Grusel umsonst für einen Schlafsack

Schuldig oder unschuldig? Hauptsache großzügig, heißt es bei der Charity-aktion im Berlin Dungeon.
  • Schuldig oder unschuldig? Hauptsache großzügig, heißt es bei der Charity-aktion im Berlin Dungeon.
  • Foto: Berlin Dungeon / Harald Fuhr
  • hochgeladen von Dirk Jericho

Mitte. Die Betreiber der Grusel-Show „Berlin Dungeon“ in der Spandauer Straße starten zur Weihnachtszeit wieder ihre Charity-Aktion zusammen mit der Berliner Stadtmission. Jeder Gast, der im Dezember einen Schlafsack oder Winterkleidung mitbringt, erhält freien Eintritt. Die Sachen sollten sauber und in einem guten Zustand sein. Die Berliner Stadtmission freut sich zusätzlich auch über Spenden von ungebrauchter Unterwäsche und Socken. Im „Berlin Dungeon“ nehmen Schauspieler die Besucher auf eine gruselige Zeitreise durch 800 Jahre dunkle Berliner Geschichte. DJ

Autor:

Dirk Jericho aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.