Anzeige

18-Jähriger bei Unfall getötet

Mitte. Ein 18-jähriger Fußgänger ist in der Nacht zum 19. August auf der Köpenicker Straße von einem Auto erfasst worden. Er erlag später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Der Fahrer flüchtete unerkannt vom Unfallort, konnte einen Tag später aber von der Polizei ermittelt werden. Es handelt sich um einen ebenfalls 18-jährigen jungen Mann. Sein Wagen war in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen, hatte den Jugendlichen getroffen und war gegen einen Baum geprallt. Als erste Rettungs- und Polizeikräfte eintrafen, war der Unfallfahrer bereits verschwunden. Er war zur Tatzeit in Begleitung eines gleichaltrigen Freundes, der auf dem Beifahrersitz saß. ph

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt