Mitreden und mitplanen
Sportler und Anwohner können im Internet Wünsche und Ideen für Gestaltung des Jahnsportparks einbringen

Der Berliner Senat plant den Umbau des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks zu einer zentralen Berliner Inklusionssportstätte.

Was ist bei solch einem Umbau zu berücksichtigen? Welche Wünsche und Anregungen haben Sportvereine aus der Region und Anwohner? Zu diesen Fragen können sich bis zum 28. Februar Anwohner und Nutzer der Sportanlage im Rahmen der Bürgerbeteiligung äußern. Dazu hat der Berliner Senat jetzt eine spezielle Seite auf seiner Beteiligungsplattform mein.berlin.de freigeschaltet.

Der Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark befindet sich unweit der Schönhauser Allee, gleich neben dem Mauerpark. Er wird von zahlreichen Vereinen, etwa 25 Schulen und Hochschulen sowie weiteren Institutionen des Landes für den Trainings-, Lehr- und Wettkampfbetrieb genutzt. Insbesondere das große Stadion ist aufgrund seiner zentralen Lage und Größe Austragungsort nationaler und internationaler Wettkämpfe sowie außersportlicher Veranstaltungsort. Aber im Sportpark trainieren auch täglich Freizeitsportler aus dem Kiez.

Das Sportgelände beherbergt neben dem großen Stadion aber auch ein kleineres an der Cantianstraße sowie mehrere Tennis-, Fußball-, Beachvolley- und Basketballplätze. Angrenzend an das Gelände befindet sich die Max-Schmeling-Halle. Diese sportliche Vielfalt solle erhalten und ausgebaut werden, heißt es aus dem Senat. Vorgesehen ist, dass dieser Sportpark zur zentralen Berliner Inklusionssportstätte für den Behindertensport wird. Menschen mit und ohne Behinderung sollen dort gleichermaßen Zugang erhalten.

Bereits 2014 ließ der Senat eine erste Machbarkeitsstudie erarbeiten. Inzwischen ist das Thema Inklusion noch mehr in den Fokus gerückt, und es wurden weitere Bedarfe von Vereinen und Anwohnern angemeldet. Deshalb wird die bisherige Machbarkeitsstudie vor Beginn von Baumaßnahmen aktualisiert. Alle Nutzer sollen sich im Vorfeld der Planungen aktiv in die Gestaltung der Zukunft des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks einbringen können.

Die Aktualisierung der Gesamtkonzeption für den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks soll voraussichtlich Mitte 2020 abgeschlossen sein. Weitere Informationen zu diesem Vorhaben und zu den Möglichkeiten der Onlinebeteiligung finden sich auf www.mein.berlin.de/projects/jahnsportpark.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.