Sanierung

Beiträge zum Thema Sanierung

Kultur
Im Oktober sollte die Sanierung des historischen Gebäudeensembles beginnen.

Per Mausklick und mit Avatar
Prater wird zum virtuellen Kulturort

Der historische Prater ist schon länger zu. Das Bezirksamt will ihn wieder zu einem Kunst- und Kulturort machen. Doch wegen eines laufenden Gerichtsverfahrens verzögert sich der Umbau. Dafür präsentiert sich der Prater jetzt virtuell. Unter dem Titel „Prater Digital“ öffnen sich am 8. Dezember drei Räume des traditionsreichen Kulturorts zu virtuellen Showcases. Ausstellungen, Performances, Aufführungen und Begegnungen mit Künstlern werden so möglich gemacht: in der Prater Galerie, auf der...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.11.20
  • 128× gelesen
Bauen

An 243 Schulen wird gebaut

Berlin. In den Sommerferien sind wieder Bauarbeiter in den Schulen. Insgesamt werden in Berlin 243 Schulen – von der Grundschule bis zum Oberstufenzentrum – saniert. Es geht um die Sanierung von Dächern, Fassaden, Fenstern, Fußböden, Elektroanlagen, Turnhallen, Mensaräumen, Fachräumen, Sanitär- und Heizungsanlagen. Außerdem werden einige Schulgebäude neu gebaut. Größere Bauvorhaben werden nicht in den Ferien abgeschlossen. „Mit der Berliner Schulbauoffensive bauen wir den Sanierungsstau ab und...

  • Mitte
  • 23.07.20
  • 218× gelesen
Umwelt
Das Kunstwerk „Tor zum Prenzlauer Berg“ am Rande des Volksparks wurde von Walter Göritz geschaffen.
4 Bilder

Idyllische Lage am Rand
Eine Sanierung des Volksparks Prenzlauer Berg ist angedacht, aber in weiter Ferne

Er ist eine der weitläufigsten Grünanlagen im Bezirk. Aber viele haben ihn gar nicht im Blick: den Volkspark Prenzlauer Berg. Doch gerade in der Corona-Krise, in der Bewegung im Grünen empfohlen wird, wäre er für Bewohner der Innenstadt auch ein grandioser Ausflugsort. Dieser 28 Hektar große Park ist nicht so überlaufen. Vielleicht liegt es daran, dass er ganz am Rand des Ortsteils liegt. Bis zur Wende ins 20. Jahrhundert war das Volkspark-Gelände Ackerland. Danach entstanden hier überwiegend...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.06.20
  • 217× gelesen
Umwelt
Die Gesichter der „Drei Grazien“ sind derzeit beschmiert. Ihre Umgebung lädt kaum zum Verweilen ein. Deshalb soll der Platz neu gestaltet werden.

Bezirksamt will die Fläche im Mühlenkiez aufwerten
Die drei Grazien im Fokus der Planer

Der Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ im Mühlenkiez an der Greifswalder Straße wird 2021 mit Geldern aus dem Programm „Nachhaltige Gebietserneuerung“ umgestaltet. Dazu erarbeitet derzeit ein Landschaftsplanungsbüro Entwurfsvarianten, die im Rahmen einer Bürgerbeteiligung in den kommenden Wochen mit Anwohnern diskutiert und modifiziert werden. Der neuzugestaltende Platz an der Skulptur „Drei Grazien“ befindet sich gegenüber der Kita „Bewegungsreich“ an der Hanns-Eisler-Straße 82. „Zukünftig...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.06.20
  • 92× gelesen
Bauen

Stolperfallen werden beseitigt

Prenzlauer Berg. Damit Passanten sicher zwischen der Schönhauser Allee und der Greifenhagener Straße durch die Kuglerstraße laufen können, wird dort der schadhaften Gehweg erneuert. Die Bauarbeiten begannen vor der Kuglerstraße 18-28. Nach Abschluss dieses ersten Bauabschnitts wird nun der Gehweg vor der Kuglerstraße 5-11 instand gesetzt. Bis Ende Mai soll alles fertig sein. Wegen der Baustelle ist bis dahin der Autoverkehr nur in Richtung Greifenhagener Straße möglich. Außerdem stehen weniger...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.04.20
  • 57× gelesen
Bauen
Nach dem Glockenturm sollen zwei historische Treppenhäuser in der Segenskirche saniert werden.
3 Bilder

Das nächste Vorhaben
Nach dem Turm will Stadtkloster nun Treppenhäuser der Segenskirche sanieren

Der Konvent des Stadtklosters Segen setzt die Sanierungsarbeiten im höchsten Gebäude von Prenzlauer Berg fort. In der Segenskirche sollen in diesem Jahr zwei historische Treppenhäuser saniert werden, informiert Carsten Albrecht vom Stadtkloster. Im vergangenen Jahr ließ der Konvent den Turm sanieren. Zehn Monate war der 62 Meter hohe Glockenturm eingerüstet. Aber seit Beginn des neuen Jahres ist er wieder in alter Schönheit und ohne Baugerüst zu sehen. Saniert werden konnte er dank der...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.03.20
  • 104× gelesen
  • 1
Bauen
Die Holzspielgeräte auf dem Spielplatz an der Jablonskistraße 7/8 sind inzwischen abgenutzt. Deshalb wird der Spielplatz saniert.
7 Bilder

Ersatz für marode Geräte
Zwei Spielplätze an der Jablonskistraße werden saniert und neu gestaltet

Für zwei Spielplätze an der Jablonskistraße begannen vor wenigen Tagen die Sanierungsarbeiten. Ende Februar sind bereits beschädigte Jungbäume auf dem Spielplatz Jablonskistraße 33/34 gefällt worden. Weiterhin wurde Wildwuchs im hinteren Teil des Spielplatzes Jablonskistraße 7/8 gerodet. Größere gesunde Gehölze wurden hingegen zurückgeschnitten. Weiterhin ist der alte Ballfangzaun abgebaut worden. Als Ersatz für die gerodeten Gehölze werden im Anschluss an die Sanierung im Herbst zahlreiche...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.03.20
  • 307× gelesen
Bauen

Der Gehweg wird repariert

Prenzlauer Berg. In der Kuglerstraße werden bis Juni die Gehwege erneuert. Damit soll die Verkehrssicherheit für Fußgänger zwischen Schönhauser Allee und Greifenhagener Straße verbessert werden. In diesem Abschnitt gibt es erhebliche Schäden. Die Bauarbeiten beginnen dieser Tage im Bereich Kuglerstraße 18 bis 28. Im Anschluss wird der Gehweg vor der Kuglerstraße 5 bis 11 instand gesetzt. In der Zeit der Bauarbeiten ist der Fahrzeugverkehr nur in Richtung Greifenhagener Straße möglich. Außerdem...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.02.20
  • 110× gelesen
Umwelt

Kaum Ressourcen für den Volkspark
Die Grünanlage müsste eigentlich grundlegend saniert werden

Wegen fehlender finanzieller und personeller Ressourcen können die Informationssteine im Volkspark Prenzlauer Berg vorerst nicht gereinigt werden. Das Bezirksamt beabsichtigt allerdings, einen Teil der Grünanlage zu sanieren. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) den Verordneten nach Prüfung eines BVV-Beschlusses mit. Eigentlich sollten die Steine von Graffiti befreit und, wo nötig erneuert werden. Die Informationen sind teilweise gar nicht oder schlecht...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.01.20
  • 50× gelesen
Bauen
Die Immanuelkirche auf einer Postkarte um 1900.
5 Bilder

Bund unterstützt die Sanierung
Fast sieben Millionen Euro stehen aus dem Kulturetat des Kanzleramts zur Verfügung

Mit ihren fast 127 Jahren ist die Immanuelkirche eine der ältesten im Ortsteil. Aber inzwischen nagt der Zahn der Zeit an ihr. Deshalb soll sie saniert werden. Der Bund stelle dafür 6,84 Millionen Euro zur Verfügung, informiert der Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup (SPD). „Damit wird die Hälfte der Sanierungskosten abgedeckt.“ Die Mittel stammen aus dem Kulturetat des Bundeskanzleramtes. „Die Immanuelkirche ist ein einzigartiges Kulturdenkmal, das unter zunehmenden Schäden und...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.01.20
  • 305× gelesen
Bauen
Nun wieder ohne Gerüst weithin sichtbar: Der Turm der Segenskirche wurde in den vergangenen zehn Monaten saniert.
4 Bilder

In alter Schönheit
Der Glockenturm der Segenskirche an der Schönhauser Allee ist saniert

In Prenzlauer Berg ist er weithin sichtbar: der Turm der Segenskirche. Zehn Monate war er eingerüstet. Aber zu Beginn des neuen Jahres ist er wieder in alter Schönheit und ohne Baugerüste zu sehen. Mit seinen 62 Metern ist der Turm das höchste Bauwerk im Ortsteil. Die 111 Jahre alte Segenskirche in der Schönhauser Allee 161 gehört heute zum Stadtkloster Segen. Dessen Konvent lässt seit 2007 die Kirche und alle Nebengebäude nach und nach sanieren. Doch die Sanierung des maroden Glockenturms war...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.12.19
  • 254× gelesen
Kultur
In der Gethsemanekirche finden in den nächsten Wochen zahlreiche Veranstaltungen in Erinnerung an die friedliche Revolution vor 30 Jahren statt.
2 Bilder

Rechtzeitig fertig zum Jubiläum
Die Gethsemanekirche wurde in den vergangenen vier Jahren saniert

Rechtzeitig vor Beginn der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag der Friedlichen Revolution konnte die Außensanierung der Gethsemanekirche an der Stargarder Straße abgeschlossen werden. „Maßgeblich gefördert wurde die Sanierung mit einem Bauvolumen in Höhe von 2,8 Millionen Euro durch das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz“, sagt Christiane Bertelsmann vom Evangelischen Kirchenkreis Berlin-Stadtmitte. „Außerdem gehören die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die Landeskirche, der Evangelische...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.10.19
  • 552× gelesen
Kultur

Spenden erwünscht
Konzerte zugunsten der alten Sauer-Orgel in der Immanuel-Kirche

Den Sommer über findet in der Immanuel-Kirche an der Prenzlauer Allee eine Reihe von Benefizkonzerten für die berühmte Sauer-Orgel statt – immer donnerstags um 19 Uhr. Bis September spielen bekannte Kantoren und Orgelvirtuosen auf der berühmten Orgel der Immanuel-Kirche. Zum 125-jährigen Bestehen der Kirche im vergangenen Jahr war das vom Orgelbaumeister Wilhelm Sauer aus Frankfurt/Oder erbaute Instrument gründlich saniert worden. Es ist nach dem Exemplar im Berliner Dom die zweitgrößte, aber...

  • Prenzlauer Berg
  • 08.07.19
  • 359× gelesen
Umwelt

Vergessener Ort der Erinnerung
Lenné-Meyer-Denkmal auf der Werneuchener Wiese beschäftigt Bezirks- und Landespolitiker

Das Lenné-Meyer-Denkmal auf der Werneuchener Wiese soll restauriert und umgestaltet werden. Diesen Beschluss fassten die Verordneten auf ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause. Sie beauftragten das Bezirksamt, mit Initiativen und Anwohnern Möglichkeiten der Aufwertung sowie Pflege des Denkmals zu erörtern. Unter anderem soll die halbrunde Hecke, die den Ehrenhain umgibt, ergänzt werden. Es seien Bänke, die den Heckenrundungen folgen, aufzustellen und ein Beet als Mittelpunkt der Anlage...

