Bezirkshelden in Steglitz-Zehlendorf gesucht
Das Kinder- und Jugendbüro will engagierte Jugendliche ehren

Bis zum 16. September sucht der Bezirk wieder seine Helden. Alle Vereine, Verbände, Schulen, Eltern, Privatpersonen sind aufgerufen, engagierte junge Menschen in Steglitz-Zehlendorf im Alter von zehn bis 21 Jahren vorzuschlagen.

Sich ehrenamtlich zu engagieren ist für Kinder und Jugendliche neben dem oft ausgefüllten Schulalltag nicht selbstverständlich, aber für alle von großem Wert. Ob Mithilfe im Jugendzentrum, in der Schulgemeinschaft, als Mitglied des Bezirksschülerausschusses, Nachhilfelehrer oder Trainer im Verein, jeder, der sich in seiner Freizeit für andere einsetzt, kann vorgeschlagen werden. 

Alle Vorgeschlagenen werden am Freitag, 22. November, mit Musik und Buffet feierlich geehrt. Bürgermeisterin Frau Richter-Kotowski nimmt die Auszeichnung vor. Zuvor wird eine Jury aus Jugendlichen und Bezirkspolitiker entscheiden, welche Engagements am Ehrungstag beispielhaft in einem Film präsentiert werden.

Das Projekt „BezirksheldInnen“ ist auf Initiative von Kindern und Jugendlichen aus Steglitz-Zehlendorf entstanden. Finanziert wird es hauptsächlich vom Jugendamt Steglitz-Zehlendorf. Mit der Ehrung der Bezirkshelden soll jungen Menschen die Anerkennung geschenkt werden, die sie für ihre ehrenamtliche Arbeit in ihrem Kiez verdienen.

Die Vorschläge sind per E-Mail an kijubsz@berlin.de einzureichen. Dabei müssen Name und Alter der vorgeschlagenen Person sowie Angaben darüber, wo, wie oft und seit wann sich die Person engagiert und was sie letztlich besonders auszeichnet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen