Fehlende Unterlagen: VLB genehmigt Chausseestraßen-Sperrung nicht

Die Chausseestraße sollte am 18. April aufgerissen und zur Einbahnstraße werden. Doch die BVG-Baustelle für die Sanierung der U-Bahntunnel ist noch nicht genehmigt.
  • Die Chausseestraße sollte am 18. April aufgerissen und zur Einbahnstraße werden. Doch die BVG-Baustelle für die Sanierung der U-Bahntunnel ist noch nicht genehmigt.
  • Foto: Dirk Jericho
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Mitte. Am 18. April wollten Bautrupps im Auftrag der BVG die nördliche Chausseestraße aufreißen. Bis November sollte sie wegen der Tunnelsanierung der U6 Einbahnstraße sein. Doch bisher ist nichts passiert.

Einen Parkplatz auf der Chausseestraße zu finden, ist für die Anwohner nicht so einfach. Und seit dem 18. April unmöglich – zumindest auf der gesamten Länge der riesigen BND-Baustelle zwischen Habersaath- und Wöhlertstraße. Zumindest wurde dies allen Anwohnern im Kiez per Infoschreiben an den Haustüren Ende März mitgeteilt. Mindestens bis November wird es keinen einzigen Parkplatz mehr in dem Bauabschnitt auf der Chausseestraße geben, steht auf dem Zettel, der noch immer an etlichen Türen prangt.

Anwohner verwundert

Jetzt wundern sich viele, warum die Chausseestraße noch immer nicht aufgerissen und wie angekündigt Einbahnstraße ist. „Weil die Baustelle noch nicht genehmigt ist, wurde auch unsere vorbereitete Pressemitteilung zur Tunnelsanierung der U6 noch nicht verschickt“, so BVG-Sprecherin Petra Reetz. Dass schon seit Wochen die Anwohnerinformationen an den Türen hängen, kann sie nicht nachvollziehen. Die Berliner Woche hatte bereits am 12. April über das Bauvorhaben berichtet.

Treffen am 24. Mai

Wie die BVG mitteilt, hängt das Projekt in der Genehmigungsschleife der Verkehrslenkung Berlin (VLB). Die Behörde der Senatsbauverwaltung ist für die Genehmigung von Straßenbaustellen zuständig. Wie Martin Pallgen, Sprecher von Bausenator Andreas Geisel (SPD), sagt, „liegt es nicht an der Verkehrslenkung, dass die Bauarbeiten in der Chausseestraße nicht im April beginnen konnten“. Die Anträge der Baufirma seien bisher unvollständig. So würden zum Beispiel Verkehrszeichenpläne und Unterlagen für die Anpassung mehrerer Ampeln fehlen. „Es wurden lediglich die lücken- und fehlerhaften Verkehrsführungspläne aus den Vorabstimmungen eingereicht“, so Pallgen. Auch die Ende April nach weiteren Abstimmungsgesprächen bei der VLB überarbeiteten Pläne „waren erneut fehlerhaft“, sagt Pallgen. Wie die BVG mitteilt, soll es am 24. Mai ein weiteres Treffen mit der Genehmigungsbehörde geben. Sollte die Freigabe nicht bald erfolgen, könnte die BVG die Tunnelsanierung auch verschieben, weil die Straßenarbeiten wegen der Verzögerung zu weit in die Winterzeit rutschen. Den Anwohnern wäre es recht. Dann können sie sich noch ein wenig länger um die wenigen Parkplätze auf der Chausseestraße streiten. DJ

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 54× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 59× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 540× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen