Gegen Alltagskummer
Kinder- und Jugendtelefon sucht weitere ehrenamtliche Mitstreiter

Am Kinder- und Jugendtelefon werden Rat- und Hilfesuchende anonym von geschulten Ehrenamtlichen beraten.
  • Am Kinder- und Jugendtelefon werden Rat- und Hilfesuchende anonym von geschulten Ehrenamtlichen beraten.
  • Foto: Bernd Wähner
  • hochgeladen von Bernd Wähner

Sie sind für viele Kinder und Jugendliche Ansprechpartner, wenn diese Probleme oder Fragen haben, über die sie mit anderen nicht reden wollen oder können: die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kinder- und Jugendtelefons (KJT) und seiner E-Mail-Beratung.

In den 16 Jahren, seitdem es das KJT in Berlin gibt, gab es schon über 204.000 Anrufer. Über die seit zehn Jahren bestehende E-Mail-Beratung wurden noch einmal 54.000 Anfragen beantwortet. Allein diese Zahlen machen deutlich, wie sehr dieses Angebot der anonymen Beratung gebraucht wird.

Damit die Beratung kontinuierlich weiterlaufen kann, sind dem Team des KJT stets weitere Berater willkommen. Diese werden in einem Kurs auf ihre ehrenamtliche Arbeit vorbereitet. Der nächste Kurs startet im Januar. Vor Kursbeginn wird mit den Teilnehmer ein Gespräch geführt, bei dem man sich näher kennenlernt. Deshalb bittet das Team des KJT bereits jetzt darum, dass sich Menschen, die Interesse an diesem Ehrenamt haben, anmelden.

Gesucht werden Menschen, die sich in die Gefühlswelt von Kindern und Jugendlichen hineinversetzen können. Ansprechpartner für Fragen oder Anliegen finden junge Berliner beim KJT unter Tel. 11 61 11 sowie Tel. 0800 111 03 33 (montags bis sonnabends von 14 bis 20 Uhr).

Das KJT ist unter dem Dach des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz an der Schönhauser Allee angesiedelt. Ansprechpartner ist Constanze Paust. Sie koordiniert gemeinsam Sabine Marx, die für die E-Mail-Beratung zuständig ist, den Einsatz der Ehrenamtlichen. Sabine Marx ist auch Ansprechpartnerin beim „Kummerkasten“ des Fernsehsenders KIKA.

Wer das Team des KJT verstärken und am neuen Kurs teilnehmen möchte, meldet sich unter Tel. 440 30 82 63 oder per E-Mail an diakonie-emailberatung@dwbo.de.

Weitere Informationen gibt es auf www.berliner-kjt.de.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.