Engagement für Wohnungslose
Ehrenamtler mit Förderpreis geehrt

Sozialstadtrat Matthias Steuckardt (rechts) überreicht einem Ehrenamtlichen den Förderpreis.
  • Sozialstadtrat Matthias Steuckardt (rechts) überreicht einem Ehrenamtlichen den Förderpreis.
  • Foto: WoTa
  • hochgeladen von Ulrike Kiefert

Die Ehrenamtler der Wohnungslosentagesstätte Schöneberg haben vom Bezirksamt den  Förderpreis für "herausragende Leistungen im Dienste der Gemeinschaft" erhalten.

Der Preis ist mit 1000 Euro dotiert. Den teilen sich die  Ehrenamtlichen der Wohnungslosentagesstätte (WoTa) mit dem Schulprojekt "St. Franziskus" der Malteser, das ebenfalls ausgezeichnet wurde.

"Der Preis ist eine besondere Wertschätzung gegenüber dem Engagement unserer ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die damit wieder Anerkennung erfahren, Mut und Hoffnung schöpfen", sagt WoTa-Einrichtungsleiter Ralf Schönberner. "Die Auszeichnung motiviert und gibt Kraft, die Herausforderungen in dieser Zeit zu meistern."

Die Wohnungslosentagesstätte des Unionhilfswerks an Gustav-Freytag-Straße ist Anlaufstelle und Treffpunkt für Obdachlose und arme Menschen ohne feste soziale Bindungen. In der Tagesstätte kommen sie zur Ruhe, können etwas Warmes essen und trinken und bekommen schnelle Hilfe in Notlagen – anonym und ohne Anmeldung.

Das Preisgeld kommt den freiwillig Engagierten zugute, verspricht Ralf Schönberner. Sobald es möglich ist, sei eine Aktivität inklusive Restaurantbesuch geplant.

Autor:

Ulrike Kiefert aus Mitte

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

SozialesAnzeige

Online den richtigen Partner finden: Herzklopfen-berlin.de
Die Liebe hält keinen Winterschlaf – mit richtigem Dating den Traumpartner finden

Im Winter verlagert sich das Leben nach drinnen. Das gilt in diesem Jahr besonders. Wenn es draußen kalt und dunkel wird, freut man sich umso mehr auf ein warmes Zuhause. Mit einem Glas Wein oder einem heißen Kakao, einem guten Buch in der Hand oder einem schönen Film im Fernsehen – während vor den Fenstern die Lichter der Hauptstadt leuchten oder sogar ein paar Schneeflocken vorbeiwirbeln. Was es gäbe es da schöneres, als das Glück eines entspannten Winterabends auf dem Sofa oder im Bett mit...

  • Schöneberg
  • 21.12.20
  • 648× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen