reguläre Sprechtag in den Bürgerämtern ist Donnerstag, der 30. Januar mit den üblichen Sprechzeiten von 10 bis 18 Uhr. Für Notfälle empfiehlt das Bezirksamt die Behördenrufnummer 115....

  • Lichtenberg
  • 15.01.20
  • 25× gelesen
Politik

Neues Bürgeramt gefordert

Friedenau. CDU und SPD in der Bezirksverordnetenversammlung wollen ein weiteres Bürgeramt. Mehr Bürgernähe und ein besserer Service sind gefragt. Laut einer neuen Studie hat Berlin von allen europäischen Hauptstädten die mieseste Verwaltung. Nur in Rom ist es noch schlimmer. Der bevorzugte Standort für das neue Bürgeramt im Bezirk soll in der Rheinstraße sein. Das Bezirksamt ist nun aufgefordert, für den Zweck ein Ladenlokal anzumieten. Das Rathaus Friedenau am Breslauer Platz steht nicht mehr...

  • Schöneberg
  • 05.01.20
  • 40× gelesen
Soziales

Bürgeramt bleibt geschlossen

Rudow. Wegen einer Fortbildung der Mitarbeiter bleibt das Bürgeramt am Zwickauer Damm 52 am Mittwoch, 18. Dezember, geschlossen. Die anderen Standorte (Blaschkoallee 32, Sonnenallee 107, Donaustraße 29) haben wie gewohnt geöffnet. Es kann dort aber zu verlängerten Wartezeiten und Einschränkungen während der Bedienung kommen. Empfehlenswert ist es, einen Termin zu buchen unter www.berlin.de/terminvereinbarung, über das Bürgertelefon 115 oder persönlich im Bürgeramt. sus

  • Rudow
  • 05.12.19
  • 18× gelesen
Politik

Bürgeramt in Friedenau einrichten
Antrag von CDU und SPD wird jetzt im Ausschuss diskutiert

In ihrer November-Sitzung hat die BVV den Antrag von CDU und SPD, ein Bürgeramt in der Rheinstraße zu eröffnen, zur weiteren Diskussion in den Ausschuss für Bürgerdienste und Ordnungsangelegenheiten überwiesen. Der Bedarf steigt. Die Bürgerämter im Bezirk benötigen mehr Personal. In den drei bestehenden Ämtern gibt es aber keine Platzreserven für weitere Mitarbeiter. Das Bezirksamt prüft derzeit, die Öffnungszeiten zu verlängern. Jetzt haben CDU und SPD ein weiteres Bürgeramt, vorzugsweise...

  • Friedenau
  • 21.11.19
  • 143× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.