Die Sicht der Dinge

Schöneberg. Die Volkshochschule am Barbarossaplatz 5 zeigt bis 29. November die Ausstellung „Die Sicht der Dinge“, eine Werkschau von Künstlern mit und ohne Beeinträchtigungen. Zu sehen sind unter anderem Arbeiten blinder Fotografen. Ihre Werke sind in Zusammenarbeit mit sehenden Assistenten entstanden. Eine eigene künstlerische Handschrift entsteht in Anwendung der „Light Painting“-Technik. Das Thema, das allen gemeinsam ist, ist die Vielfalt der Menschen aus verschiedenen Kulturen, die in Berlin leben. Die Ausstellung findet im Rahmen des 100. Jubiläums der Volkshochschulen in Deutschland statt und ist ein Gemeinschaftsprojekt von Stadtbibliothek und Volkshochschule Tempelhof-Schöneberg. Der Eintritt ist frei; Öffnungszeiten sind montags bis freitags, 8 bis 21 Uhr, während der Ferienzeit 9 bis 16 Uhr; geschlossen ist am 3. und 4. Oktober sowie vom 19. bis 23. Oktober. KEN

Autor:

Karen Noetzel aus Schöneberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.