Alles zum Thema Aquarelle

Beiträge zum Thema Aquarelle

Kultur

Ausstellung in der Achtzig-Galerie

Prenzlauer Berg. In der Achtzig-Galerie ist eine neue Ausstellung zu sehen. Bis zum 21. Dezember zeigt Galeristin Diana Achtzig die Schau „Fotografie und Malerei in der modernen Zeit“. In dieser Gruppenausstellung sind unter anderem Arbeiten von Van De Amoste, Heike Huismann, Emilia Blauzweig, Kathleen van Sterge, Ashley Grik, Per Cbelli und Diana Achtzig selbst zu sehen. Gezeigt werden Porträts, Gemälde und Acrylbilder auf Leinwand, Aquarelle, Zeichnungen, Papierarbeiten, Fotografien und...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.12.18
  • 4× gelesen
  •  1
Kultur

Farbenfrohe Aquarelle

Fennpfuhl. „Farben erleben“ heißt die neue Ausstellung in der Anton-Saefkow-Bibliothek. Elf Seniorinnen und Senioren aus der Begegnungsstätte am Warnitzer Bogen schufen unter der Leitung von Hannelore Schmiedgen eine Auswahl an Aquarellmalereien, die die Natur in ihren Farben zu unterschiedlichen Jahreszeiten zeigen. Zu sehen ist die Schau bis zum 8. Januar 2019 in der Bücherstube am Anton-Saefkow-Platz 14; und zwar montags, dienstags, donnerstags und freitags von 9 bis 19 Uhr, mittwochs von 13...

  • Fennpfuhl
  • 27.11.18
  • 6× gelesen
Kultur

Malzeit im Seniorenklub

Wilhelmstadt. „MalZeit“ heißt es immer freitags im Seniorenklub Südpark. Unter fachkundiger Anleitung können unterschiedliche Techniken wie Zeichnen, Aquarell, Acryl und Mischtechniken ausprobiert werden. Anfänger sind in der Malgruppe ebenso willkommen wie Fortgeschrittene. Treffpunkt ist jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr im Klub an der Weverstraße 38. Die Teilnahme kostet 1,50 Euro. uk

  • Wilhelmstadt
  • 21.11.18
  • 5× gelesen
Kultur
Paul Kothers trauriger Clown (Bajazzo) ist mit hundert weiteren Werken in der Ausstellung zu sehen.

Melancholisch expressiv
Bastion Kronprinz zeigt Paul Kothers Nachlass

Erstmals zeigt ein Museum ausführlich die Werke des Expressionisten Paul Kother. Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 6. Januar auf der Zitadelle. Melancholischer Expressionismus: So lassen sich die Werke von Paul Kother am besten beschreiben. Die Bastion Kronprinz zeigt jetzt erstmals umfangreich den künstlerischen Nachlass des deutschen Malers und Grafikers, der 1963 in Weimar starb. Ausgestellt sind rund 100 seiner Ölgemälde und Pastelle, dazu zahlreiche Zeinungen, Aquarelle und...

  • Haselhorst
  • 21.10.18
  • 66× gelesen
Kultur
Der Pankower Thorleif Neuer stellt im Brosehaus eine Auswahl seiner Ostseebilder aus.
2 Bilder

Liebe zum Meer
Neue Ausstellung mit Ostsee-Aquarellen im Brosehaus

Die See hat es ihm angetan. Thorleif Neuer malt mit Vorliebe Küstenlandschaften. Vor allem liebt er die Ostsee. Eine Auswahl seiner „Ostseebilder“ zeigt er für einige Wochen im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42. Von Beruf ist der 80-Jährige eigentlich Stadtplaner. Er war vorwiegend im Wohnungsbau tätig. Unter anderem plante er an neuen Häusern am Hackeschen Markt mit. Ende der 90er-Jahre zog er sich aus dem Job zurück. Seitdem frönt er seiner Leidenschaft, dem Malen. Schon als Kind nahm...

  • Niederschönhausen
  • 24.09.18
  • 66× gelesen
Kultur

Aquarelle in der Bibliothek

Marzahn. Von Mittwoch, 4. Juli, bis Donnerstag, 30. August, zeigt die Bezirkszentralbibliothek „Mark Twain“, Marzahner Promenade 55, einen Querschnitt aus dem künstlerischen Schaffen von Anne Steinhaeuser. Die Künstlerin zeigt eine große Auswahl unterschiedlicher Motive, Landschaften, Städteansichten, Bäume, Blumen, Tiere und Stillleben. Zu sehen sind ausschließlich Aquarelle. Die Öffnungszeiten der Bibliothek sind Mo, Di, Do, Fr 10-19.30, Mi 14-19.30, Sa 10-14 Uhr. KT

  • Marzahn
  • 20.06.18
  • 15× gelesen
Kultur

Richter-Egidy stellt aus

Wilmersdorf. Die Malerin Susanne Richter-Egidy stellt vom 25. bis zum 30. Mai in der Galerie Siegi 34, Sigmaringer Straße 34, ihre gegenständliche und experimentelle Kunst aus. Ihre Werke sind als Aquarelle und in Mischtechniken erstellt. Die Vernissage findet am Freitag, 25. Mai, um 19 Uhr statt, danach ist die Ausstellung täglich von 16 bis 19 Uhr geöffnet. maz

  • Wilmersdorf
  • 18.05.18
  • 92× gelesen
Kultur
Von WERGO-Mitarbeitern wurde die erste Kunstausstellung im Haus mit Arbeiten von Gabriele Wörner (Bildmitte) eröffnet. 
3 Bilder

Eine Rechtshänderin schuf mit Links Textilkunstwerke

„Frühlingserwachen“ ist der Titel der ersten Kunstausstellung in den Räumen der WERGO. Die WERGO, das ist eine anerkannte Werkstatt für Menschen mit Behinderung, die zum WIB-Verbund (Weißenseer Integrations Betriebe) gehört. Sie liegt an der Tassostraße 17. In der zweiten Etage des Hauses sind nun künstlerische Arbeiten von Gabriele Wörner zu sehen. Diese malte im Rahmen der Kunsttherapie Bilder, vor allem Aquarelle. Diese setzte sie in textile Arbeiten um. Das heißt: Sie stickte die Bilder...

  • Weißensee
  • 07.04.18
  • 231× gelesen
Kultur

Elbe-Ausstellung wurde verlängert

Hermsdorf. Die ursprünglich auf den 16. November bregrenzte Ausstellung mit Werken der Künstlerin Niki Elbe in der GalerieEtage des Museums Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, ist bis zum 21. Januar 2018 verlängert worden. Die Aquarelle, Gouachen und Arbeiten mit Tusche auf Papier sind montags bis freitags sowie sonntags jeweils von 9 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt zu sehen. Weitere Informationen unter www.museum-reinickendorf.de. CS

  • Hermsdorf
  • 22.11.17
  • 13× gelesen
Kultur

Aquarelle von Irene Leder

Tempelhof. Unter der Überschrift „Farbenzauber“ werden in der evangelischen Glaubenskirche, Friedrich-Franz-Straße 9, aktuell noch bis zum 6. Dezember Aquarelle von Irene Leder gezeigt. Jeweils mittwochs von 12 bis 15 Uhr sind sie zu besichtigen. Der Eintritt ist frei, 7528063. HDK

  • Tempelhof
  • 14.11.17
  • 27× gelesen
Kultur

Aquarelle aus ganz Europa

Fennpfuhl. „Wasser & Farbe“ lautet der Titel einer Ausstellung mit Aquarellmalerei von Georg Welke, die aktuell in der Anton-Saefkow-Bibliothek zu sehen ist. Der Lehrer im Ruhestand begann 2006 mit dem Malen, besuchte Kurse und hat seitdem unermüdlich gearbeitet. Seine Bilder entstanden nach Motiven, die Welke auf Fahrradreisen durch ganz Europa fand. Zu sehen ist die Schau bis Dienstag, 14. November, in der Bücherstube am Anton-Saefkow-Platz 14. bm

  • Fennpfuhl
  • 27.10.17
  • 18× gelesen
Kultur

Kubanische Aquarelle

Mitte. In der „janinebeangallery“, Torstraße 154, sind bis zum 11. November Kunstwerke des kubanischen Künstlers Armando Marino zu sehen. Marino ist bekannt für seine farbenfrohen Aquarelle. Seine Werke wurden schon weltweit ausgestellt, unter anderem in Kopenhagen, Paris, Miami, London oder Madrid. Die Galerie ist montags bis samstags jeweils von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter http://janinebeangallery.com/aquarelle. PH

