Anzeige

Tauschen statt wegschmeißen: Tauschmobil veranstaltet am 20. Mai ein kleine Party

Christian Spatscheck, Gabi Rimmele und Katharina Wild sorgen dafür, dass das Tauschmobil jeden Sonnabend auf dem Markt anzutreffen ist.
Christian Spatscheck, Gabi Rimmele und Katharina Wild sorgen dafür, dass das Tauschmobil jeden Sonnabend auf dem Markt anzutreffen ist. (Foto: Fiona Rukschcio)

Prenzlauer Berg. Eine Tauschparty veranstaltet das Projekt Tauschmobil am 20. Mai auf dem kleinen Wochenmarkt an der Seelower Straße. Dort steht immer sonnabends von 9.30 bis 15.30 Uhr das Tauschmobil Prenzlauer Berg.

Während der Tauschparty ist von 12 bis 13 Uhr ein Konzert des Liedermacher-Trios SIU zu erleben. Zu diesem schlossen sich die Liedermacher Isabell Wiehler, Uwe Friede und Sven Mücke zusammen. Die Party finde ganz nach dem Motto „Nach Herzenslust tauschen und dabei Musik lauschen“ statt, erklärt Gabi Rimmele. Sie initiierte vor fünf Jahren das ungewöhnliche Projekt „Tauschmobil“. Dabei handelt es sich um eine Art Schenkeladen auf Rädern, eine Tausch-Plattform für all die schönen Dinge, die zu gut zum Wegschmeißen sind.

Viele Menschen haben Dinge, die sie nicht mehr brauchen und nutzen. Dazu gehören Bekleidung, Schuhe, Schmuck, CDs und DVDs, Geschirr, Bücher, kleine Kunstwerke. Warum soll man diese Sachen nicht einfach verschenken? Dabei werden auch Ressourcen geschont. Die Dinge werden länger genutzt und bekommen durch das Verschenken einen neuen Wert, anstatt im Müll zu landen.

Inzwischen nutzen viele Menschen aus der Nachbarschaft das Tauschmobil, um sonnabends Sachen abzugeben, die sie verschenken möchten. Sie nehmen aber auch gleich die Gelegenheit wahr, im Tauschmobil zu stöbern und nach Nützlichem zu suchen.

Entgegengenommen wird nur, was vollständig, sauber und noch gut erhalten und schön ist. Was wirklich schon Müll ist, sollte auch dort landen. Außerdem sollten die Dinge nicht zu groß sein. Denn das Tauschmobil hat keine Lagerfläche.

Das gesamte Projekt wird vollständig privat finanziert. Die Kosten belaufen sich auf jährlich rund 2500 Euro, die privat und über Spenden finanziert werden. Wer das Tauschmobil unterstützen möchte, kann gern auf der Party einen kleinen Beitrag dazu leisten. BW

Weitere Informationen gibt es auf www.tauschmobil.de und unter  41 93 47 74.
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt