Ausstellungseröffnung - Stalingrad
Ende einer Schlacht - Appell zum Frieden!

copyright Sabine Wreski

Spandau und die russische Stadt Wolgograd (ehemals Stalingrad) verbindet mittlerweile eine Städtefreundschaft. Diese durch den kulturellen Austausch zu vertiefen, ist nur ein Zweck der Ausstellungseröffnung "Stalingrad - Appel zum Frieden". Anlässlich des 75. Jahrestages des Endes der Schlacht um Stalingrad 1942/43, wird in Bild und Text an die blutigen Gefechte zwischen Rotarmisten und deutschen Wehrmachtssoldaten erinnert. Im Juli bereits in Köln gezeigt, wandert die Ausstellung jetzt zur Freude der Gastgeber Kniff e.V. und dem Partnerschaftsverein Spandau ins Kulturzentrum Klubhaus im Falkenhagener Feld. Diesen Teil der schwer zu bewältigenden Geschichte generationsübergreifend lebendig zu halten, sowie die unterschiedliche Art der Erinnerungskultur beider Länder deutlich werden zu lassen, ist Ziel der Veranstaltung. Kein leichter Stoff, aber eine gute Gelegenheit zum intensiven Austausch! 
Beginn: Freitag, 16.08.2019 um 16.30 Uhr, "Klubhaus Spandau", Westerwaldstraße 13, 13589 Berlin, www.partnerschaften-spandau.de, www.kniffev.de

Autor:

Sabine Wreski aus Spandau

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.