  • Mitte
  • 26.10.17
  • 8× gelesen
Kultur

Aquarelle in der Kirche

Zehlendorf. „Spuren der Zeit – Spuren des Augenblicks“ heißt die neue Ausstellung in der Kirche Zur Heimat, Heimat 27, die am Sonntag, 10. September, 12.15 Uhr eröffnet. Zu sehen sind Aquarelle von Inge Schübbe. Sie zeigen vergessene Orte, vergessene Gebäude, Gesichter des Augenblicks. Die Ausstellung läuft bis zum 8. Oktober. Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr. uma

  • Zehlendorf
  • 05.09.17
  • 9× gelesen
Kultur

Aquarelle im LabSaal

Lübars. Am Freitag, 1. September, 18 Uhr, beginnt die Ausstellung mit einer Vernissage im LabSaal, Alt-Lübars 8. Gezeigt werden circa 50 Aquarelle der Künstlergruppe „Einblicke – Ausblicke“. Eine Besichtigung der Kunstwerke ist mittwochs bis sonntags jeweils in der Zeit von 12 bis 20 Uhr möglich. Die Ausstellung läuft noch bis 1. Oktober. Der Eintritt ist frei. gw

  • Lübars
  • 25.08.17
  • 16× gelesen
Kultur

Aquarelle der anderen Art

Kladow. Die Stadtteilbibliothek Kladow in der Sakrower Landstraße 2 zeigt noch bis zum 1. September "Aquarelle der anderen Art" von Karin Rockinger. Die Öffnungszeiten der Bibliothek sind montags und donnerstags von 13 bis 19 Uhr, dienstags und mittwochs von 13 bis 17 Uhr sowie freitags von 9 bis 15 Uhr. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. CS

  • Kladow
  • 08.08.17
  • 30× gelesen
Kultur

Aquarelle von Thorleif Neuer

Rummelsburg. Aquarelle des Stadtplaners und Architekten Thorleif Neuer zeigt in seiner Sommerausstellung das Café im Stadthaus in der Türrschmidtstraße 24. Neuer, der unter anderem für die Wohngebiete Fennpfuhl und Frankfurter Allee mitverantwortlich zeichnete, hält heute auf seinen Reisen Landschaftsimpressionen mit Stift und Pinsel fest. Eröffnet wird die Ausstellung am Freitag, 28. Juli, um 19 Uhr. Sie ist dann bis zum 3. September zu sehen. Der Eintritt ist frei. Infos unter...

  • Rummelsburg
  • 25.07.17
  • 17× gelesen
Kultur

Friedrichsfelder Impressionen

Friedrichsfelde. „Impressionen aus Friedrichsfelde“ von Thomas Lenz zeigt die Bodo-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Straße 9, in ihrer Sommerausstellung. Zu sehen sind Aquarelle und Zeichnungen mit Motiven aus dem Ortsteil und dem Tierpark Berlin. Thomas Lenz zeichnet seit seiner Kindheit, mit gleicher Leidenschaft widmet er sich der Musik. In der Kunst arbeitet er überwiegend im kleinen Format. Dabei kommen unterschiedliche Techniken und Materialien zum Einsatz. Manchmal wird das Original noch...

  • Friedrichsfelde
  • 18.06.17
  • 14× gelesen
Wirtschaft
Die bunten Taut-Häuser in Aquarellmalerei sind als Postkarten zu haben.

Taut-Häuser auf Postkarten

Zehlendorf. Kurz nach dem Start des Tourismus-Projektes „Sehenswert Onkel Toms Hütte“ gibt es die ersten Aktivitäten in der Ladenstraße im U-Bahnhof. So bietet der Nachbarschaftsverein Papageiensiedlung geführte Touren durch die Waldsiedlung Onkel Toms Hütte an. Wer alleine auf Spurensuche gehen will, erhält einen Guide in Buchform. Im Bruno-Taut-Laden gibt es zusätzlich zahlreiche Informationen über die Geschichte und die Architektur der Siedlung. Der Architekt und Galeriebetreiber Mattias...

  • Zehlendorf
  • 06.05.17
  • 327× gelesen
  •  1
Kultur

Aquarelle im Museum

Spandau. Blumen, Landschaften, Stillleben sind noch bis zum 30. April im Museum „Spandovia Sacra“ der Evangelischen Kirchengemeinde St. Nikolai zu sehen. Gemalt hat die Aquarelle die Künstlerin Winfriede Schmitt. Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Das Museum am Reformationsplatz 12 ist mittwochs, freitags, sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. uk

  • Haselhorst
  • 14.02.17
  • 14× gelesen
Kultur

Impressionen in Aquarellfarbe

Pankow. „Farben-Froh“ ist der Titel einer Ausstellung, die bis zum 10. Februar in der Janusz-Korczak-Bibliothek, Berliner Straße 120, zu sehen ist. In dieser zeigt Ines Schulze ihre Aquarellbilder. Aquarellfarben ermöglichen es ihr, Naturimpressionen in leuchtender Farbigkeit, in deren Flüchtigkeit und Tiere mit sparsamen und gezielten Pinselstrichen abzubilden. Ines Schulze studierte an der Kunsthochschule Weißensee. Der Aquarellkasten und das Skizzenbuch begleiten sie stets auf kleinen und...

  • Pankow
  • 15.01.17
  • 16× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Bürohaus

Blankenburg. Schlicht „Aquarelle“ ist der Titel der neuen Ausstellung im Bürohaus an der Triftstraße 2, Ecke Gartenstraße 1. Zu sehen sind in dieser Ausstellung Arbeiten von Ingrid Buchthal, Michael Bajer und Lars Kruse. Alle drei sind Mitglieder der Deutschen Aquarell Gesellschaft. Organisiert hat diese Schau Rechtsanwältin und Notarin Ina Stöber in Zusammenarbeit mit ihren Kolleginnen, den Rechtsanwältinnen Patricia Loosch und Dora Stöber. Zu besichtigen ist die Ausstellung bis in den späten...

  • Blankenburg
  • 23.06.16
  • 25× gelesen
Leute
Dieses Aquarell malte Thorleif Neuer in Paris bei Dämmerlicht.
2 Bilder

Der Malrucksack ist immer dabei: Thorleif Neuer präsentiert eine Auswahl seiner Aquarelle

Niederschönhausen. „Ein Pankower auf Reisen“ heißt die neue Ausstellung im Brosehaus. Und wenn man sich die farbenfrohen Aquarelle von Thorleif Neuer ansieht, dann bekommt man richtig Lust auf Urlaub. „Wenn ich verreise, habe ich immer meinen Malrucksack dabei“, sagt Thorleif Neuer. In ihm befinden sich ein Skizzenbuch, ein Malblock, Tusche und Pinsel. „Der Rucksack selbst dient mir als Hocker. Das ist zwar nicht immer sehr bequem, aber zum Malen reicht es.“ Ehe ein großes Aquarell entsteht,...

  • Niederschönhausen
  • 19.04.16
  • 293× gelesen
  •  1
Kultur

Ketterer zeigt ihr Charlottenburg

Charlottenburg. „Streifzüge durch Charlottenburg“ heißt die neueste Kunstausstellung im Haus am Mierendorffplatz, die man den gesamten März über sehen kann, immer Mittwoch bis Freitag von 12 bis 18 Uhr. Gegenstand der Schau sind Barbara Ketterers Zeichnungen, Radierungen, Aquarelle und Acrylarbeiten – Arbeiten mit Instinkt für die Atmosphäre des Stadtteils und die neue Darstellung von bekannten Motiven wie dem Schloss. tsc

  • Charlottenburg
  • 04.03.16
  • 13× gelesen
Kultur

Lensky zeigt Sketches

Wilmersdorf. Wie der Maler Thomas Lensky auf Berlin blickt, erfahren Besucher seiner Ausstellung von Urban Sketches und Aquarellen in der Galerie des Internettreffs Schlange, Schlangenbader Straße 25. Sie eröffnet am Dienstag, 1. Dezember, um 18 Uhr mit einer Vernissage und wird in den nächsten Wochen für Kunstinteressierte und Kursbesucher kostenlos zu sehen sein. tsc

  • Wilmersdorf
  • 23.11.15
  • 49× gelesen
  • 1
  • 2