  • Prenzlauer Berg
  • 26.06.19
  • 260× gelesen
Bauen
In einer der alten Schlachthofhallen konnten sich Nachbarn in einer Ausstellung über die Geschichte und die Zukunft des Areals informieren.
7 Bilder

Hippes Quartier für Kreative
Eigentümer der alten Schlachthofhallen an der Landsberger Allee stellt seine Pläne vor

Nach Jahren des Stillstandes haben auf dem Grundstück Landsberger Allee 104, das zum früheren Vieh- und Schlachthof gehörte, umfangreiche Bauarbeiten begonnen. Auf dem Areal stehen die vier historischen Hallen. Der neue Eigentümer der Flächen und Hallen, das Unternehmen HB Reavis, hat inzwischen sehr konkrete Pläne. Nicht nur die alten Hallen werden nun gesichert, hinter den Hallen ist bereits die riesige Baugrube für einen Neubau ausgehoben. Anders als der frühere Eigentümer will der neue...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.06.19
  • 2.045× gelesen
Umwelt

Spielplatz soll saniert werden

Prenzlauer Berg. Der Spielplatz an der Raabestraße soll noch in diesem Jahr saniert werden. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Der Spielplatz war im Januar 2018 wegen schwerer Mängel unter anderem an den Spielgeräten gesperrt worden. Eine Instandsetzung war nicht zeitnah möglich. Deshalb wurde sie in das Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm 2019 aufgenommen. Inzwischen ist die alte Spielgerätekombination abgebaut worden, ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.06.19
  • 26× gelesen
Bauen

Gehwege werden endlich saniert

Prenzlauer Berg. Bis August werden die Gehwege in der Preußstraße erneuert. Die Baumaßnahme wird aus Mitteln des Förderprogramms „Städtebaulicher Denkmalschutz“ zur Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgänger durchgeführt. Über die Gehwege der Preußstraße werden eine Kindertagesstätte und ein Spielplatz erschlossen. Rund 130 000 Euro werden in die Sanierung der Gehwege investiert. Des Weiteren wird ein kleiner Abschnitt der Fahrbahn instand gesetzt, und die Berliner Wasserbetriebe sowie...

  • Prenzlauer Berg
  • 29.05.19
  • 48× gelesen
Bauen
Der Turm der Segenskirche an der Schönhauser Allee ist eingerüstet und wird jetzt saniert.
3 Bilder

Für die Sanierung fehlen noch 14.000 Euro
Segenskirchturm ist eingerüstet

Im Ortsteil ist jetzt weithin ein Baugerüst zu sehen: Der Turm der Segenskirche ist eingerüstet worden. Mit seinen 62 Metern ist dieser Turm das höchste Bauwerk im Ortsteil. Die 110 Jahre alte Segenskirche an der Schönhauser Allee 161 gehört heute zum Stadtkloster Segen. Dessen Konvent lässt seit einigen Jahren die Kirche und alle Nebengebäude sanieren. Doch die Sanierung des maroden Kirchturms ist eine Herausforderung, die der Konvent nicht allein stemmen kann. Deshalb wurden Fördergelder...

  • Prenzlauer Berg
  • 27.04.19
  • 283× gelesen
Verkehr

Planung beginnt
Radverkehrsanlage auf der Storkower Straße kann gebaut werden

Auf der Storkower Straße soll endlich der von den Verordneten seit Längerem geforderte Radfahrstreifen gebaut werden. Die Planung dafür habe begonnen, teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit. Diese hatten bereits vor mehr als einem Jahr auf Antrag der SPD beschlossen, dass der Radstreifen zwischen Kniprodestraße und Landberger Allee erneuert werden soll. Doch dann tat sich über Monate nichts. Das Bezirksamt stellte nämlich fest, dass es mit der Erneuerung des...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.04.19
  • 183× gelesen
Bauen
An der Landsberger Allee werden zurzeit Sicherungsmaßnahmen an den alten Schlachthofhallen ausgeführt.
5 Bilder

Neues Bürohaus hinter den Hallen
Investor plant Gewerberäume für die Kreativ- und Technologieszene auf dem Alten Schlachthof

Mit dem Bauvorhaben auf dem Grundstück Landsberger Allee 104 wird es jetzt ernst. Hinter den vier historischen Hallen des Alten Schlachthofs, an denen seit einem Jahr Sicherungsarbeiten ausgeführt werden, beginnt der neue Grundstückseigentümer mit dem Bau eines Gebäudes. Als vor mehr als drei Jahren bekannt wurde, dass dort der bisherige Eigentümer ein großes Einkaufs- und Kongresszentrum errichten will, gründete sich eine Bürgerinitiative. Die Anwohner befürchteten vor allem, dass ein neues...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.03.19
  • 1.242× gelesen
Kultur
Stefan Liebich (links) überreichte die 150-Euro-Spende an Carsten Albrecht.

Unkonventionell geholfen
Stefan Liebich ersetzt gestohlene Summe für Glockenturmsanierung

Der alte Glockenturm der Segenskirche in der Schönhauser Allee 161 wird dieses Jahr saniert. Das Baugerüst steht bereits. Für die Sanierung sammelt der Konvent des Stadtklosters, das die Kirche nutzt, seit einigen Monaten Spenden. Doch der Erlös einer der Spendenaktionen wurde gestohlen. In der Nacht vom 26. zum 27. Januar hatten Einbrecher mehrere Kirchen in Prenzlauer Berg auf der Suche nach Diebesgut heimgesucht (wir berichteten). In der Segenskirche an der Schönhauser Allee entwendeten sie...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.03.19
  • 266× gelesen
  • 1
Sport
In der SSE trainieren fast täglich Wasserspringer.
2 Bilder

Sprunganlage braucht Generalüberholung
Sanierung in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark beginnt

Das Wettkampfbecken und die Sprunganlage in der Schwimm- und Sprunghalle im Europasportpark (SSE) an der Landberger Allee werden saniert. Eröffnet wurde die SSE 1999. Und seit nunmehr 20 Jahren werden das Wettkampfbecken und die Sprunganlage im täglichen Trainings- und Turnierbetrieb stark beansprucht. Bisher wurden von den Berliner Bäder-Betrieben allerdings keine grundlegenden Sanierungsmaßnahmen, sondern lediglich kleinere Instandsetzungen durchgeführt. Das Wettkampfbecken weise allerdings...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.03.19
  • 366× gelesen
Umwelt

Wünsche für den Mauerpark
Vorschläge der Besucher und Anwohner fließen in die weitere Planung ein

Die Nutzer des Mauerparks wünschen sich vor allem zwei Dinge: eine bessere Gestaltung der Grünanlage und ein Management der Aktivitäten, die dort stattfinden. So lässt sich das Ergebnis eines Online-Dialogs sowie eines Parkspaziergangs mit Nutzern und Nachbarn zusammenfassen. Vor 25 Jahren wurde mit der Gestaltung des Mauerparks begonnen. Derzeit wird er erweitert, und in absehbarer Zeit soll der bereits bestehende Parkbereich modernisiert werden. Geplant wurde der Park vom Gartenarchitekt...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.03.19
  • 94× gelesen
Bauen
Der Spielplatz im Erich-Weinert-Park wird erneuert.
4 Bilder

Neue Sitzmöbel und Spielgeräte
Erich-Weinert-Park mit Spielplatz wird dieses Jahr neu gestaltet

Die Grünanlage und der Spielplatz im Erich-Weinert-Park an der Ecke Ostseestraße und Prenzlauer Allee werden von Mai bis Dezember erneuert. Finanziert werden die Bauarbeiten aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz mit 610 000 Euro. Während der Bauzeit sind sowohl Grünanlage als auch Spielplatz vorübergehend gesperrt, teilt das Bezirksamt mit. Bereits am 18. Februar beginnen allerdings vorbereitende Fäll- und Schnittarbeiten an Bäumen und Sträuchern in dieser Grünanlage. Zur...

  • Prenzlauer Berg
  • 11.02.19
  • 990× gelesen
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.